Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Aktuelle Pressemitteilungen Westfalen-Lippe

forsa-Umfrage in Westfalen-Lippe: Gesundheitsversorgung für Bevölkerung am wichtigsten - AOK NORDWEST setzt auf passgenaue Versorgung

Dortmund (22.08.2019). Unter allen Infrastruktureinrichtungen in Westfalen-Lippe ist den Menschen die Gesundheitsversorgung am wichtigsten. Das zeigt eine von der AOK NORDWEST heute in Dortmund veröffentlichte repräsentative forsa-Umfrage. Danach liegt die Verfügbarkeit von Hausärzten in der Bedeutung mit 97 Prozent ganz vorn, noch vor dem Internet (92 Prozent), Einkaufsmöglichkeiten (91 Prozent) oder Schulen und anderen Bildungseinrichtungen (89 Prozent). Dies gilt sowohl für Städter als auch für die Landbevölkerung. Deutliche Unterschiede zwischen Stadt und Land offenbaren sich aber in der Zufriedenheit.

Einstimmige Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden: Dr. Christoph Vauth ist neu im Vorstand der AOK NORDWEST

Dortmund (13.08.2019). Dr. Christoph Vauth wurde heute in Dortmund einstimmig vom AOK-Verwaltungsrat zum neuen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der AOK NORDWEST gewählt. Der 43-jährige Gesundheitsökonom tritt sein neues Amt am 1. November 2019 an. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Vauth einen ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet der gesetzlichen Krankenversicherung für die AOK NORDWEST haben verpflichten können. Als Doppelspitze mit dem AOK-Vorstandsvorsitzenden Tom Ackermann sind wir bestens aufgestellt, die vielfältigen Herausforderungen der Zukunft im Gesundheitswesen zu meistern“, erklärten die beiden alternierenden AOK-Verwaltungsratsvorsitzenden Johannes Heß (Arbeitgebervertreter) und Georg Keppeler (Versichertenvertreter).

AOK NORDWEST und FOM Hochschule erweitern Partnerschaft: Mit neuen Führungskompetenzen und Talenten in die Zukunft

Dortmund (09.08.2019). Die Gesundheitskasse investiert bereits seit Jahrzehnten in die Aus- und Weiterbildung und schafft dadurch attraktive Arbeitsplätze in Westfalen-Lippe. Für die Beschäftigten ändert sich das Qualifikations- und Anforderungsniveau jedoch in einem viel schnelleren Rhythmus als bisher. Deshalb bietet die AOK NORDWEST ihren Mitarbeitern ab dem 1. September 2019 erstmals ein Talentförderprogramm über 18 Monate im eigenen Unternehmen an. In Dortmund wurde dafür jetzt der Kooperationsvertrag zwischen der AOK und der FOM Hochschule (Hochschule für Ökonomie und Management) unterzeichnet.

Neue App „Meine AOK“ online: Mobil mit der AOK NORDWEST kommunizieren

Dortmund (06.08.2019). Mit der neuen App ‚Meine AOK‘ kommunizieren Versicherte der AOK NORDWEST mit ihrer Krankenkasse jetzt noch schneller, einfacher und bequemer. Der Online-Service ist vielseitig: AOK-Versicherte können jederzeit über Smartphone oder Tablet ihre Anliegen rund um ihre Krankenversicherung sicher online erledigen. „Immer mehr Versicherte erwarten, nicht nur persönlich, sondern vermehrt über verschiedenste digitale Wege Kontakt mit uns aufnehmen zu können. Diese Erwartungen wollen wir in bester Weise erfüllen", sagt Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK NORDWEST.

Weiter Abwärtstrend beim ‚Komasaufen‘ in Westfalen-Lippe: Weniger Jugendliche mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus

Dortmund (30.07.2019). Trinken bis zum Filmriss? Nein, sagen immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene in Westfalen-Lippe. Eine aktuelle Auswertung der AOK NORDWEST belegt, dass der Abwärtstrend beim ‚Komasaufen‘ weiter anhält. Danach wurden im vergangenen Jahr insgesamt 840 junge Menschen im Alter von 12 bis 20 Jahren mit einer akuten Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert, etwas weniger als im Vorjahr (847). In 2012 landeten noch 1.135 Jugendliche und junge Heranwachsende wegen exzessiven Alkoholkonsums in einer Klinik.