Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Informationen aus der medizinischen Datenbank des IQWiG

Die folgenden Informationen stammen vom Institut für Wirtschaftlichkeit und Qualität im Gesundheitswesen, kurz IQWiG. Im Auftrag der gesetzlichen Krankenversicherungen stellt das IQWiG gesicherte Informationen zu Krankheiten und Präventionsthemen zur Verfügung. Links in den Artikeln verweisen auf gesundheitsinformation.de, die Website des IQWiG für Patienten und Versicherte.

Zurück zum Artikel

Passive Behandlungen: Massagen, Wärme und manuelle Therapien

Bei Rückenschmerzen helfen passive Behandlungen wie Massagen oder Wärmeanwendungen allenfalls kurzfristig. Manche können das Wohlbefinden verbessern. Um Kreuzschmerzen zu lindern, sind aber vor allem aktive Behandlungen wie Bewegungs- und Krafttraining, Entspannungstechniken oder psychologische Verfahren wichtig. Bei unspezifischen...

Warum Bewegung bei Rückenschmerzen wichtig ist

Im Alltag möglichst aktiv zu bleiben und sich regelmäßig zu bewegen, gehört zu den wichtigsten Dingen, die Menschen mit Kreuzschmerzen tun können. Nachweislich helfen können Übungen zur Stärkung der Rumpfmuskulatur sowie Bewegungstherapien mit Übungen aus Pilates, Tai-Chi und Yoga. Zu wenig Bewegung kann die Rückenmuskulatur schwächen, langfristig die...

Ich habe nach jedem Strohhalm gegriffen

„Ich habe irgendwann gezweifelt, ob ich diese Schmerzen überhaupt habe, oder ob ich mir das nur einbilde. Das war psychisch sehr belastend für mich.“

Chronische Nierenerkrankung

Eine chronische Nierenerkrankung kann sich vor allem bei älteren Menschen entwickeln. Die häufigsten Ursachen sind Diabetes und Bluthochdruck. Da das Nachlassen der Nierenfunktion anfangs keine Beschwerden verursacht, bleibt die Erkrankung oft lange unbemerkt. Bestimmte Behandlungen können eine weitere Schwächung der Nieren hinauszögern.

Chronischer Paukenerguss: Wie sinnvoll ist das Einsetzen von Paukenröhrchen?

Bei einem dauerhaften Paukenerguss infolge einer Mittelohrentzündung kann eine Behandlung mit Paukenröhrchen das Hören kurzfristig leicht verbessern, weil das Mittelohr wieder frei wird. Kinder, die nicht mit Paukenröhrchen behandelt wurden, hören aber nach etwa einem halben Jahr auch wieder besser. Kinder sind oft erkältet, und nicht selten werden dabei...

Stress und langes Sitzen spielen eine Rolle

„Die Schmerzen hatte ich rechts hinten am Rücken, etwa im Bereich des dritten Lendenwirbels. Sie zogen ins rechte Bein bis zu den Zehen. Dann bekam ich ein taubes Gefühl im Bein und die Zehen haben sich pelzig angefühlt.“

Behandlungsmöglichkeiten bei Endometriose

Bislang gibt es noch keine Therapie, mit der Endometriose geheilt werden kann. Es gibt jedoch verschiedene Möglichkeiten, die Beschwerden zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern. Welche Behandlung infrage kommt, hängt vor allem davon ab, ob eine Frau einen Kinderwunsch hat. Was eine Frau gegen ihre Endometriose tun kann, hängt sehr von ihrer...

Was hilft bei Reizdarm – und was nicht?

Behandlungen, die Reizdarm-Beschwerden lindern sollen, gibt es viele – es fehlt allerdings an aussagekräftiger Forschung. Da die Ursachen des Reizdarmsyndroms bislang kaum geklärt sind, ist es schwierig, geeignete Behandlungen zu finden. Zumindest zu einigen Mitteln und Maßnahmen liefern Studien aber Hinweise, dass sie helfen können. Bauchschmerzen,...

Handgelenksschienen und Bewegung

Viele Menschen mit einem Karpaltunnelsyndrom haben leichte oder mittelstarke Beschwerden, die kommen und gehen. Für sie kann es manchmal ausreichen, eine Handgelenksschiene zu tragen und bestimmte Belastungen zu vermeiden. Ein Karpaltunnelsyndrom macht sich meist durch Kribbeln, Taubheitsgefühle oder Schmerzen in Teilen der Hand bemerkbar. Manchmal...

