Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...

Medikamentenberatung in der Schwangerschaft

Schwangere sind oft verunsichert, welche Medikamente sie einnehmen dürfen, ohne das Baby zu gefährden. Um ihnen mehr Sicherheit zu geben, können sich Schwangere in den niedersächsischen Apotheken beraten lassen.

Besondere Beratung in der Apotheke

Die AOK Niedersachsen bietet Schwangeren einen besonderen Service: Um Unsicherheiten im Umgang mit Medikamenten während der Schwangerschaft zu vermeiden, können sich Schwangere in den niedersächsischen Apotheken ausführlich beraten lassen. Die Kosten für diese Beratung übernimmt die AOK Niedersachsen.

Die Apotheken helfen Ihnen zu folgenden Themen:

  • Einnahme von verordneten Arzneimitteln
  • Besonderheiten bei selbstgekauften Arznei- und Nahrungsergänzungsmitteln
  • Wechselwirkungen zwischen Nahrungs- und Arzneimitteln

So können Sie beruhigt sein, dass Sie nur Medikamente einnehmen, die Ihnen helfen, aber keinen Einfluss auf die Gesundheit Ihres Babys haben.

So nehmen Sie teil

Das Angebot richtet sich an alle bei der AOK Niedersachsen versicherten Schwangeren. Für die Beratung benötigen Sie einen Gutschein. Diesen erhalten Sie in unseren AOK-Servicezentren. Mit dem Gutschein gehen Sie in eine der niedersächsischen Apotheken und lassen sich beraten. Die Kosten, die dabei entstehen, übernehmen wir.

Weitere Leistungen der AOK

Die AOK zahlt werdenden Müttern regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen.
Mehr erfahren
Bei einer Risikoschwangerschaft kommt die AOK für zusätzliche Untersuchungen auf.
Mehr erfahren
Bereiten Sie sich optimal auf die Geburt Ihres Babys vor. Die Kosten für den Kurs übernimmt die AOK.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK bietet Ihnen telefonische Beratung zum richtigen Umgang mit Medikamenten in Schwangerschaft und Stillzeit.
Mehr erfahren
Lesen Sie hier, wann Sie Ihr Kind zuhause zur Welt bringen können und wann das nicht möglich ist.
Mehr erfahren
Der Mutterpass enthält alle wichtigen Untersuchungsergebnisse des Frauenarztes und der Hebamme.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK NiedersachsenOrt/Kasse korrigieren

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite