Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Talente aus ganz Schleswig-Holstein trafen sich beim TuS Jevenstedt zur ‚Sichtung‘. AOK-Talentschmiede: Spielfreude und Teamgeist gesucht

Pressemitteilung

Jevenstedt (1. Juli 2018). Der Schleswig-Holsteinische Fußball ist im Aufwind. Immer mehr Talente aus dem hohen Norden rücken stärker in den Fokus des nationalen Fußballs. Gestern kamen rund 500 Talente im Alter von elf bis 16 Jahren aus dem gesamten Bundesland zwischen den Meeren auf dem Sportgelände des TuS Jevenstedt zusammen, um in einem Kräftemessen der Stützpunkte ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Und so stand auch die sechste AOK-Talentschmiede im Schleswig-Holsteinischen Fußballverband (SHFV) einmal mehr unter besonderer Beobachtung.

Wie im Vorjahr fungierte die AOK NORDWEST als offizieller Namenspate der AOK-Talentschmiede und hat dafür die eigens gestylten AOK-Talentschmiede-Bälle zur Verfügung gestellt, mit denen auf den drei Sportplätzen gekickt wurde. AOK-Experte für Sportmarketing Kai Manzke sagte dazu: „Wer früh anfängt, Talent hat und leidenschaftlich Fußball spielt, kann in diesem Sport weit kommen. Die Talentschmiede ist somit eine gute Gelegenheit für den Fußball-Nachwuchs in Schleswig-Holstein zu zeigen, was in ihm steckt. Vielleicht wurden heute die Fußballprofis für die Fußball-Weltmeisterschaft von morgen gesichtet? Noch wichtiger ist aber, dass die Kinder und Jugendlichen Spaß am gemeinsamen Sport haben und Werte wie Toleranz, Teamgeist und Solidarität leben und erleben. Mit Sport ist es möglich, unsere Kinder und Jugendlichen für mehr Bewegung zu begeistern und für ein faires Miteinander zu sensibilisieren. Das bildet Gemeinschaft und sorgt für ein gesundes Lebensumfeld. Die AOK NORDWEST übernimmt deshalb gerne gemeinsam mit dem Schleswig-Holsteinischen Fußballverband Verantwortung für dieses gesellschaftliche Anliegen und für ein solidarisches Miteinander.“

Der zuständige Vizepräsident Uwe Döring des SHFV zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung: „Wenngleich wir uns alle einen anderen Ausgang der Vorrunde der FIFA Weltmeisterschaft gewünscht hätten und sicher niemand im Vorfeld mit diesem Ergebnis gerechnet hat, hat dieser Umstand heute keinerlei Einfluss auf das Engagement der versammelten Talente gehabt. Im Gegenteil, ich hatte den Eindruck, dass hier nach dem Motto „jetzt erst recht“ qualitativ sehr guter Fußball, gepaart mit einer hohen Fairness, gespielt wurde. Wir danken unserem Partner, der AOK NORDWEST für die tolle Unterstützung in den vergangenen 7 Jahren und freuen uns darüber, heute, wie in den 6 Jahren zuvor, eine tolle Veranstaltung mit einem ebenso gelungenen Rahmenprogramm erlebt zu haben. Mein besonderer Dank geht an die Organisatoren dieser Veranstaltung, die vielen ehrenamtlichen Helfer und die DFB Stützpunkttrainer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.“

Bilder

BU: Haben die sechste AOK-Talentschmiede des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbands (SHFV) in Jevenstedt vor Ort begleitet, von links: Heiko Wisser (1. Vorsitzender der TuS Jevenstedt), Kai Manzke (AOK-Experte für Sportmarketing) und Uwe Döring (SHFV-Vizepräsident Qualifizierung und Soziales).

Format: JPG

Größe: 276 KB

Fotograf: H. Graw/SHFV.

Download

Pressekontakt

Jens Kuschel, Pressesprecher
AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse.
Edisonstraße 70, 24145 Kiel
Telefon 0800 2655-505528
Mobil 01520 1566136
E-Mail presse@nw.aok.de