Behandlung einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung

Eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) kann belastend sein und die Lebensqualität einschränken. Es gibt jedoch Mittel, die nachweislich helfen, die Beschwerden zu lindern. Hilfreich sind vor allem kortisonhaltige Nasensprays. Manchmal kommt auch eine Operation infrage. Ein kurzer Schnupfen ist für die meisten Menschen normal und meist...

Nicht operative Behandlungsmöglichkeiten

Die meisten Menschen mit einem Bandscheibenvorfall werden „konservativ“ behandelt, das heißt ohne Operation. Dazu gehören vor allem Bewegung, Entspannung und Entlastung, schmerzstillende oder lokal betäubende Medikamente sowie manuelle und physikalische Therapien. Ein Bandscheibenvorfall kann unbemerkt bleiben, aber auch zu heftigen Rückenschmerzen...

Behandlung von Nieren- und Harnleitersteinen

Kleine Nieren- und Harnleitersteine gehen oft von selbst ab. Solange sie keine starken Beschwerden oder Komplikationen auslösen, ist kein Eingriff nötig. Größere Steine müssen meist behandelt werden. Je nach Lage und Größe werden sie dann zertrümmert oder durch einen endoskopischen Eingriff entfernt. Die meisten Steine mit einem Durchmesser unter 5...

Starke Regelblutung

Manche Frauen haben kaum Probleme mit ihrer Periode, andere fühlen sich regelmäßig müde und unwohl. Neben Schmerzen ist oft eine sehr starke Regelblutung der Grund. Um die Blutung abzuschwächen und Beschwerden zu lindern, kommen medikamentöse und operative Behandlungen infrage.

Wie funktioniert die Hirnanhangsdrüse?

Die Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) steuert verschiedene Körperfunktionen und spielt eine wichtige Rolle bei der Kontrolle des Hormonhaushalts. Sie ist eine etwa erbsen- bis kirschgroße Ausstülpung an der Unterseite des Gehirns. Die Drüse liegt gut geschützt in einer Vertiefung des Schädelknochens.

Was kann Kindern und Jugendlichen mit ADHS helfen?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten zur Behandlung von ADHS. Dazu gehören eine Beratung der Eltern, Unterstützung in der Schule, eine Verhaltenstherapie und Medikamente. Welche Hilfen sinnvoll sind, hängt vor allem von der Ausprägung der ADHS ab. Kinder und Jugendliche mit ADHS sind sehr viel unaufmerksamer, hyperaktiver oder impulsiver als man für...

Entspannungstechniken bei Rückenschmerzen

Wie jemand Schmerzen empfindet und wie gut es einem Menschen gelingt, sie zu bewältigen, wird auch von der Psyche beeinflusst. Stress und psychische Belastungen können Schmerzen zudem verstärken. Hier setzen Entspannungstechniken zur Stressbewältigung an. Fast jeder Mensch hat im Laufe seines Lebens mit Kreuzschmerzen zu tun. Meistens haben sie keine...

Karpaltunnelsyndrom

Dass die Hand für kurze Zeit „einschläft“ und kribbelt – wer kennt das nicht. Bei einem Karpaltunnelsyndrom sind die Beschwerden ähnlich, kehren allerdings immer wieder. Oft schmerzt die Hand auch, vor allem nachts und am frühen Morgen. Einseitige Belastungen des Handgelenks können eine Rolle spielen.

Metastasierter Brustkrebs

Manchmal wird Brustkrebs erst festgestellt, wenn er schon Metastasen gebildet hat. Mit einer sorgfältig geplanten und gut angepassten Therapie ist es aber oft möglich, über Jahre mit der Erkrankung zu leben und eine gute Lebensqualität zu erreichen.

Rücken- und Kreuzschmerzen

Kreuzschmerzen kennt fast jeder Mensch. Meist treten sie plötzlich auf und klingen innerhalb einiger Tage oder Wochen von selbst wieder ab. Nur selten werden sie durch eine ernsthafte Erkrankung ausgelöst. Ein regelmäßiges Bewegungstraining kann helfen, wiederkehrenden Rückenbeschwerden vorzubeugen.

Mit chronischen Kreuzschmerzen leben

Kreuzschmerzen, die trotz Behandlung nicht mehr weggehen oder immer wiederkehren, können das Leben stark einschränken. Eine Möglichkeit ist dann zu lernen, besser mit den Schmerzen umzugehen, anstatt immer wieder gegen sie anzukämpfen oder verzweifelt jede erdenkliche Behandlung auszuprobieren. Chronische Kreuzschmerzen können sehr belastend sein und zu...