Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...
Seitenpfad

Mal Wieder Das Gewicht

So da bin ich noch einmal. Hab mich jetzt so ca vier Wochen nicht mehr zu Wort gemeldet, genauer gesagt nach der feierlichen Pokalübergabe des kleinen Wanderpokals :-) . Ich habe im Moment keine Schwierigkeiten mit dem nichtrauchen. Was mich mehr beschäftigt ist mein Gewicht. Ihr habt mir hier zwar ganz lieb geschrieben, dass euch meine Kilos nicht stören und ich erst nach einem rauchfreien Jahr eine zweite Baustelle anfangen soll. Aber mein Arzt meint zwei Kilo pro Monat sind zu schnell zu viel zugenommen. Was ich jetzt merke ist,dass mir das nichtessen schwerer fällt als das nichtrauchen. Dazu kommt noch,dass mein Freund immer mehr Sport macht je mehr ich zunehme. Ja ja ihr sagt bestimmt jetzt "dann mach doch mit ihm Sport " aber das ist nicht so einfach. Wenn wir zusammen zum joggen gehen (was zeitbedingt eh nur Sonntags möglich ist ) dann habe ich keine zehn Schritte gemacht,ist er schon weg... mir fehlt auch die Motivation.  Die ersten 50/60 Tage in meinem so wunderbaren Nichtraucherdasein war ich sowas von aktiv,richtig hibbelig. Was hab ich nicht alles gemacht. Meine Mutter sagte ich wäre wie ein Spielzeugauto das man morgens aufzieht. Und jetzt.....nix mehr ausser nervös. Was soll ich denn mal machen ? :-(

liebe Grüße von der im Moment nicht so aktiven Claudia ...*

Hallo Claudia, tja, das Gewicht. Ich stelle auch gerade mit Erschrecken fest, dass ich innerhalb von 25 rauchfreien Tagen 2 Kilo zugelegt habe. Trotzdem ich ebenfalls hibbelig bin. Vielleicht jetzt mal gemeinsam trainieren? Ich für meinen Teil mache jetzt mal 10 Liegestützen............, sooo, die habe ich erledigt, bitte nachmachen. Danach 10 Kniebeugen......................, , puh, jetzt fange ich schon an zu schwitzen, bitte ebenfalls nachmachen.. Und dann gleich eine schöne große Runde spazieren gehen. Das reicht dann für den Anfang.

Gruß Gitta und .... nicht mogeln, wir motivieren uns jetzt gegenseitig

Hallo Gitta, ich hatte deinen Beitrag gelesen und weiss,dass du es im Moment auch ziemlich schwer hast. Versuch doch mal dein Gehirn zu veräppeln. Das hat bei mir auch super gut geklappt. Immer wenn ich Lungenschmacht hatte,hab ich laut gesagt: "das dauert nicht lange,das geht gleich wieder weg". Das hat mir immer sehr geholfen und im Moment hilft das auch meiner Mutter. Sie hat nämlich auch gerade aufgehört.

Ja wenn das immer so leicht wäre mit der Motivation. Ich hab so gar keine mehr zur Zeit. Und das finde ich ziemlich komisch.Erst weiss ich nicht wo ich zuerst anfangen soll,weil ich soviel Energie habe und jetzt hab ich gar keine mehr. Ich möchte am liebsten nur wie ein Faultier auf irgendeinem Ast liegen und den Tag durchschlafen.....

Ach ja zu dem "hibbeligen".....Ich hab pflanzliche Mittel eingenommen, weil ich so rappelig war. Irgendwas mit Lavendel. Und dann bin ich beim Neurologen gelandet und zwar bekam ich plötzlich Stiche in den Händen und wenn ich mich gestossen hatte (so ein bischen,wie man sich halt mal so stösst und nichts weh tut) liefen mir die Tränen weil das so weh tat. Nun ja,der Arzt (übrigens der gleiche,der mir gesagt hat ich soll abnehmen) meinte,dass diese pflanzlichen Mittel wären auch Gifte und er wäre eher gegen solche Mittel. Man könne ja auch von einem Fliegenpilz krank werden. Ok, als ich die Packung leer hatte und sie weg lies, gingen die Schmwerzen auch weg :-)

Ok, ich mach mal ein paar Liegestütz.....und jetzt auch noch Kniebeugen....und jetzt leg ich mich auf die Couch :-D

Schönen Abend noch ;-)

PS: Könnte mir evtl Lucky sagen wieviel Tage ich habe ?.....Ich hatte bestimmt schon wieder eine Cappu Zahl......

Hallo Claudia und Gitta,

das was ihr so beschreibt, kommt mir sehr bekannt vor.

Ich war auch sehr hippelig und unzufrieden ich möchte jetzt keine Werbung machen aber ich habe Neuroplant aktiv vom Arzt empfohlen bekommen.

