Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...

Selfapy und AOK Niedersachsen erhalten Publikumspreis

Für ihr Projekt „Online-Therapie bei Angst“ haben die AOK Niedersachsen und das Internet-Portal „Selfapy“ den 3. Platz beim MSD Gesundheitspreis 2019 sowie zusätzlich den Publikumspreis erhalten.

MSD Gesundheitspreis 2019

Preisverleihung: 3. Platz für Selfapy und AOK, von links nach rechts:  Dijana Korenic (Head of Business Development & Health Management selfapy), Frank Preugschat (AOK Niedersachsen), Farina Schurzfeld (Gründerin und CMO selfapy), Jule Gölsdorf (Moderatorin des MSD Gesundheitspreises) und Prof. Volker Amelung (Jurymitglied und Laudator)

Am 18. September fand zum neunten Mal die Preisverleihung des MSD Gesundheitspreises statt. In München freuten sich über die Auszeichnung (von links): Dijana Korenic (Head of Business Development & Health Management selfapy), Frank Preugschat (AOK Niedersachsen), Farina Schurzfeld (Gründerin und CMO selfapy), Jule Gölsdorf (Moderatorin des MSD Gesundheitspreises) und Prof. Volker Amelung (Jurymitglied und Laudator).

Inhalte des Projektes

Selfapy ist ein CE-zertifiziertes Medizinprodukt. Das Angebot richtet sich an Menschen mit leichten bis mittelstarken Angstsymptomen: Sie können kostenfrei und unverzüglich ein Interventionsprogramm mit professionellem Coaching nutzen, während sie auf einen ambulanten Psychotherapieplatz warten. Mit psychologischen Videos und Texten die Online-Kurse den Nutzern die Strategien der kognitiven Verhaltenstherapie bei. Mittels einer App und Fragebögen können die Stimmung gemessen sowie Fortschritte sofort eingesehen werden. Wöchentliche Telefonate mit einem persönlichen Psychologen bieten zusätzliche Unterstützung. Ärzte können betroffenen Versicherten das Programm empfehlen.

Vorteile für AOK-Versicherte

Nutzer, die bei der AOK Niedersachsen versichert sind, können innerhalb von 48 Stunden mit dem Online-Programm starten und das erste Psychologengespräch führen. Die Online-Kurse können flexibel von zu Hause oder unterwegs genutzt werden. Selfapy arbeitet nach höchsten deutschen Datenschutzrichtlinien. Die AOK Niedersachsen übernimmt die Kosten für die 3-monatigen Kurse in vollem Umfang. Versicherte registrieren sich dazu auf der Website von Selfapy mit ihrer Versichertennummer.

Das könnte Sie auch interessieren

Hilfe für Angehörige von Depressionskranken: Das Online-Programm der AOK wird beim Patientenkongress Depression in Leipzig vorgestellt.
Mehr erfahren
Die Gesichter einer Depression sind extrem unterschiedlich. Das steckt hinter der psychischen Erkrankung.
Mehr erfahren
„Der Bedarf ist riesig!“ Psychologin Elisabeth Schramm erklärt, warum der Familiencoach Depression so wertvoll ist.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • Zweitmeinungsservice

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.