Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Medaillenregen für AOK-Sportbotschafter

Unter ihnen waren auch die sechs siegreichen AOK-Sportbotschafter: Canadier-Ass Sebastian Brendel paddelte in Rio de Janeiro weiter auf einer Erfolgswelle.

Olympiasieger zurück in der Heimat

Berlin/Potsdam/Schwerin, 26.08.2016. Die Sportbotschafter der AOK Nordost haben bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ordentlich abgeräumt. Zurück in Deutschland wurden alle deutschen Olympiateilnehmer in Frankfurt/Main von tausenden Fans begrüßt und gefeiert. Unter ihnen waren auch die sechs siegreichen AOK-Sportbotschafter: Canadier-Ass Sebastian Brendel paddelte in Rio de Janeiro weiter auf einer Erfolgswelle. Er gewann zweimal Gold und war Fahnenträger bei der Abschlussveranstaltung der Olympischen Spiele. Mit Siegen im Einer- und Zweier-Wettbewerb (gemeinsam mit Jan Vandrey) über 1000 Meter toppte der Sportler vom Kanu Club Potsdam sogar seine Leistung bei den Olympischen Spielen in London 2012, wo er bereits die Goldmedaille im Einer gewann. Überraschend gewannen auch die deutschen Fußballerinnen Gold in Rio. Beim Finale gegen Schweden im Fußball-Tempel Estádio de Maracanã standen mit Tabea Kemme (24) und Svenja Huth (25) von Turbine Potsdam gleich zwei AOK-Sportbotschafterinnen auf dem Rasen – und anschließend auf dem Siegertreppchen ganz oben.

Weitere erfolgreiche AOK-Sportbotschafter waren die 26-jährige Berlinerin Laura Vargas Koch im Judo (Mittelgewicht) und der Schweriner Boxer Artem Harutyunyan (26) im Halbweltergewicht. Beide gewannen bei den Olympischen Spielen Bronze. Mit dem als Dualstudent bei der AOK Nordost beschäftigten „Fuchs“ Paul Drux (21) erreichte ein weiterer AOK-Sportbotschafter mit dem deutschen Handballteam eine Bronze-Medaille.

„Wir kooperieren seit vielen Jahren mit Vereinen und Sportverbänden im Breiten- und Behindertensport, um die Menschen für mehr Bewegung im Alltag zu begeistern“, sagt Frank Michalak, der Vorstandsvorsitzende der AOK Nordost. „Als Mitinitiator vieler Veranstaltungen wollen wir Sport als aktives Erlebnis präsentieren. Dabei bauen wir auch auf Kooperationen mit bekannten Vereinen und Spitzensportlern. Als Vorbilder und Idole können sie Menschen fürs regelmäßige Sporttreiben motivieren. Vor allem Kinder und Jugendliche wollen und sollen ihnen nacheifern.“

Pressekontakt

AOK Nordost - Die Gesundheitskasse
Pressesprecher Matthias Gabriel
Telefon: 0800 265 080 - 22202
presse@nordost.aok.de