Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Runde zwei für: "Ich (b)rauch das nicht!"

23.11.2015

Kiel, 23. November 2015. Nach erfolgreicher Erprobung in Kiel wird das Präventionsprogramm „Ich (b)rauch das nicht! – Der Wettbewerb für einen rauchfreien Start ins Berufsleben“ im aktuellen Ausbildungsjahr 2015/2016 fortgesetzt. Der Wettbewerb richtet sich an Auszubildende aus Flensburg, Kiel und Neumünster. Mit ihrer Teilnahme verpflichten sie sich von Januar bis Juni 2016 zur Rauchfreiheit. Wer die Verpflichtung erfolgreich durchhält, erhält die Chance, attraktive Preise zu gewinnen. Gefördert wird der Wettbewerb durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein.

Der Wettbewerb „Ich (b)rauch das nicht!“ wurde 2014 ins Leben gerufen, um auf die im Vergleich zu anderen Bevölkerungsgruppen erhöhten Raucherquoten unter Auszubildenden zu reagieren. Die erstmalige Erprobung fand im vergangenen Ausbildungsjahr 2014/2015 in Kiel statt. „Die erfreulichen Erfahrungen aus der ersten Wettbewerbsrunde und insbesondere die positiven Reaktionen der Auszubildenden bestärken uns darin, das Präventionsprogramm fortzuführen. Jeder einzelne Teilnehmer, der rauchfrei ist, ist ein Gewinn. Wir werden den Wettbewerb auf die Städte Flensburg und Neumünster ausweiten. Machen Sie mit!“, so
Kristin Alheit, Gesundheitsministerin des Landes Schleswig-Holstein. „Jetzt gilt es die Werbetrommel zu rühren und den Wettbewerb sowie die damit verbundene Sensibilisierung für das Thema Rauchen auch an die Auszubildenden der beiden neu hinzugekommenen Städte heranzutragen“, fasst Prof. Dr. Reiner Hanewinkel vom Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung, das den Wettbewerb koordiniert, die weiteren Schritte zusammen.

Zum Start der Teilnehmerwerbung finden in den Regionalen Berufsbildungszentren (RBZ) aller drei Städte seit letztem Donnerstag mehrere Informationsveranstaltungen statt. Den Auftakt bildete eine Veranstaltung am 19. November 2015 im RBZ Handelslehranstalt - Die Flensburger Wirtschaftsschule, im Rahmen derer die Schülerinnen und Schüler über die Ziele und Teilnahmebedingungen von „Ich (b)rauch das nicht!“ informiert wurden. Weitere Veranstaltungen u. a. in dem RBZ Flensburg - Eckener Schule, in dem RBZ Technik Kiel und dem RBZ Theodor-Litt-Schule in Neumünster folgen in den nächsten Tagen bzw. Wochen.

Unterstützt wird der Wettbewerb wiederholt u. a. von der AOK NORDWEST - Die Gesundheitskasse und der Evangelischen Stadtmission Kiel, die rauchenden Auszubildenden Hilfe beim Rauchstopp anbietet. Thomas Haeger, Landesdirektor der AOK NORDWEST: „Gerne unterstützen wir den Wettbewerb auch in diesem Jahr. Die bisherige Resonanz  zeigt, dass es uns auf diese Weise gut gelingt, junge Menschen bereits zum Beginn ihrer Ausbildung zu motivieren, den Griff zur Zigarette zu meiden“.

Pressekontakt


Gesprächspartner für die Medien:

AOK NORDWEST
Jens Kuschel, Pressesprecher
Edisonstraße 70
24145 Kiel
Telefon: 0431 605 21171
Mobil: 01520 1566 136
Fax: 0431 605 25 1171
E-Mail: presse@nw.aok.de

Anhänge