Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...
Seitenpfad

Das Haus Der Erkenntnis

Der Abenteurer wollte ein wenig Kultur genießen und begab sich auf den Weg in die Bücherei. Auf seinem Weg sah er plötzlich ein Haus, das dort noch nie gestanden hatte. Verwundert dachte der Abenteurer gerade darüber nach, als ihn ein kleiner Mann, der ihm entgegen kam, ansprach:

 

„Gehe nicht so achtlos an Deinem Glück vorbei!“

 

Abenteurer: „Wie bitte?“

 

Der Fremde: „Du hast mich schon richtig verstanden. Gehe ruhig in das Haus hinein und lerne mehr über Dich und dein Dasein!“

 

Abenteurer: „Öööhm, also eigentlich sollte da kein Haus stehen und über mich weiß ich schon eine ganze Menge. Was soll der Quatsch? Wer sind Sie?“

 

Der Fremde antwortete: „Ich bin Niemand und jeder – ganz wie es Dir gefällt.“

 

Dann ging der kleine Mann weiter und der Abenteurer sah ihm irritiert hinterher. Neugierig ging der Abenteurer zu dem „neuen“ Haus und betätigte den Türklopfer, da es offenbar keine Klingel gab.

 

Ein Mann, den er schon mal auf einem Bild gesehen hatte, öffnete ihm die Tür.

 

Abenteurer: „ Guten Tag, entschuldigen Sie die Störung, aber ein kleiner Mann sagte, ich soll mal in dieses Haus eintreten. Klingt seltsam, oder?“

 

Der Mann: „Aber keineswegs, Abenteurer. Nur herein mit Dir!“ Er wich zur Seite und zögernd trat der Abenteurer ein.

 

Abenteurer: „Sie kennen mich?“  

 

Der Mann: „Aber natürlich. Du bist doch der, der alle Gegebenheiten im Zusammenhang mit der Zigarettensucht notiert und einem Forumspublikum berichtet.“

 

Abenteurer: „Äh, ja genau. Und Sie sind?“

 

Der Mann: „Mein Name ist Nietzsche, Friedrich Nietzsche.“

 

Abenteurer: „Jetzt weiss ich auch, warum sie mir so bekannt vorkommen! Sie sind der große Philosoph! Allerdings sind Sie auch schon seit über 100 Jahren tot! Was machen Sie denn hier.......ich meine so lebendig....?“

 

Nietzsche: „Ich mache Dir die Tür zu einem Haus auf, dass es nicht gibt. Wo wolltest Du eigentlich hin?“

 

Abenteurer: Also ich war eigentlich auf dem Weg zur Bücherei wegen einiger Recherchen über eine mexikanische Gottheit, die vor ca. 1500 Jahren gelebt haben soll......“

 

Nietzsche: „Wir alle verfolgen einen Weg, manchmal sogar so hartnäckig, dass wir dabei das Ziel aus den Augen verlieren.“

 

Beide kamen in einen Saal, in dem es hoch herging. Eine bunte Mischung Menschen aus aller Herren Länder stand in mehreren Gruppen zusammen und diskutierten über alle möglichen Themen. Zwischen den Gruppen huschten wieselflink Kellner mit Tabletts voll mit geistigen und hochgeistigen Getränken.

 

Abenteurer: „ Also ich weiss absolut nicht, was ich Durchschnittstyp hier verloren habe, Herr Nietzsche. Hier ist offenbar die Creme de la Creme der Denker und Dichter versammelt.“

 

Goethe: „ Ah, Abenteurer. Schön Dich hier zu sehen. Merke Dir: Wer was gelten will, muss andere gelten lassen.“

 

Abenteurer: „Johann Wolfgang von Goethe! Ich wird nicht mehr. Guten Abend. Vielen Dank....“     

 

Ein Mann trat an den Abenteurer heran und sagte: „Auch von mir einen guten Abend, Abenteurer. Ich bin Baruch de Spinoza und möchte, dass Du den Noch-Rauchern folgendes mitteilst: „Solange man sich einbildet, etwas nicht tun zu können, solange wird es einem unmöglich sein, es zu tun.“ Er hob sein Glas und prostete dem Abenteurer zu.

