Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...

Grippeschutz während der Pandemie doppelt wichtig

Die Grippeschutzimpfung spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Grippeprävention. Jede vermiedene Infektion zählt.

Gemeinsam gegen die Grippe

Grippewellen treten in Deutschland regelmäßig in der kalten Jahreszeit auf. Deshalb sind Prävention und umsichtiges Verhalten wichtig – gerade während der Corona-Pandemie. Denn COVID-19 und die Grippe haben viele ähnliche Symptome. Daher kann eine Erkrankung zu Unsicherheit führen, worum es sich handelt.

Für die Grippe ist ein Impfschutz verfügbar, der besonders für Risikogruppen wichtig ist. Wer sich impfen lässt, schützt sich und andere. Und jede vermiedene Infektion hilft, Arztpraxen zu entlasten und Ausfälle durch Krankheit zu verringern.  

Aufruf zur Grippeimpfung

Unter dem Motto „Niedersachsen macht die Grippe platt.“ rufen die Unternehmerverbände Niedersachsen und der Deutsche Gewerkschaftsbund Niedersachsen gemeinsam mit der AOK Niedersachsen, der Kassenärztlichen Vereinigung, den Ersatzkassen und anderen Krankenkassen sowie dem Niedersächsischen Sozialministerium zur Impfung gegen Grippe auf.

Der Aufruf lautet: "Schützen Sie sich und andere. Lasen Sie sich gegen Grippe impfen, jetzt!"

Lesen Sie hier die Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Grippeimpfung

Das könnte Sie auch interessieren

Die wichtigsten Informationen zu den Krankenkassenbeiträgen der AOK.
Mehr erfahren
navirus SARS-CoV-2: Welche Symptome treten auf? Wie verläuft die Atemwegserkrankung COVID-19?
Mehr erfahren
Der Beckenboden ist wichtig für eine gesunde Körpermitte. Mit Pelvina bietet die AOK jetzt Beckenbodentraining per App.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK NiedersachsenOrt/Kasse korrigieren

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite