Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Für Auszubildende: Der „azubiextraservice“

Der azubiextraservice der AOK Nordost steht jungen Erwachsenen vor und während ihrer Ausbildungszeit mit Rat und Tat zu den Themen Ausbildung und Krankenversicherung zur Seite. Zudem erhalten sie hilfreiche Tipps und Infos Rund um die Bewerbung. Die Beratung im azubiextraservice erfolgt durch die Azubis der AOK Nordost, frei nach dem Motto: „Von Azubis für Azubis“.

Kontakt zum azubiextraservice

Besucheranschrift:
azubiextraservice
Schlieperstraße 64
13507 Berlin-Tegel

Postanschrift:
AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
azubiextraservice
14456 Potsdam

Telefon-Hotline: 0800 2651188*
Fax: 0800 265080-21199*
E-Mail an den azubiextraservice

E-Mailadresse: azubiextraserviceatnordost.aok.de
 
*kostenfrei aus dem deutschen Fest-und Mobilfunknetz

TV-Beitrag: Besuch im Junior-Servicecenter und beim azubiextraservice

Im Junior-Servicecenter lernen die AOK-Azubis den Arbeitsalltag einer Krankenkasse praktisch kennen und übernehmen die Kundenberatung weitgehend selbstständig. Schulabgänger und Berufsstarter werden in Berlin-Tegel zudem vom azubiextraservice der Gesundheitskasse beraten.

In unserem TV-Beitrag können Sie unseren Azubis einmal über die Schultern schauen.

AOK-Jobkompass – Der Berufsinteressentest

Sie sind sich noch nicht sicher, welcher Beruf der richtige für Sie ist? Der Berufsinteressentest hilft bei der Berufswahlsuche und gibt hilfreiche Tipps und Services für Berufsstarter und Schulabgänger.

AOK-Jobkompass

AOK-Wegbereiter

Der Onlinetreffpunkt für Berufsstarter und Arbeitgeber ist Ihr Sprungbrett für Ausbildung, Beruf und soziales Engagement. Es richtet sich speziell an Berufsstarter und Berufsstarter mit Studienwunsch.

AOK-Wegbereiter

Ausbildungsnachweis

Täglich oder wöchentlich aufschreiben, was man im Betrieb und in der Berufsschule gelernt hat, kann anstrengend und nervend sein. Dennoch ist es wichtig, denn der korrekt geführte Ausbildungsnachweis ist Zulassungsvoraussetzung für die Abschlussprüfung. Weiterhin gibt der Ausbildungsnachweis konkret an, was in der Ausbildung gelernt wurde. Das nutzen auch die Prüfer gerne, um in einer mündlichen Prüfung gezielte Fragen stellen zu können. Sollte die Abschlussprüfung nicht bestanden werden, kann der Ausbildungsnachweis auch helfen, eine mangelhafte Ausbildung zu belegen. Es lohnt sich also in jedem Fall, den Ausbildungsnachweis ordentlich zu führen.

Die AOK Nordost unterstützt Sie dabei. Unten finden Sie den Link zum Herunterladen der bundeseinheitlichen Vorlagen des DIHK (Deutscher Industrie- und Handelskammertag) von Ausbildungsnachweisen als Word-Dateien. Diese Dokumente können Sie sich speichern, bequem am Computer ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben und abheften. Durch die lose Blattform lassen sich zum Beispiel Skizzen, Prospekte oder sonstige Unterlagen sinnvoll ergänzen, so dass ein ganz individuelles Nachweisheft entsteht.

Ausbildungsnachweise downloaden

Ausbildung und Krankenversicherung

Sie haben Fragen zur Krankenversicherung während der Ausbildung? Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema "Ausbildung und Krankenversicherung" finden Sie in unseren FAQs.

FAQ: Ausbildung und Krankenversicherung

Das könnte Sie auch interessieren

Das müssen Schüler und Studierende über ihre Sozialversicherung wissen, wenn sie nebenbei arbeiten.
Mehr erfahren
Das Programm fördert die Suchtprävention in der Berufsorientierung, -vorbereitung und -ausbildung.
Mehr erfahren
Mit der AOK genießen auch Auszubildende günstige Krankenkassenbeiträge und starke Leistungen.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Nordost

AOK-Servicetelefon

<a href="https://www.aok.de/pk/nordost/kontakt-zu-ihrer-aok-nordost/service-telefonnummern/" class="more-link" >24 Stunden täglich und kostenfrei</a>

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.