Angebot anzeigen für:

AOK-Curaplan: Hilfe für Kinder mit Asthma bronchiale

Das strukturierte Behandlungsprogramme AOK-Curaplan für Patienten mit Asthma bronchiale gibt es schon seit 2006. Teilnehmen können nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres. Begleitstudien zeigen, dass sich die Programme in der Praxis bewährt haben.

Ziel der Behandlung

Ein Kinderarzt untersucht einen Jungen.

Asthma bronchiale beginnt häufig schon im Kindesalter. Durch verschiedene Einflüsse kann es zu einer dauerhaften Entzündung der Atemwege kommen. Diese führt wiederum zu einer Verengung der Bronchien – Atemnot ist die Folge. Mit der Behandlung soll dem Patienten die Atemnot genommen und die Erkrankung unter Kontrolle gebracht werden. Plötzliche Verschlechterungen und gefährliche Asthma-Anfälle sollen vermieden werden.

Wie läuft das ab?

Das Behandlungsprogramm ermöglicht eine optimale Betreuung. In altersgerechten Schulungen erfahren Betroffene in kleinen Gruppen, wie sie aktiv an der Behandlung ihrer Erkrankung mitwirken können. Dabei haben sie die Gelegenheit, sich mit den Kursleitern und anderen Betroffenen auszutauschen.

AOK-Curaplan Asthma bronchiale für Kinder und Jugendliche

Das könnte Sie auch interessieren

Kindern, die an Asthma bronchiale erkrankt sind, hilft das Behandlungsprogramm AOK-Curaplan Asthma.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • Zweitmeinungsservice

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.