Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Jetzt kostenfrei anmelden: „Quo vadis medizinische Versorgung“

IGiB - Innovative Gesundheitsversorgung

Potsdam, 26. Januar 2017. Am 9. März 2017 findet im Maritim proArte Hotel, Friedrichstraße 151 in 10117 Berlin die zweite Konferenz der Arbeitsgemeinschaft „Innovative Gesundheitsversorgung in Brandenburg" (IGiB) statt. Der Titel der Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe lautet: „Quo vadis medizinische Versorgung".

Auf den einführenden Vortrag des Bundesgesundheitsministers folgt eine Podiumsdiskussion mit den gesundheitspolitischen Sprechern der Bundestagsfraktionen. Anschließend diskutieren namhafte Referenten in drei Foren aktuelle Fragen der Gesundheitsversorgung:

- Strukturmigration – der Weg aus der Trennung von ambulanter und stationärer medizinischer Versorgung

- Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS)

- Case Management in der medizinischen Versorgung

Zu den Referenten zählen unter anderem Georg Baum (Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft e. V.), Stefan Fink, (Mitglied des Geschäftsführenden Vorstandes der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V.), Dr. Ulrich Orlowski (Ministerialdirektor, Leiter der Abteilung Gesundheitsversorgung, Krankenversicherung im Bundesministerium für Gesundheit) und Dr. Dominik Graf von Stillfried (Geschäftsführer des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland).

Neben den Diskussionsrunden findet auf rund 400 qm Ausstellungsfläche eine Fachmesse statt.

Die Teilnahme an der Konferenz ist nach Anmeldung unter http://www.igib-konferenz.dekostenfrei. Hier finden Sie auch das detaillierte Programm der Konferenz.

Über die IGiB

Die IGiB ist ein bundesweit einzigartiges Joint-Venture von Kassenärztlicher Vereinigung Brandenburg, AOK Nordost und BARMER. Als Think Tank entwickelt die IGiB innovative medizinische Versorgungsmodelle insbesondere auch für die ländlichen Regionen Brandenburgs und setzt diese Konzepte um. Gegründet wurde die IGiB 2009.

http://www.gesundeideenfürbrandenburg.de

Ansprechpartner

Christian Wehry, Pressesprecher IGiB, 0331 / 23 09 196