Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Aktuelle Pressemitteilungen

Gemeinsames Engagement bei Gesundheits- und Präventionsprojekten: AOK NORDWEST ‚Offizieller Gesundheitspartner‘ des TV Emsdetten

Emsdetten (14.11.2019). Die AOK NORDWEST ist der neue “Offizielle Gesundheitspartner des TV Emsdetten“. Das gaben beide Partner in der vergangenen Woche in Emsdetten bekannt. In den nächsten zwei Jahren wollen sich die Gesundheitskasse und der TVE mit speziellen Präventionsangeboten zu den Themen Bewegung und Ernährung für die Menschen im Kreis Steinfurt stark machen und deren Eigenkompetenz fördern.

AOK warnt vor Durchfallerkrankungen: Wieder mehr Norovirus-Fälle in Schleswig-Holstein

Kiel (13.11.2019). Sie verursachen Übelkeit, Erbrechen und Durchfälle, sind hochansteckend und verbreiten sich rasend schnell - Noroviren. Anstecken kann man sich zwar das ganze Jahr über, aber im Herbst und Winter kommt das besonders häufig vor. 2018 gab es in Schleswig-Holstein 2.258 Fälle von Gastroenteritis, verursacht durch das Norovirus. Im Vorjahr waren es nur 1.726 Fälle. Das teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. „Wo viele Menschen zusammen sind, wie beispielsweise in Kindergärten, Altenheimen und Krankenhäusern, können sich die Viren sehr schnell ausbreiten. Besonders betroffen sind Kinder unter fünf Jahren und ältere Menschen. Umso wichtiger ist es, bestimmte Hygieneregeln zu beachten, die vor den Erregern schützen können“, sagt AOK-Chef Tom Ackermann.

Fast 29.000 Schüler starteten beim ‚AOK-Laufwunder‘ in Westfalen-Lippe: Gemeinsam laufen macht mehr Spaß

Dortmund/Kamen (12.11.2019). Dabei sein ist alles. Zusammen laufen ist aber noch viel mehr und macht Spaß. Das beweist Jahr für Jahr der Laufabzeichenwettbewerb ‚AOK-Laufwunder‘. Allein im vergangenen Jahr motivierte er fast 29.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Westfalen-Lippe zum Mitmachen. Heute wurden die lauffreudigsten Schulen im SportCentrum Kaiserau in Kamen ausgezeichnet und mit Urkunden, Sportartikeln für den Unterricht sowie Geldpreisen belohnt. „Die steigende Teilnehmerzahl spricht für sich. Der Laufabzeichenwettbewerb entwickelt sich zu einem Dauerrenner und zum festen Bestandteil an vielen Schulen in Westfalen-Lippe. Denn Laufen macht nicht nur rundum fit und Spaß, es trainiert das Herz-Kreislauf-System, stärkt die Abwehrkräfte und verhindert Stress und Übergewicht“, erklärte Frank Simolka, AOK-Unternehmensbereichsleiter Kunde & Markt bei der Siegerehrung.

AOK-Gesundheitsatlas Diabetes vorgestellt: Große regionale Unterschiede in Westfalen-Lippe - AOK setzt auf passgenaue Versorgungsangebote

Dortmund (12.11.2019). Zwischen den Regionen in Westfalen-Lippe gibt es deutliche Unterschiede beim Anteil der Diabetiker in der Bevölkerung. Das geht aus dem ‚AOK-Gesundheitsatlas Diabetes mellitus Typ 2‘ hervor, der heute in Dortmund vorgestellt wurde. Während in Münster 5,9 Prozent der Einwohner einen vom Arzt diagnostizierten Typ-2-Diabetes hatten, lag der Anteil in Bottrop bei 11,1 Prozent. Im Vergleich mit den anderen Bundesländern liegt Westfalen-Lippe mit einem Diabetikeranteil von 8,7 Prozent leicht über dem bundesweiten Durchschnitt von 8,6 Prozent. „Dieses Ergebnis zeigt, dass wir nicht nachlassen dürfen, uns auf dem Gebiet der Diabetesprävention weiter zu engagieren. Deshalb werden wir unseren eingeschlagenen Weg konsequent fortsetzen, entsprechende Maßnahmen mit unseren Partnern vor Ort passgenau auf die Bedürfnisse der Menschen auszurichten“, sagte AOK-Vorstandsvorsitzender Tom Ackermann. Ein gutes Beispiel dafür sei das neue AOK-Modellprojekt ‚ComanD‘ zur Behandlung von Diabetes-Typ 2-Patienten, das der AOK-Chef heute ebenfalls vorstellte.

Schleswig-Holsteins Schüler kamen beim ‚AOK-Laufwunder‘ in Bewegung: Mehr als 50.600 Kinder und Jugendliche erliefen ihr Laufabzeichen

Kiel (05.11.2019). Der landesweite Laufabzeichenwettbewerb ‚AOK-Laufwunder‘ hat seit langem einen festen Platz im Terminkalender vieler Schulen in Schleswig-Holstein. Dabei gilt: Zusammen laufen und dabei Spaß haben. Im letzten Jahr beteiligten sich 50.618 Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein daran. Heute wurden die 16 lauffreudigsten Schulen im Kieler ‚Haus des Sports‘ ausgezeichnet und erhielten wertvolle Preise wie Geld für die Klassenkasse oder Sportartikel für den Unterricht. Die jährliche Veranstaltung wurde bereits zum 31. Mal vom Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verband und der AOK NORDWEST organisiert in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein.

Kontakt zu meiner AOK NORDWEST

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei