Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...
Seitenpfad

1.040 Unternehmen beteiligten sich an Ausbildungsbörse von ffn und AOK

Neuausrichtung im Bereich Social Media ein voller Erfolg

„Was willst Du sein?“ – unter diesem Motto brachte die Ausbildungsbörse von ffn und AOK Niedersachsen vom 2. bis 27. März 2020 wieder junge Leute in Niedersachsen auf ihren Karriereweg. Rund 1.040 Klein-, Mittel- und Großbetriebe zwischen Harz und Nordsee waren in diesem Jahr dabei und nutzten die Plattform, um mit Bewerbern in Kontakt zu treten. Ministerpräsident Stephan Weil unterstützt die Initiative als Schirmherr. Die teilnehmenden Unternehmen boten rund 3.000 freie Plätze für Ausbildungen, duale Studiengänge, Praktika und FSJ an. Rund 330 Berufe in Industrie, Handwerk und Handel können Jugendliche mit einer dualen Berufsausbildung erlernen. Während der Ausbildungsbörse stellte ffn zudem täglich in seinem Programm Unternehmen vor, deren Geschäftsführer ihren Betrieb der jungen Zielgruppe präsentieren konnten.

„Die große Beteiligung der Unternehmen aber auch der interessierten jungen Menschen zeigt, wie wichtig eine solche Plattform zur Vermittlung von Lehrstellen ist“, erläutert Dr. Jürgen Peter, Vorstandsvorsitzender der AOK Niedersachsen. „Mit der Ausbildungsbörse wird auch Schulabgängern, die kurzfristig einen Ausbildungsplatz suchen, eine Anlaufstelle geboten. Damit bieten wir Orientierung und Hilfe auf dem Weg in die berufliche Zukunft.“

In diesem Jahr zeigte sich deutlich, dass die sozialen Netzwerke auch bei der Ausbildungssuche eine immer größere Rolle spielen. „Wir haben die Aktion verstärkt dorthin bewegt, wo auch Jugendliche unterwegs sind und sich informieren“, so ffn-Programmdirektor Jens Küffner. „Mit 1,7 Millionen Views bei Instagram und knapp 700.000 Views bei Facebook war die Ausbildungsbörse dort sehr erfolgreich.“

Weitere Informationen zur Aktion auf ffn.de und aok-niedersachsen.de/ffn sowie unter der kostenlosen Hotline 0800 / 529 5555.