Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Für die Gesundheit und Umwelt in die Pedale treten

Teilnehmende Firmen haben erkannt, dass radelnde Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer oft besonders fit und leistungsfähig sind und die Aktion dem Betriebsklima gut tut. Unternehmen können in diesem Jahr deshalb für die eigenen Mitarbeiter sogenannte Internet-Microsites aufbauen, um fürs Mitmachen zu werben und die Teams zu vernetzen.

Am 1. Mai startet große Mitmach-Aktion von ADFC und AOK Nordost

Potsdam, 28. April 2017. Damit immer mehr Menschen die Vorteile des Fahrradfahrens für sich entdecken, treten der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und die AOK Nordost ab Mai wieder kräftig in die Pedale. Mit zahlreichen Anreizen und verschiedenen Neuerungen rufen die Partner Berufstätige dazu auf, von Mai bis Ende August an mindestens 20 Tagen vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen.

Das Plus an Bewegung steigert im Alltag das Wohlbefinden und beugt Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht und Herz-Kreislauf-Problemen vor. Firmen können die Aktion nutzen, um radelnde Teams virtuell aufzustellen und sportlich gegeneinander antreten zu lassen. Auf die Teilnehmer warten attraktive Sachpreise: Unter den Teams wird als Hauptpreis eine Ballonfahrt – gesponsert von der Deutschen Post – verlost.

Firmen nutzen Aktion zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Teilnehmende Firmen haben erkannt, dass radelnde Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer oft besonders fit und leistungsfähig sind und die Aktion dem Betriebsklima gut tut. Unternehmen können in diesem Jahr deshalb für die eigenen Mitarbeiter sogenannte Internet-Microsites aufbauen, um fürs Mitmachen zu werben und die Teams zu vernetzen. „Das ist ein tolles Instrument, um die Aktion ,Mit dem Rad zur Arbeit‘ ohne großen Aufwand für das Betriebliche Gesundheitsmanagement zu nutzen“, sagt Jens Look, der bei der AOK Nordost das Projekt koordiniert. „Wir hoffen durch solche Neuerungen, noch mehr Teilnehmer für die Aktion zu begeistern.“

Bereits im vergangenen Jahr konnte die Aktion mit rund 6.000 Radfahrern in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern einen neuen Teilnehmerrekord aufstellen. Etwa 90.000 Kilometer radelten die Teilnehmer 2016 – mehr als zweimal um die gesamte Erde. 351 Teams haben dabei rund acht Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid eingespart, da sie statt mit dem Auto mit dem Rad gefahren sind.

Einfach online und kostenfrei mitmachen

Die Teilnahme ist denkbar einfach: Nach der Online-Registrierung kann jeder Radler einen Aktionskalender führen, der ihm hilft, den persönlichen Leistungsstand im Blick zu behalten. Geradelt wird von zu Hause zur Arbeit – auch Teilabschnitte zählen, wenn beispielsweise Radfahrten mit Bus oder Bahn kombiniert werden. Jeder Teilnehmer, der bis 31. August an mindestens 20 Tagen aufs Rad umsteigt, nimmt an der Preisverlosung teil.

Informationen und Anmeldung

Pressekontakt

AOK Nordost - Die Gesundheitskasse
Pressesprecher Matthias Gabriel
Telefon: 0800 265 080 - 22202
presse@nordost.aok.de