Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Mental stark – mit Ihrer AOK Nordost

Das seelische Wohlbefinden hat großen Einfluss auf Ihre Gesundheit. Deshalb unterstützt Sie die AOK Nordost mit zahlreichen Angeboten bei der Vorbeugung gegen länger anhaltende Spannungs- und Erschöpfungszustände. Auch bei der Bewältigung psychischer Erkrankungen sind wir an Ihrer Seite. Natürlich sind alle Angebote für AOK-Versicherte kostenfrei.

Gut beraten

Sozialer Dienst

Die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes der AOK Nordost begleiten und unterstützen Sie bei der Bewältigung von schwierigen Situationen. Von der persönlichen Betreuung in Krisensituationen bis zur Beratung bei der Beantragung von Leistungen stehen sie Ihnen zur Seite.

Telefon: 0800 265080-24305
E-Mail: Susanne.Balla@nordost.aok.de

 
Psychotherapeutische Sprechstunde

Vor Beginn einer Psychotherapie können Sie eine psychotherapeutische Sprechstunde aufsuchen – ganz ohne lange Wartezeiten. Sie erhalten dort eine Einschätzung Ihrer psychischen Beschwerden und werden in Bezug auf das für Sie geeignete Versorgungsangebot beraten. Bei Bedarf kann direkt eine psychotherapeutische Akutbehandlung an die Sprechstunde anschließen.

Die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen vermitteln Ihnen kurzfristige Termine in Ihrer Region.
Berlin: 030 31003383
Brandenburg: 0331 98229989
Mecklenburg-Vorpommern: 0385 7431877

Weitere Informationen zur ambulanten Psychotherapie

Online-Programme für die psychische Gesundheit

Haben Sie Ihren Stress im Griff?

In dem exklusiven Online-Programm „Stress im Griff“ erhalten Sie von Experten wertvolle Tipps für den Umgang mit privaten und beruflichen Herausforderungen. Das vierwöchige Trainingsprogramm führt Sie Schritt für Schritt zu mehr Gelassenheit.

Stress im Griff: Weitere Informationen und Teilnahme
 

MoodGYM – Fitness für die Stimmung

Das Online-Selbsthilfeprogramm bietet zusätzliche Hilfe zur Vorbeugung oder Verringerung von länger andauernden Stimmungstiefs oder Depressionen. Mit fünf verschiedenen Bausteinen lernen Sie negative Gedankenmuster zu erkennen und durch neue zu ersetzen.

Weitere Informationen zum Online-Selbsthilfeprogramm moodgym

Exklusive Versorgung im Centrum für Gesundheit

Das Institut für psychogene Erkrankungen im Centrum für Gesundheit in Berlin bietet umfassende Therapiemöglichkeiten durch Fachärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie Experten der Verhaltenstherapie. Die Behandlung erfolgt in Einzel- oder Gruppentherapie, insbesondere bei weiter entfernt wohnenden Patienten kann sie auch über eine Videosprechstunde fortgesetzt werden.

Weitere Informationen zur Psychotherapie im Institut für psychogene Erkrankungen

Das könnte Sie auch interessieren

Nachgewiesen wirksam: Stärken Sie Ihre Psyche mit dem kostenlosen Online-Programm moodgym.
Mehr erfahren
Im Institut für psychogene Erkrankungen werden psychosomatische Erkrankungen und Verhaltensstörungen behandelt.
Mehr erfahren
Um chronischen Stress reduzieren zu können, ist es wichtig, zunächst seine Ursachen zu verstehen.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Nordost

AOK-Servicetelefon

<a href="https://www.aok.de/pk/nordost/kontakt-zu-ihrer-aok-nordost/service-telefonnummern/" class="more-link" >24 Stunden täglich und kostenfrei</a>

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.