 

Abenteurer: „Geht klar, Herr Spinoza. Meine Güte, in was bin ich denn hier wieder geraten.....“

 

Eine leicht beschwipste attraktive Frau kam lächelnd auf den Abenteurer zu und rief: „ Na, Bürger, gibt man Dir denn auch gute Ratschläge?

 

Abenteurer: „Ja, ich denke schon. Haben Sie auch einen für mich?“

 

Rosa: „Mir imponieren nur die Ratschläge und Grundsätze, die der Ratgebende selbst beherzigt! Ich bin übrigens Rosa. Rosa Luxemburg.“

 

Abenteurer: Oh, ist ja Klasse. Grüßen Sie Karl schön von mir, wenn Sie ihn sehen.

 

Ein Mann mit unglaublich langem Bart trat an den Abenteurer heran und sagte: „ Entschuldige, dass ich Dich hier anspreche, Abenteurer. Aber es ist mir ein Bedürfnis, die Gelegenheit, etwas Gutes zu tun, zu ergreifen. Ich bin Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi

und möchte Dir Folgendes mit auf den Weg geben: „Das Glück besteht nicht darin, dass ich tun kann, was ich will, sondern darin, dass ich auch immer will, was ich tue.“

 

Abenteurer: „Meine Güte. Auch Ihnen schönen Dank, Herr Tolstoi.....Verzeihung, Herr Graf.“

 

Dann kam ein very british aussehender Mann mit zwei Scotchgläsern auf den Abenteurer zu und hielt ihm eins der Gläser hin. Der Abenteurer bedankte sich und der Mann sagte: „Mein Name ist Walter Bagehot. Ich bin Ökonom, Zeitungsherausgeber und der Meinung, dass man Dir ruhig auch mal einen Drink spendieren sollte, bevor man seine Weisheiten über Dir ausgießt.“

 

Abenteurer: Sehr aufdringlich, vielen Dank. Diese Weisheiten kommen aber auch wirklich aus berufenem Munde. Können Sie mir auch etwas sagen, was den Rauchern, die diese Sucht loswerden wollen, helfen kann?“

 

Walter: „Aber natürlich: „Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute sagen, du könntest es nicht. Also gemäß dem Motto: Shock your neighbor immer feste anfangen mit dem Aufhören und zum Neid-und Leidwesen Deiner Mit-Raucher, durchhalten!“

 

Abenteurer: „Vielen Dank auch Ihnen, Mr. Bagehot!“ So langsam begann die Sache dem Abenteurer Spaß zu machen.

 

Dann kam da noch George Washington, einer der großen amerikanischen Präsidenten und sagte: Hey, Abenteurer! Noch ein Wort zur Freiheit, die das Nicht-Mehr-Rauchen mit sich bringt: „Freiheit - hat sie erst einmal Wurzeln geschlagen - ist eine Pflanze, die sehr schnell wächst. Also wenn man erstmal die Freiheit genießt, möchte man sie nicht mehr missen!“

 

Abenteurer: “Thank you, Mr. President!“

 

Goethe trat nochmals an den Abenteurer heran. „Bevor Du gehst, Abenteurer, noch dieses: „Es bleibt einem jeden immer noch soviel Kraft, das auszuführen, wovon er überzeugt ist. Also niemand soll erzählen, er habe keine Kraft für einen Rauchstop......“

 

Abenteurer: O.K. Ich werde das alles berichten und damit vielleicht ein paar Raucher auf unsere Seite ziehen können. Ich wünsche allen weiterhin einen schönen Abend!“

 

Der Abenteurer verließ das Haus und draussen stellte er fest, dass das Haus, in dem er gerade noch war, nicht mehr existierte. Als er sich umsah, war dort nur eine heruntergekommene Ruine, die gemäß einem Schild bald abgerissen würde.

 

Nunja, manchmal ist da Leben schon komisch, nicht wahr, liebe Raucher...? Also in diesem Text dürfte für viele – nicht für Alle – was dabei sein. Bedient euch.....greift zu und........

wie immer an dieser Stelle: Schmeißt endlich eure Kippen weg und fangt an, zu leben!

 

LG Dipl.NmR. Peter 808 c*

Guten Morgen Peter,

vielen Dank für deine Geschichte und das du dir dafür Zeit genommen hast sie uns zu erzählen, ja ich denke es ist für jeden was dabei was man sich rauspicken kann, mein Sätzle ist auch dabei, ich kann was ich will :-)

Lg Ulrike

 

Hallo Ulrike,

 

schön, dass für Dich etwas dabei war!

Du machst Deine Sache hier auch schon sehr gut. Du kennst sicherlich auch das Sprichwort: „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.“ In Deinem Fall wohl eher: „Wo ein Enkel ist, ist Schluss mit nach Qualm stinken!“ Glückwunsch dazu!

 

Du genießt auch schon ein wenig die neu gewonnene Freiheit, oder?

 

LG Dipl.NmR. Peter 810 c*

Hallo Peter,

 

weißt du....

ich wünschte das alle die hier lesen auch mal das was ich live gesehen habe auch sehen müssten.

Das würde sicher manchen bekehren.

Deine Geschichten sind ja oft wirklich voll ins Schwarze getroffen....

 

Tja, Raucher sterben früher, manchmal sehr qualvoll......

Danke lieber Peter :-)

Mal wieder spannend erzählt und ich liebe Weisheiten...

Wünsche allen noch einen schönen sonnigen Tag...und gebe noch einen kleinen Sinnspruch mit auf dem Weg.

 

 

"Nutze die Talente, die du hast. Die Wälder wären sehr still, wenn nur die begabtesten Vögel sängen."

 

Henry van Dyke

 

 

 

 

Danke an euch für´s Feedback!

 

@Rainer: Es ist klar, dass solche Dinge, die Du gesehen hast, mit Sicherheit schockieren! Aber der abschreckende Effekt ist schnell verpufft, weil wir als Raucher noch dachten:

„Mir passiert doch so was nicht. Die Anderen ......ja klar, aber ich?“ Und dann ist da noch die Sache mit den Bildchen und Sprüchen auf den Kippenschachteln......beeindruckt das wirklich den süchtigen Raucher? Ich denke nicht. Live ist das natürlich tausendmal härter, aber die Ausreden der Süchtigen vor sich selbst sind schier unendlich und ziehen immer.....bis....ja...bis es wirklich „KLICK“ macht im Kopf und alles gut wird:-)

 

@Silvia: Auch Dir vielen Dank. Der Spruch ist sehr gut und lädt zum Nachdenken ein. Ich hoffe, Du bist bald über die privaten Berge hinweg und es wird wieder leichter für Dich!

 

LG Dipl.NmR. Peter 811 c*

 

Moin Peter, danke dir , ja das hast du gut gesagt, private Berge...man hat ja immer irgendwelche kleinen Hügelchen im Leben zu überwinden und manchmal muss man tatsächlich Berge besteigen , schade man kann sie leider nicht versetzen . . . aber wenn man sich die Mühe macht, auch wenn es schweißtreibend wird, kann man bis an die Spitze des Berges kommen:))))

 

""Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.""

Marie von Ebner-Eschenbach

 

Um nochmal auf den abschreckenden Effekt zurückzukommen, bin ich auch deiner Meinung, dass es nur für einen kurzen Moment Wirkung hat....kennen wir doch alle. Ich finde auch Schreckensbilder sind eine denkbar schlechte Motivation....sie machen höchstens nervös und man fühlt sich schlecht dabei....was tut man als Raucher, wenn man nervös wird und sich schlecht fühlt????

 

Tja und dieser besagte Klick im Kopf,  hmm? Bin ich noch unschlüssig , klar muss der erstmal da sein, aber der kommt  ja auch nicht so von alleine, oder ? Man muss schon was dafür tun....nur reichen dafür einfach keine Schockbilder!!!

 

Meine Meinung:-)))

 

 

LG Silvia

Hallo Peter,

musste lachen (stinke Oma), ja das will ich nicht mehr. Den Spruch kenne ich auch, meiner lautet fast ähnlich, ich kann was ich will :-) und ja ich genieße meine Freiheit in vollen Zügen, auch dir noch einen schönen Sonntag.

LG Ulrike

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.