Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Medikamentenberatung in der Schwangerschaft

Schwangere sind oft verunsichert, welche Medikamente sie einnehmen dürfen, ohne das Baby zu gefährden. Um ihnen mehr Sicherheit zu geben, können sich Schwangere in den niedersächsischen Apotheken beraten lassen.

Besondere Beratung in der Apotheke

Schwangere Frau
Die AOK Niedersachsen bietet Schwangeren einen besonderen Service: Um Unsicherheiten im Umgang mit Medikamenten während der Schwangerschaft zu vermeiden, können sich Schwangere in den niedersächsischen Apotheken ausführlich beraten lassen. Die Kosten für diese Beratung übernimmt die AOK Niedersachsen.

Die Apotheken helfen Ihnen zu folgenden Themen:

  • Einnahme von verordneten Arzneimitteln
  • Besonderheiten bei selbstgekauften Arznei- und Nahrungsergänzungsmitteln
  • Wechselwirkungen zwischen Nahrungs- und Arzneimitteln

So können Sie beruhigt sein, dass Sie nur Medikamente einnehmen, die Ihnen helfen, aber keinen Einfluss auf die Gesundheit Ihres Babys haben.

So nehmen Sie teil

Das Angebot richtet sich an alle bei der AOK Niedersachsen versicherten Schwangeren. Für die Beratung benötigen Sie einen Gutschein. Diesen erhalten Sie in unseren AOK-Geschäftsstellen. Mit dem Gutschein gehen Sie in eine der niedersächsischen Apotheken und lassen sich beraten. Die Kosten, die dabei entstehen, übernehmen wir.

Das könnte Sie auch interessieren

Informieren und entscheiden: besondere Untersuchungen in der Schwangerschaft.
Mehr erfahren
Schwangere Vegetarierinnen sollten auf ihre Versorgung mit Eisen achten.
Mehr erfahren
Bewegung tut Mutter und Kind gut. Wichtig: Maß halten.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah an 121 Standorten

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice