Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Aktuelle Pressemitteilungen Schleswig-Holstein

Einstimmige Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden: Dr. Christoph Vauth ist neu im Vorstand der AOK NORDWEST

Kiel/Dortmund (13.08.2019). Dr. Christoph Vauth wurde heute einstimmig vom AOK-Verwaltungsrat zum neuen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der AOK NORDWEST gewählt. Der 43-jährige Gesundheitsökonom tritt sein neues Amt am 1. November 2019 an. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Dr. Vauth einen ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet der gesetzlichen Krankenversicherung für die AOK NORDWEST haben verpflichten können. Als Doppelspitze mit dem AOK-Vorstandsvorsitzenden Tom Ackermann sind wir bestens aufgestellt, die vielfältigen Herausforderungen der Zukunft im Gesundheitswesen zu meistern“, erklärten die beiden alternierenden AOK-Verwaltungsratsvorsitzenden Johannes Heß (Arbeitgebervertreter) und Georg Keppeler (Versichertenvertreter).

AOK warnt zum Schulstart vor Sehschwäche bei Schulanfängern: Jeder zehnte Grundschüler trägt bereits eine Brille

Kiel (06.08.2019). Rechtzeitig zum Schulstart in Schleswig-Holstein appelliert die AOK NORDWEST an alle Eltern im Land, unbedingt die Sehstärke ihrer Kinder im Auge zu behalten. „Schlecht sehen tut nicht weh. Wenn die neuen Erstklässler Bilder oder Buchstaben nur schlecht erkennen, sollten Eltern mit ihrem Kind unbedingt einen Augenarzt aufsuchen“, rät AOK-Vorstandschef Tom Ackermann. Denn bleiben die Sehprobleme unentdeckt, macht sich das nicht nur bei den Schulnoten bemerkbar, sondern kann die kindliche Entwicklung erheblich hemmen.

Abwärtstrend beim ‚Komasaufen‘ in Schleswig-Holstein beendet: Wieder mehr Jugendliche mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus

Kiel (30.07.2019). In Schleswig-Holstein trinken wieder mehr Kinder und Jugendliche Alkohol bis zum Vollrausch. Das belegt eine aktuelle Auswertung der AOK NORDWEST. Danach wurden im vergangenen Jahr insgesamt 195 junge Menschen im Alter von 12 bis 20 Jahren mit einer akuten Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert, fast acht Prozent mehr als im Vorjahr (181). In 2012 landeten 271 Jugendliche und junge Heranwachsende wegen exzessiven Alkoholkonsums in einer Klinik. Die steigende Tendenz ist besonders bei Jugendlichen im Alter von 12 bis 14 Jahren und bei den 19- und 20-Jährigen auffällig.

Ausbildungsoffensive wird fortgesetzt: AOK NORDWEST sucht 118 neue Auszubildende und 15 Dualstudierende für 2020

Kiel (23.07.2019). Die AOK NORDWEST setzt ihre Ausbildungsoffensive auch im nächsten Jahr fort: Am 1. September stellt die Gesundheitskasse mehr als 110 neue Auszubildende zum Sozialversicherungsfachangestellten ein. Im nächsten Einstellungsjahr 2020 werden weitere 118 Ausbildungsplätze für Nachwuchskräfte zur Verfügung gestellt. Außerdem bietet die AOK für bis zu 15 junge Menschen ein Duales Studium über acht Semester mit dem international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts (B. A.) an. Darüber hinaus werden zwei Fachinformatiker ihre Ausbildung beginnen.

Vorsorge von Kopf bis Fuß: Hautkrebs-Screening in Schleswig-Holstein wird immer weniger genutzt

Kiel (19.07.2019). Das Hautkrebs-Screening wird in Schleswig-Holstein immer weniger genutzt. Das belegt eine aktuelle Auswertung der AOK NORDWEST. Danach gingen im vergangenen Jahr lediglich 14,4 Prozent der AOK-Versicherten in Schleswig-Holstein zur Früherkennung von Hautkrebserkrankungen. Der Anteil der Frauen lag mit 55,9 Prozent höher als der der Männer (44,1 Prozent). Über die Jahre ist ein kontinuierlicher Rückgang zu beobachten. Im Jahr 2016 lag die Quote noch bei 15,8 Prozent. „Hautkrebs ist fast immer heilbar, wenn er rechtzeitig erkannt wird. Daher raten wir unbedingt die kostenfreien Angebote der gesetzlichen Krankenkassen zur Hautkrebs-Früherkennung zu nutzen“, sagt AOK-Vorstandschef Tom Ackermann.