Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...
Seitenpfad

Starttermin

Hallo,

ich habe mich gerade zum Programm angemeldet.

Jetzt ist meine Frage: Wir fahren am 11.06. in den Urlaub, wäre das ein guter Tag zum starten ? Wir haben zwei Kinder (fast 5 und 2) und wollen beide aufhören. Oder ist es besser bis nach dem Urlaub zu warten? Unser Gedanke war, dass es im Urlaub ja von Haus aus stressfreier ist als zuhause??

Danke für Eure Antworten

Hallo Caroline,

zuerst einmal Glückwunsch zu Ihrem Entschluss Nichtraucher/in zu werden. Aber worauf wollen Sie eigentlich warten? Welches ist der richtige Zeitpunkt? Ist es im Urlaub einfacher mit dem Rauchen aufzuhören? Gibt es überhaupt den richtigen Zeitpunkt? Vielleicht haben Sie im Urlaub - der schönsten Zeit des Jahres, wie man so sagt - besonders viel Lust Zigaretten zu rauchen!?

Bis zum Urlaub sind es noch fast 14 Tage! Fangen Sie doch einfach schon einmal an mit dem Aufhören. Warum noch bis zum 11.06. warten, oder bis der Urlaub vorbei ist. Wer weiss schon was dann in Ihrem Leben anliegt. Es gibt für Raucher immer einen Grund das Nichtraucherleben noch ein wenig nach hinten zu schieben...Wenn Ihr Entschluss fest steht, dass Sie aufhören zu rauchen, dann tun Sie es einfach. Basta! Weg mit den Dramen! Viel Erfolg und einen schönen Urlaub wünscht Ihnen Ihr Expertenteam

 

Hallo Caroline,

zunächst mal möchte ich Dir zu Deinem/Euerem Entschluss gratulieren. Ihr habt eine schöne rauchfreie Zukunft vor Euch.

Noch habt ihr die Möglichkeit, eueren Kindern ein tolles Vorbild zu werden.

Selbstverständlich ist es im Prinzip eine gute Idee, sich einen bestimmten Zeitpunkt zu setzen um mit dem Rauchen aufzuhören. Dieser Zeitpunkt sollte dann aber auch fix gemacht werden. Sagt es Freunden und Bekannten was ihr wann vor habt. Sie werden Euch Feedback geben wenn ihr den Termin nicht einhaltet.

Ihr habt eine tolle Möglichkeit, die ihr nutzen könnt: Euere Kinder!

Diese beiden sind euere besten Motivatoren. Sagt den beiden dass ihr das Rauchen aufhören wollt, weil die ganze Familie dann gesünder leben kann.
Die Kinder passen genau auf dass ihr es auch schafft.

Man kann sagen dass Urlaub stressfreier ist. Doch das kommt ganz auf Dein Rauchverhalten an.
Manche Leute (wie ich es war) sind "Belohnungsraucher" - hier ist es dann unter Umständen kontraproduktiv die Rauchentwöhnung in den Urlaub zu legen. Ich hätte Rauchen mit Entspannung verbunden - Entspannung sollte im Urlaub stattfinden.

Auch kann es sein dass ihr durch die Rauchentwönung leichter reizbar seid. Nicht gerade etwas wie man sich einen schönen Urlaub vorstellt.

Seid ihr dagegen "Stress-Raucher" - dann kann durchaus der Urlaub als günstiger Ausstiegszeitpunkt gewählt werden.

Sofort aufhören - das klingt mir zu wenig geplant. Das ist wie wenn man an Silvester sagt man hört an Neujahr mit dem Rauchen auf - das klappt nicht! Keine Chance.
Die Rauchentwöhnung braucht Vorbereitung. Freunde/Bekannte informieren, Raucherberatung aufsuchen, evtl. Hilfsmittel besorgen, etc. Das geht nicht von heute auf morgen.

Im Prinzip müsst ihr selbst entscheiden was für Euch der richtige Weg ist.

Ich möchte Euch noch ein "Gleichnis" mitgeben das ich hier schon öfter geschrieben habe:

Euere Kinder haben Laufen gelernt. Sie hatten dabei Rückschläge - sind hin gefallen, haben sich vielleicht auch mal weh getan. Aber was machen Kinder die Laufen lernen wollen? Sie fallen hin, stehen auf und versuchen es sofort nocheinmal. Irgendwann haben sie es geschafft - auch Du hast so laufen gelernt.
Wenn Du nun das Rauchen anfängst und einen Rückschlag erlebst - dann bleibe nicht liegen (und rauche einfach weiter), sondern stehe sofort wieder auf und versuch es erneut. Irgendwann bist Du sicher!

Übrigens: Heute ist Welt-Nichtrauchertag. Am nächsten Jahr ist das dann auch Euer Tag!

Ich wünsche Euch viel Erfolg - es lohnt sich! Schönen Urlaub und haltet mich auf dem laufenden. Ihr schafft das!

Gruß
Liisa

Hallo Liisa,

Danke für Deine Nachricht.

Ja der große wird dem Tag entgegen fiebern :-).

Der Schachtelwickel ist schon rum und heute oder morgen werden wir entscheiden ob es der erste Urlaubstag wird oder doch 2-3 Tage vorher.

Wir werden es ohne Hilfsmittel angehen. Ich möchte nicht das eine gegen was anderes tauschen. Leg mir lieber zuckerfreie Bonbon`s und Obst und Gemüse zurecht.

Je länger ich wirklich darüber nachdenke und mich damit beschäfftige um so sicherer werde ich mir.

Gruss

Caroline

Hallo Caroline....

Auch ich habe ohne Hilfsmittel aus genau demselben Grund aufgehört.

Wenn das Gefühl aufkommt eine Zigarette zu rauchen, dann setze Dich kurz hin, einmal tief einatmen, die Luft geniesen. Du wirst sehen wie schnell der Wunsch wieder aufhört.

Leckeres Obst ist übrigens tausendmal leckerer als Nikotinpflaster (Frage in die Runde: Hat jemand mal Nikotinpflaster versucht?)....

Setze Dir Ziele und belohne Dirch für das Erreichen:

Der erste Tag, die erste Woche, die ersten zwei Wochen, das erste Monat, die ersten 100 Tage!

Nimm Dir einen Kalender und Trage die "Nichtrauchen-Tage" ein.

Hier findest Du einen Nichtraucherkalender für die ersten 100 Tage: http://www.bzga.de/botmed_31350003.html

Den kannst Du Dir kostenlos schicken lassen. Ich hatte denselben von der Raucherberatung erhalten. Er bietet jeden Tag lustige und/oder interessante Motivation.

Belohne Dich für das Erreichen der Ziele.
Ich feierte zum Beispiel die 100 Tage mit einer Freundin (die mich immer unterstützt hatte) im Cafe und beim Shoppen.

Gönne Dir was schönes für das Erreichen der Ziele. Schließlich sparst Du ja auch viel mit den nicht mehr gekauften Kippen.

Also dann... viel Erfolg....

Gruß
Liisa

Guten Morgen,

der Kalender ist bestellt undTermin steht fest!!!!

Haben uns für Mittwoch 08.06. entschieden, da wir beide eher "Belohnungsraucher" sind/ bald waren!!!

Und zum Urlaubsbeginn ist dann das schlimmste schon vorbei.

Ich bin schon ganz kribbelig

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.