Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Erweitertes Engagement auch als offizieller Gesundheitspartner des FC Schalke 04 Esports: AOK NORDWEST verlängert Partnerschaft mit S04 vorzeitig bis 2020

Dokumente

Gemeinsame Presseinformation

Presseinformation vom 23.5.2017 (PDF, 30 KB)

Bilder

Die AOK NORDWEST bleibt bis 2020 offizieller Gesundheitspartner von Schalke 04. Dies wurde per Handschlag besiegelt, von links: Peter Schwabe (Direktor Vertrieb FC Schalke 04), Alexander Jobst (Vorstand Marketing FC Schalke 04), Dr. Martina Niemeyer (Vorstand AOK NORDWEST) und Marc König (Regionaldirektor AOK NORDWEST).

Die AOK NORDWEST bleibt bis 2020 offizieller Gesundheitspartner von Schalke 04. Dies wurde per Handschlag besiegelt, von links: Peter Schwabe (Direktor Vertrieb FC Schalke 04), Alexander Jobst (Vorstand Marketing FC Schalke 04), Dr. Martina Niemeyer (Vorstand AOK NORDWEST) und Marc König (Regionaldirektor AOK NORDWEST). Foto: FC Schalke 04/Karsten Rabas/hfr.
Format: JPG

Größe: 2.152 KB

Fotograf: FC Schalke 04/Karsten Rabas/hfr.

Download

Pressekontakt

Jens Kuschel, Pressesprecher
AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse.
Kopenhagener Straße 1, 44269 Dortmund
Telefon 0231 4193-10145
Mobil 01520 1566136
E-Mail presse@nw.aok.de

Pressemitteilung

23. Mai 2017

Gelsenkirchen. Erst zu Beginn der Saison 2016/2017 stieg die AOK NORDWEST als offizieller Gesundheitspartner beim FC Schalke 04 ein. Bereits jetzt, zwei Jahre vor Ablauf des Vertrags, entschieden sich beide Partner dafür, die Zusammenarbeit nicht nur zu verlängern, sondern auch deutlich auszuweiten.

Bis 2020 bleibt die Gesundheitskasse weiter der offizieller Gesundheitspartner der Knappen, dehnt aber zudem als erster offizieller Partner des FC Schalke 04 Esports die weitere Zusammenarbeit im Bereich Gesundheit und Prävention auf das Thema „Gaming“ aus. Schalke 04 und die AOK engagieren sich seit Jahren in unterschiedlichen Projekten in der Jugend- und Familienarbeit und bündeln nun ihre Kräfte noch zielgerichteter, um Mitglieder und Fans bei den Wettbewerben und Ligaspielen sowohl der Fußballer als auch der Esportler zu einem gesunden Lebensstil mit mehr Bewegung zu motivieren.

Dr. Martina Niemeyer, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der AOK NORDWEST, erläutert die Beweggründe für das ausgeweitete Engagement beim FC Schalke 04: „Die Zusammenarbeit ermöglicht uns, insbesondere Kinder, Jugendliche und auch deren Eltern nicht nur bei den Bundesliga-Heimspielen oder beim AOK-‚Knappenkids-Cup‘ über wichtige Gesundheitsthemen zu informieren, sondern künftig auch ?im Bereich Esport. Mit innovativen Elementen werden wir auch über diesen neuen Kommunikationskanal unsere langjährige Kompetenz im Bereich der Gesundheitsförderung unter Beweis stellen können. Damit unterstreichen wir auch auf diesem Feld unsere Innovationskraft und Vorreiterrolle als größter Gesundheitsanbieter in der Region."

Schalkes Marketing-Vorstand, Alexander Jobst, ergänzt: „Wir freuen uns, mit der AOK NORDWEST vorzeitig unsere Zusammenarbeit zu verlängern. Das zusätzliche Engagement der AOK in unserem Esports Team zeigt das große Interesse von führenden Unternehmen an diesem innovativen Wachstumsmarkt.“

Der Sponsorenvertrag bietet der AOK NORDWEST in den kommenden Jahren bis 2020 umfangreiche Werberechte sowie die Integration in die Social Media Aktivitäten im Esport-Umfeld.