Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...
Seitenpfad

Am 23. August startet mit 30mal30 Berlins größte Bewegungsaktion 2021

Weg mit dem Corona-Speck

Berlin, 20. Juli 2021. Wir Deutschen haben im Durchschnitt etwa 5 Kilogramm während des Lockdowns zugenommen. Hauptgrund ist mangelnde Bewegung bei Kindern und Erwachsenen. Aus diesem Anlass startet ab dem 23. August die Aktion 30mal30, die von der Berliner Health Care Agentur läuft –  in Kooperation mit dem dänischen Pharmaunternehmen Novo Nordisk, der AOK Nordost und dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf – organisiert wird. – .

„Unser Ziel ist es, mindestens 30.000 Berliner*innen dazu zu bringen, sich 30 Tage lang jeden Tag mindestens 30 Minuten zu bewegen. Als Belohnung winkt jeden Tag ein 30 Euro Gutschein lokaler Partner. Ausreichende Bewegung ist ein Schlüsselfaktor zur Vorbeugung chronischer Erkrankungen und trägt in jeder Altersklasse zum allgemeinen Wohlbefinden bei “, sagt Dr. med. Mathias Krisam, Geschäftsführer von läuft und Gastwissenschaftler an der Charité.

Alle Berliner Interessierten können sich kostenlos die Schrittzähler-App „StepsApp“ herunterladen und an der Challenge teilnehmen. Neben der individuellen Herausforderung entsteht eine zusätzliche Motivation durch Gruppen-Wettbewerbe: So gibt es einen Wettbewerb zwischen den Berliner Bezirken, zwischen Unternehmen, genauso wie zwischen Berliner Vereinen, Schulen und Hochschulen.

Aktuelle Studien zeigen, dass Kinder und Jugendliche in Deutschland sich während des zweiten Lockdowns etwa 80 Minuten weniger bewegten als im ersten und etwa 30 Minuten länger fern schauten. Ca. 30 % haben an Gewicht zugenommen. Gleichzeitig weisen viele Studien darauf hin, dass ausreichende Bewegung vor einem schweren Covid-19-Verlauf und zahlreichen Zivilisationserkrankungen schützt. Prognosen weisen darauf hin, dass die Corona-Pandemie das Voranschreiten von Typ 2 Diabetes und Übergewicht in der gesamten Bevölkerung noch einmal verschärft.

„Wir beteiligen uns an dieser innovativen Aktion im Rahmen unserer globalen Initiative ‚Cities Changing Diabetes‘. Wir sehen es als unseren Auftrag an, über städtische Strukturen etwas gegen das weitere Voranschreiten von Diabetes Typ 2 und Übergewicht zu unternehmen“, sagt Torsten Kunze, Verantwortlicher von Novo Nordisk für die Initiative „Cities Changing Diabetes“ in Berlin Brandenburg.

„Kommunale Strukturen sind entscheidend, um gesündere Rahmenbedingungen für die Menschen zu schaffen, die an diesem Ort leben. Deshalb haben wir bereits seit 2019 gemeinsam mit dem Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf eine Gesundheitspartnerschaft. Wenn es solche Strukturen gibt, ist es leichter, sich so zu verhalten, dass es der eigenen Gesundheit guttut. So steigen dann gleichzeitig Wohlbefinden und Lebensfreude. Während der Pandemie ist all das natürlich noch wichtiger geworden. Aus diesem Grund engagiert sich die AOK Nordost bei dieser Initiative und möchte den Berlinerinnen und Berlinern die Gelegenheit geben, mit Spaß und an der frischen Luft wieder in Bewegung zu kommen“, erklärt Matthias Auth, der bei der AOK Nordost für das Gesundheitsmanagement verantwortlich ist.

Durch die Einbindung lokaler Händler als Gutschein-Partner soll zudem der durch die Corona-Krise wirtschaftlich gebeutelten Handel unterstützt werden.

Anhang

Die läuft GmbH ist eine Berliner Gesundheitsagentur, die es sich zum Ziel setzt, gesundes Verhalten so einfach und attraktiv wie möglich zu machen. Das junge Team von Ärzten, Verhaltenswissenschaftlern und Ernährungswissenschaftlern wendet insbesondere Techniken der Verhaltens- und Gesundheitswissenschaften an und arbeitet mit Krankenversicherungen, digitalen Gesundheitsanbietern und Pharmaunternehmen zusammen.

Weitere Informationen sowie alle Details zur Anmeldung an der 30mal30-Challenge gibt es auf www.30mal30.de

Pressekontakt

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Pressesprecher: Matthias Gabriel
Telefon: 0800-265 080 22202
E-Mail: presse@nordost.aok.de
Internet: www.aok.de/nordost/presse