Aktuelle Pressemitteilungen Schleswig-Holstein

Beim ‚AOK-Laufwunder‘ kamen Schleswig-Holsteins Schüler in Bewegung: Mehr als 57.600 Kinder und Jugendliche liefen für ihr Laufabzeichen

Kiel (06.11.2018). Dabei sein ist alles. Zusammen laufen ist noch viel mehr. Dieses Motto sorgt seit Jahrzehnten dafür, dass der landesweite Laufabzeichenwettbewerb ‚AOK-Laufwunder‘ einen festen Platz im Terminkalender vieler Schulen in Schleswig-Holstein hat. Im letzten Jahr beteiligten sich über 57.600 Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein daran. Heute wurden die 22 lauffreudigsten Schulen im Kieler ‚Haus des Sports‘ ausgezeichnet und erhielten als Anerkennung wertvolle Preise, wie den Siegerscheck, Sportgeräte für den Unterricht sowie zahlreiche Sportartikel. Die jährliche Veranstaltung wurde bereits zum 30. Mal vom Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verband und der AOK NORDWEST organisiert in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein.

  • Dokumente
  • Bilder
  • Audio
Aktueller AOK-Klinikvergleich in Schleswig-Holstein: Viele Krankenhäuser schnitten überdurchschnittlich gut ab

Kiel (29.10.2018). Die AOK NORDWEST veröffentlichte heute ihren aktuellen Klinikvergleich für Schleswig-Holstein. Untersucht wurde die Ergebnisqualität der Krankenhäuser in acht ausgewählten Operationsbereichen.

  • Dokumente
  • Bilder
Mehr Schleswig-Holsteiner erhalten Pflegeleistungen

Kiel (17. Oktober 2018). In Schleswig-Holstein erhalten seit der Einführung der neuen Pflegegrade Anfang vergangenen Jahres mehr Menschen Leistungen aus der Pflegeversicherung. Im Jahr 2017 lag die Anzahl der Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfänger allein bei der Pflegekasse der AOK NORDWEST bei über 41.700. Das waren 4,7 Prozent mehr als im Vorjahr mit rund 39.800. Das teilte heute die AOK NORDWEST in Kiel aufgrund aktueller Zahlen mit.

  • Dokumente
  • Bilder
Arzneimittel-Ausgaben in Schleswig-Holstein im ersten Halbjahr 2018 erneut gestiegen: Hochpreistrend bei Arzneimitteln verschärft sich

Kiel (11.10.2018). In Schleswig-Holstein sind die Ausgaben für Arzneimittel erneut gestiegen: Im ersten Halbjahr 2018 erhielten die rund 2,5 Millionen gesetzlich Versicherten Medikamente im Wert von über 660 Millionen Euro. Das ist ein Anstieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 3,9 Prozent. Dies teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis der aktuellen Statistiken des GKV-Spitzenverbandes mit. „Hauptursache dieses Anstiegs sind die immer höheren Preise für neue patentgeschützte Arzneimittel. Waren diese hochpreisigen Arzneimittel vor einigen Jahren die Ausnahme, sind sie heute die Regel geworden und den Preisvorgaben der Hersteller sind nach oben offenbar keine Grenzen gesetzt“, kritisiert AOK-Vorstandsvorsitzender Tom Ackermann.

  • Dokumente
  • Bilder
Grippeschutzimpfung in Schleswig-Holstein kann rechtzeitig beginnen

Kiel (05.10.2018). Rechtzeitig zum Start der diesjährigen Grippesaison im Oktober kann die flächendeckende Grippeschutzimpfung in Schleswig-Holstein beginnen. Das teilten heute die gesetzlichen Krankenkassen mit. „Für diese Saison empfiehlt die Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut einen 4-fach Grippeimpfstoff für die benannten Risikogruppen, den die gesetzlichen Krankenkassen für ihre Versicherten selbstverständlich bezahlen. Es reicht die Vorlage der Gesundheitskarte“, sagt Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK NORDWEST, stellvertretend für die gesetzlichen Krankenkassen.

  • Dokumente
  • Bilder