Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen „Be Smart – Don’t Start“ erfolgreich beendet: Klasse 6b der Ricarda-Huch-Schule aus Kiel gewinnt schleswig-holsteinischen Hauptpreis

Pressemitteilung

Kiel (25.06.2019). Der schleswig-holsteinische Hauptgewinner des bundesweiten Wettbewerbs für rauchfreie Schulklassen „Be Smart – Don’t Start“ steht fest: Die Klasse 6b der Ricarda-Huch-Schule aus Kiel erhielt für ihren kreativen Beitrag heute einen ganz besonderen Preis: 1.000 Euro für eine gemeinsame Klassenaktivität, übergeben vom Kooperationspartner AOK NORDWEST. In Schleswig-Holstein zeigten insgesamt 462 Klassen Flagge für das Nichtrauchen. Bundesweit motivierte der Wettbewerb im Schuljahr 2018/2019 insgesamt 7.112 Klassen mit fast 185.000 Schülerinnen und Schülern. Besonders erfreulich: In diesem Jahr erreichte die Quote der erfolgreichen Klassen mit 79,9% noch einmal einen neuen Rekord.

Von Mitte November 2018 bis Anfang Mai 2019 wurde zum 22. Mal der Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen „Be Smart – Don’t Start“ durchgeführt. Ziel des Wettbewerbs ist es, den Einstieg in das Rauchen zu verhindern oder so lange wie möglich zu verzögern. Die Regeln für den Wettbewerb sind einfach: Die teilnehmenden Klassen entscheiden sich, ein halbes Jahr lang eine Nichtraucherklasse zu sein. Dazu unterschreiben sie einen Klassen- und einen Schülervertrag. Wöchentlich wird im Klassenverband die Rauchfreiheit der Klasse dokumentiert. Am Ende des Wettbewerbs werden unter den erfolgreichen rauchfreien Klassen Preise verlost. Zusätzlich setzen sich viele Klassen auf kreative Weise mit dem Thema (Nicht)Rauchen auseinander.

Der schleswig-holsteinische Hauptgewinner, die Klasse 6b der Ricarda-Huch-Schule aus Kiel, wurde heute im Rahmen einer Feierstunde in der Schule gekürt. „Die Klasse hat nicht nur mit ihrer Entscheidung für ein rauchfreies Leben alles richtig gemacht, sondern auch noch mit ihrem Film eine Jury aus Förderern und Partner des Wettbewerbs begeistert“, so Projektleiterin Dr. Barbara Isensee vom IFT-Nord. In ihrem Film wird anschaulich und an der Lebenswelt von Jugendlichen orientiert verdeutlicht, dass gerade Klassenkameraden und Freunde bei der Entscheidung für oder gegen das Rauchen eine wichtige Rolle spielen. „Hier haben sich die Schülerinnen und Schüler in beeindruckender Weise gemeinsam für das Nichtrauchen entschieden und damit eine wichtige Weiche für ein gesundes Leben gestellt. Das verdient Anerkennung und Respekt “, betont Torsten Schwenzfeier, Teamleiter Prävention der AOK NORDWEST, dem Kooperationspartner und Hauptförderer des Wettbewerbs in Schleswig-Holstein. Und genau dies ist das Erfolgsrezepts von ‚Be Smart – Don’t Start‘: „Wenn sich darüber hinaus die Schülerinnen und Schüler noch so intensiv und kreativ mit dem Thema auseinanderzusetzen, verdient das ein besonderes Lob“, so Schwenzfeier, der sich auch bei den vielen anderen rauchfreien Klassen in Schleswig-Holstein für ihr Engagement in den letzten Wochen und Monaten rund um das Thema Nichtrauchen bedankte.

Der Wettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ wird in Schleswig-Holstein von der AOK NORDWEST gefördert und in Kooperation mit dem IFT-Nord, dem Zentrum für Prävention des IQSH und der Kampagne „Nichtrauchen. Tief durchatmen“ des Gesundheitsministeriums durchgeführt. Bundesweite Förderer sind die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die Deutsche Krebshilfe und der AOK-Bundesverband.

Weitere Informationen zum Wettbewerb im Internet unter www.besmart.info oder beim

Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung gGmbH (IFT-Nord)
Harmsstr. 2
24114 Kiel
Tel.: 0431-5702970
E-Mail: besmart@ift-nord.de

Bilder

Torsten Schwenzfeier, AOK-Teamleiter Prävention, überreichte an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b der Ricarda-Huch-Schule in Kiel einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro. Die Klasse geht als schleswig-holsteinischer Hauptgewinner aus dem bundesweiten Wettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ hervor.

Format: JPG

Größe: 1.173 KB

Fotograf: IFT/hfr

Ansehen

Pressekontakt

Jens Kuschel, Pressesprecher
AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse.
Edisonstraße 70, 24145 Kiel
Telefon 0800 2655-505528
Mobil 01520 1566136
E-Mail presse@nw.aok.de