Das ist Johanniskraut und hat mir sehr geholfen.

Ich bin nun 1 Jahr und 8 Monate rauchfrei und habe jetzt wieder mein altes Gewicht zurück durch ein wenig Sprt und Ernährungsumstellung.

Ich hatte inerhalb 14 Monaten rauchfrei 12kg zugenommen und fühlte mich überhaupt nicht mehr wohl, aber glaubt mir das stimmt schon eine Bausstelle nach der anderen. Wer es schafft sich von dieser Nikotinsucht zu befreien, schafft es auch wieder abzunehmen.

Bei der AOK gibt es auch ein tolles Angebot zum abnehmen, meldet euch doch dort an.

Wie auch immer ihr werdet es schaffen gebt nicht auf!

Liebe Grüße

Sandra

 

 

Hallo Sandra, hattest du dann nach dem Hibbeligen auch dieses Tief? Das Einzige was mir im Moment Spass macht ist wandern mit meinem Hund. Heute sechs Kilometer und das bei dem Sabbelwetter ! :-)

Allerdings kann ich nur Sonntags so lange laufen, weil ich den Rest der Woche halt immer erst im Dunkeln nach hause komme und nach 13 Stunden arbeiten hab ich echt schon gar keine Lust mehr mich aktiv zu bewegen.....

Was kann ich denn mal gegen diese Antimotivation tun?

LG Claudia mit irgendwievielen c´s *

Hallo Claudia,

das Problem mit diesem Tief hatte auch ich darum hatte ich mich auch entschieden dieses pflanzliche Mittel zu nehmen.

6 Kilometer mit den Hund spazieren gehen, das ist doch schon etwas.

Ich setze mich so circa 3mal die Woche auf den Heimtrainer und ein paar Übungen mit einem Gummiband. Also du siehst so ein Sportfanatiker bin auch ich nicht.

Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen.

Liebe Grüße

Sandra

Hallo zusammen,

 

nachdem ich gerade unser 2-Jahres-Jubiläum gepostet hatte, stieß ich auf dieses Thema. Irgendjemand hier riet uns mal, teilt Eure Erfahrungen. Das mache ich jetzt.

 

Sowohl Gewicht als auch Psyche und Emotionen spielten bei uns verrückt. Die letzten beiden Punkte vor allem bei mir. Das zeigte sich durch erhöhte Reizbarkeit und damit verbundene Aggressivität sowie eine immense innerer Unruhe vor allem abends, die ich dann zweitweise mit ungesunden Snacks versuchte zu "ertränken". Keine besonders erstrebenswerte Situation. Ich habe, auf Empfehlung, "chilc" genommen. Beruhigt ungemein, macht im Gegensatz zu anderen wie Johanniskraut nicht müde und wirkt bei höherer Dosierung innerhalb von einer Stunde.

"Hibbelig sein" hatte meine bessere Hälfte zu bestimmten "periodischen" Zeitpunkten. Das äußerte sich in unruhigen & unnötigen Bewegungen sowie "Juckreiz" und unkontrolliertes kratzen. Zwei der Kapseln und innerhalb von 45 Minuten war es weg.

Zweites Problem habe ich ebenfalls mit Kapseln der gleichen Firma (sinoa) gelöst, meine Frau wollte nicht. Über die Monate waren es bei mir dann "nur" drei Kilo im Plus, meine Geliebte lag in der Spitze bei +12 kg. In der Zwischenzeit ist sie allerdings auf meinen Zug aufgesprungen und die Pfunde verlieren sich wieder.

Wir haben auch wieder mit Sport angefangen. D.h. Nordic Walking und Fahrrad fahren (unterstützt von der Nummer 3 "calup"). Auch das hilft, vor allem weil wir uns auch draußen bewegen. (Sorry, das klingt jetzt echt wie ein Werbefilm, aber es hat bei uns nun mal sehr gut hingehauen.)

 

Da wir beide über Jahrzehnte die Vorzeigeraucher in der Familie und unserem Bekannten- & Freundeskreis waren, war und ist das Erstaunen in unserem Umfeld umso größer als wir aufhörten und standhaft blieben. Da wir unsere guten wie weniger netten Erfahrungen zwischenzeitlich mit den Menschen um uns herum teilen können (der eine oder andere überlegt unserem Beispiel zu folgen), versuchen wir bei Gelegenheit es auch hier zu tun. Allerdings muss jeder für sich den besten Weg finden. Unsere Erfahrungen können dabei nur Anhaltspunkte liefern.

 

sternchen, wir drücken Dir ganz heftig die Daumen. Lass dich nicht unterkriegen. Es ist ein steiniger mühsamer Weg und die Bezahlung ist miserabel, aber es lohnt sich.

 

LG Tomi

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.