Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK NordWest
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...
Seitenpfad

Laufabzeichenwettbewerb der Schulen in Schleswig-Holstein: Gemeinsames Laufen motivierte 42.385 Kinder und Jugendliche

Pressemitteilung

Gemeinsame Pressemitteilung

Kiel (02.12.2020). Im Terminkalender vieler Schulen in Schleswig-Holstein hat der landesweite Laufabzeichenwettbewerb ‚AOK-Laufwunder‘ einen festen Platz. Es gilt das Motto: Gemeinsam laufen und Spaß haben. Im letzten Jahr beteiligten sich 42.385 Schülerinnen und Schüler aus Schleswig-Holstein daran. Die 20 lauffreudigsten Schulen wurden jetzt ermittelt und mit Urkunden sowie 200 Euro belohnt. „Der Laufabzeichenwettbewerb belegt gerade in Corona-Zeiten sehr eindrucksvoll, wie wichtig regelmäßige Bewegung für eine gesunde Entwicklung der Kinder ist. Gemeinsames Laufen motiviert und macht vielen einfach mehr Spaß“, so AOK-Landesdirektorin Iris Kröner. Die jährliche Veranstaltung wurde bereits zum 32. Mal vom Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verband und der AOK NORDWEST organisiert in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein.

Fitness und Ausdauer stehen beim landesweiten Laufabzeichenwettbewerb im Vordergrund. Auf Schnelligkeit kommt es hingegen nicht an. Je nach Kondition laufen die Schülerinnen und Schüler ununterbrochen 15, 30 oder 60 Minuten. „Laufen verbindet und fördert ein gutes Miteinander. Gerade jetzt ist es wichtig, sich - zwar mit Abstand - aber gemeinsam und regelmäßig zu bewegen. Das trainiert die Fitness und steigert die Abwehrkräfte“, so Karin Prien, Bildungsministerin des Landes Schleswig-Holstein.

Gewertet wird die Laufleistung der gesamten Schule. „Das ‚Laufwunder‘ bietet den Schülerinnen und Schüler eine gute Gelegenheit, sich gemeinsam zu bewegen und Laufen als Teil sportlicher Vielfalt kennenzulernen. Deshalb zählt bei diesem Wettbewerb das gemeinsam erreichte Ergebnis“, sagte Hartmut Weber, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Leichtathletik-Verbandes (SHLV).  Der Laufabzeichenwettbewerb soll die Kinder und Jugendlichen auch dazu anregen, sich in Vereinen zu organisieren und regelmäßigen Sport in ihren Alltag zu integrieren.

Insgesamt erfüllten im vergangenen Jahr 42.385 Schüler aus 231 Schulen die Voraussetzungen für das Laufabzeichen. Davon liefen 4.046 eine Viertelstunde, 6.561 eine halbe Stunde und der Großteil von 31.778 eine Stunde ohne Pause. Für das Ergebnis wird die Anzahl der laufenden Schüler und die Gesamt-Laufzeit bewertet und ins Verhältnis zur Gesamtschülerzahl der Schule gesetzt.

Bilder

Gemeinsames Laufen motiviert und macht auch vielen Kindern und Jugendlichen mehr Spaß.

Format: JPG

Größe: 528 KB

Fotograf: AOK/hfr

Ansehen

Pressekontakt

Jens Kuschel, Pressesprecher
AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse.
Edisonstraße 70, 24145 Kiel
Telefon 0800 2655-505528
Mobil 01520 1566136
E-Mail presse@nw.aok.de