Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...
Seitenpfad

Pflegegeld: Beratungsbesuche wieder verpflichtend

Als Pflegegeldempfänger sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet einen Beratungsbesuch in Anspruch zu nehmen. Diese Pflicht wurde aufgrund der Situation um die Corona-Pandemie bis zum 30.09.2020 ausgesetzt.

Regelmäßige Beratungen sichern die Qualität der Pflege

Als Pflegegeldempfänger/in mit Pflegegrad 2, 3, 4 oder 5 sind Sie gesetzlich verpflichtet, einen Beratungsbesuch bei sich zu Hause in Anspruch zu nehmen. Die Beratung erfolgt in der Regel durch einen zugelassenen Pflegedienst. Sie dient der pflegepraktischen Unterstützung der pflegenden Angehörigen und soll die Qualität der häuslichen Pflege sichern und findet – je nach Pflegegrad – halb- oder vierteljährlich statt.

Vermeiden Sie Pflegegeldkürzungen

Rufen Sie die Beratung nicht ab, sind wir gesetzlich verpflichtet, Ihr Pflegegeld zu kürzen oder im Wiederholungsfall sogar zu entziehen. Mit der termingerechten Durchführung des Beratungsbesuches werden Pflegegeldkürzungen vermieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Pflegekursen helfen wir Ihnen, den Pflegealltag zu meistern.
Mehr erfahren
Beim Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion wird getestet. Wie der Test abläuft und was die AOK bezahlt.
Mehr erfahren
Um den neuartigen Coronavirus nachzuweisen, gibt es einen Test. Was die AOK bezahlt und wie der Test abläuft.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK NiedersachsenOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite