Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...
Seitenpfad

Kostenlose FFP2-Masken für ALG 2-Bezieher

ALG2-Bezieher haben Anspruch auf 10 kostenlose FFP2-Masken in ihrer Apotheke. Berechtigte erhalten ein Anschreiben ihrer Krankenversicherung.

Zum Schutz vor dem Coronavirus: kostenlose FFP2-Masken für ALG2-Bezieher

Zum besseren Schutz der Bevölkerung vor einer Infektion mit dem Coronavirus hat das Bundesgesundheitsministerium aktuell beschlossen, kostenlose Masken mit FFP2-Standard auch für ALG-2-Beziehende bereitzustellen. Eine Altersuntergrenze für die Versorgung gibt es nicht. Berechtigte erhalten ein Anschreiben von ihrer Krankenversicherung.

Wann werden die Anschreiben versendet?

Wir arbeiten im Augenblick auf Hochtouren, um unsere Versicherten mit den Anschreiben zu versorgen. Es berechtigt zum Erhalt von 10 FFP2-Masken ohne Zuzahlung in der Apotheke. Die Anschreiben werden bis zum 22. Februar per Post versendet. Wer das Schreiben vorher noch nicht erhalten hat, bitten wir um etwas Geduld. Nur wer nach dem 22. Februar von uns nicht benachrichtigt wurde, sollte uns kontaktieren.

Wie bekommt man die FFP2-Masken?

Die 10 FFP2-Masken bekommen Sie dann bis zum 6.März 2021 gegen Vorlage des Anschreibens und Ihres Personalausweises oder eines anderen Lichtbildausweises in jeder Apotheke. Der Brief wird von der Apotheke einbehalten.

Was ist sonst zu beachten?

Hinweise zum richtigen Tragen der FFP2-Maske erhalten Sie ebenfalls in der Apotheke. Aber auch die anderen AHA+L+A-Regeln bleiben weiterhin besonders wichtig. Abstand halten, Hygiene beachten, regelmäßig lüften und die Corona-Warn-App nutzen.

Bleiben Sie gesund!

Bilder

Ab heute startet die AOK NORDWEST im Auftrag der Bundesregierung mit dem Versand der fälschungssicheren Gutscheine für FFP2-Schutzmasken an ihre Versicherten.

© Ana   AdobeStock   #345980845
Format: JPG

Größe: 288 KB

Fotograf: © Ana AdobeStock #345980845

Ansehen

Das könnte Sie auch interessieren

Die Corona-Krise hat Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Was Arbeitnehmer jetzt wissen sollten.
Mehr erfahren
Wie man sich selbst und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen kann und wer zur Risikogruppe zählt.
Mehr erfahren
Um den neuartigen Coronavirus nachzuweisen, gibt es einen Test. Was die AOK bezahlt und wie der Test abläuft.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK NORDWESTOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite