Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Prev@WORK - Suchtprävention in der Ausbildung

Prev@WORK ist ein Programm zur Suchtprävention in der Berufsorientierung, -vorbereitung und -ausbildung.

Suchtprävention am Beginn des Berufslebens

Prev@WORK – Suchtprävention in der Ausbildung
„Prev@WORK – Suchtprävention in der Ausbildung“ ist ein ganzheitliches, evaluiertes Programm der Fachstelle für Suchtprävention Berlin in Zusammenarbeit mit der AOK Nordost. Es richtet sich an Entscheidungsträger/innen (Führungskräfte und Personalverantwortliche), Ausbilder/innen, Auszubildende und Berufsschüler/innen.

Ziele des Programms sind:

  • Sensibilisierung von Entscheidungsträgern, um suchtpräventive Strukturen zu etablieren und zu stärken
  • Qualifizierung von Ausbildern mit dem Ziel, eine suchtpräventive Haltung und Handlungskompetenzen zu entwickeln
  • Steigerung von Wissen zu Sucht und süchtigen Verhaltensweisen und Reflexion des eigenen Konsums und Verhaltens der Auszubildenden

Ansprechpartner bei der AOK Nordost

Sabine Scheifhacken
Telefon: 0800 265 080 23013
E-Mail: sabine.scheifhacken@nordost.aok.de

Das könnte Sie auch interessieren

Das müssen Schüler und Studierende über ihre Sozialversicherung wissen, wenn sie nebenbei arbeiten.
Mehr erfahren
Der azubiextraservice der AOK Nordost steht jungen Erwachsenen vor und während ihrer Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite.
Mehr erfahren
Mit der AOK genießen auch Auszubildende günstige Krankenkassenbeiträge und starke Leistungen.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Nordost
AOK vor Ort

Unsere über 100 Beratungsstellen haben werktäglich geöffnet.

AOK-Servicetelefon

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Rückrufservice
Gesprächstermin vereinbaren