Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Gesundes Frühstück für die Schule

Nach den Sommerferien geht sie nun wieder los: die Schule. Ein gesundes Frühstück ist wichtig für einen erfolgreichen Start in den Schultag.

Warum ist ein gutes Frühstück so wichtig?

Der Volksmund wusste es schon immer: Frühstück ist die „wichtigste Mahlzeit des Tages“. Doch stimmt das wirklich? Fakt ist, dass die erste Mahlzeit des Tages die Energiespeicher des Körpers auffüllt. Diese versorgen Muskeln und Gehirn mit Energie für den bevorstehenden Tag. Für die psychische und physische Leistungsfähigkeit in der Schule muss der Körper die richtigen Nährstoffe bekommen.

Für einen guten Start in den Schulalltag

Vermeiden Sie Süßigkeiten vom Bäcker, Cornflakes oder Marmelade. Der darin enthaltene hohe Zuckeranteil wirkt kurzzeitig belebend, weil ihn der Körper direkt in Energie umwandelt. Allerdings sinkt der Blutzuckerspiegel genauso schnell wieder ab. Das Resultat: Man fühlt sich müder als zuvor. Vollkornbrot hingegen ist reich an Mineralstoffen und Vitaminen. Es eignet sich besser für einen kraftvollen und energiereichen Start in den Tag – abwechslungsreich belegt ein echter Leckerbissen. Das gilt auch für die Frühstückpause in der Schule. Außerdem lassen sich in Tupper-Dosen (zuckerfreies) Müsli und leckere Früchte, wie Apfel oder Banane gut mitnehmen. Mit passenden Kühlakkus bleiben auch Milch oder Joghurt frisch.

Weitere Infos für die Brotdose

Das könnte Sie auch interessieren

Mit einem guten Frühstück gelingt Schulkindern der Start in den Tag.
Mehr erfahren
Wie viel Zeit mit Fernseher, Computer und Handy ist für Kinder sinnvoll? Einige Tipps finden Sie hier.
Mehr erfahren
Mobbing, ADHS oder Lernschwächen erschweren vielen Kindern den Schulalltag. Das können Eltern tun.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah an 121 Standorten

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Zweitmeinungsservice