Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...
Seitenpfad

Alleinunterhalter

Hey Roger,

nein, du sollst hier nicht der Alleinunterhalter sein:-)

Hmm?

Ich finds hier zur Zeit auch ziemlich öde in der Einöde hier... ...:)))

 

Liegt vielleicht auch mit an mir, bin zur Zeit mies drauf, depressiv, traurig und was es noch alles sooooo gibt! Hatte gestern Scheidungstermin...lebe seit zwei Jahren getrennt und gestern war alles so endgültig!

Hat mich ganz schön mitgenommen, 23 Jahre Ehe... ...manchmal ist das Leben hart....auch wenn es mein Wunsch war...es nimmt mich doch ganz schön mit!!!

 

Ich habe sogar ganz kurz darüber nachgedacht,evtl. eine zu rauchen...nur ein ganz kurzer Blitzgedanke war das... .... ....ich dachte mich trifft es nicht mehr, allerdings hab ich mir auch gleich wieder vor Augen geführt dass ich an mein altes Leben gleich wieder anknüpfen würde und das ist das Letzte was ich will....nie wieder rauchen, mich der Sucht nicht mehr beugen müssen!!!

 

Nie wieder in alte Verhaltensmuster fallen!!!

 

Was mich noch betrübt ist, dass meine 16 jährige Tochter nun auch noch mit dem Rauchen angefangen ist, ich dachte ich fall aus allen Wolken?!!

 

Keine Ahnung wie ich damit umgehen soll?  Vorwürfe bringen da ja auch rein gar nichts....

 

Ich muss das erstmal alles verarbeiten....

 

Nunja, wie dem auch sei....vielleicht hat ja jemand eine Idee?

Ich wäre dankbar über einen kleinen Tip:)

Bis bald und gute Nacht

 

LG Silvia

Guten Morgen Silvia.

Du hast deiner Tochter ziemlich lange ein schlechtes Beispiel gegeben Da ist es kein Wunder, dass sie auch mit Rauchen angefangen hat. Genau wie ich und wie meine Tochter. Und du kannst nichts dagegen machen. Wenn der Freundeskreis deiner Tochter auch raucht, wird sie mitmachen (müssen). Nur reden, reden und noch mal reden hilft. Nicht den Kontakt verlieren und gelassen bleiben. Es regelt sich alles mit der Zeit.

Meine Tochter (jetzt 26 Jahre alt) hat ebenso mit 16 angefangen und letztes Jahr 3 Wochen vor mir wieder aufgehört. Sie war einer der Gründe, dass ich mit Rauchen aufgehört habe. 

Ich schicke dir ein bisschen Frohsinn und Ruhe für dein turbulentes Leben. Sei mal stolz auf dich und schaue Dir an, was du geschafft hast. Nicht den Mut verlieren und die Zeit wirken lassen. Es wird schon werden.

Liebe Grüsse von Tina

Guten Morgen liebe Silvia,

ich hoffe Du hast den gestrigen Tag ein bißchen verarbeiten können. Fühl Dich mal in den Arm genommen von mir und dann schau wieder nach vorn. Immer wenn eine Tür zu geht, geht eine andere auf. Meine Scheidung ist zwar schon 25 Jahre her, aber ich weiß seit dem was ich will und was nicht. Also mach Dir Dein Leben schön.

Kann mir vorstellen dass es Dir nicht gefällt, dass Deine Tochter mit dem Rauchen angefangen hat. Unsere Kinder nehmen uns zum Vorbild, leider auch in den schlechten Angewohnheiten. Viel darüber reden hilft und zeigen, wie schlimm diese Sucht ist, auch wie schwer sie zu überwinden ist.

Ich wünsche Dir und allen anderen Usern eine schönes und rauchfreies WE.

Liebe Grüße, Ines.

Ich Schusselchen ich!  Wollte Dir doch noch schreiben dass ich es toll finde, dass Du gestern nicht geraucht hast! Ich denke das sind genau die Situationen, die einen umfallen lassen. Also bleib weiter standhaft!

LG Ines.

 

Guten Morgen ihr Lieben,

danke für eure liebe Unterstützung und lieben Trost :-)

Bin schon ziemlich niedergeschlagen, natürlich bin ich ein schlechtes Vorbild gewesen... @ Tina, stimmt schon, der Bekanntenkreis spielt schon eine große Rolle, meine Tochter war bisher die Einzige,die noch nicht geraucht hatte! Sie hat mir schon immer erzählt dass es  ihr schon fast unangenehm war,wenn man ihr eine Zigarette anbot...nein zusagen,wir haben ein gutes Verhältnis, sie erzählt mir alles:-) natürlich hat sie schon ganz lange heimlich geraucht, sie wollte mich damit nicht "treffen", weil sie genau mitbekommen hatte, wie schwer mir die Zeit fiel als ich aufhörte....Das Ganze ist ja auch kein Zuckerschlecken, deshalb versteh ich es auch nicht so ganz.....das war auch das Erste was ich ihr gesagt hab!

Tina, freu mich dass deine Tochter den Dreh bekommen hat, du kannst stolz auf sie und auf dich natürlich auch sein, es tut gut zu lesen, dass man nicht allein mit so einem Problem ist!

 

@ Ines/ murkel, dank dir für deine liebe Umarmung:-)))

Immer wenn eine Tür zugeht, geht eine andere auf,ja...das hast du schön gesagt:-) Vielleicht ist das tatsächlich so, ich sollte sie einfach nur öffnen diese Tür....dieses loslassen fiel mir schon immer schwer, ich schaue immer gerne zurück, nach vorne schauen heißt es , ja....wenn das immer so einfach wäre, meistens steh ich mir immer selbst gerne im Weg. Mir ging es mit dem aufhören zu Rauchen genauso... ...

 

Sich selbst im Weg stehen, blöd blöd blöd.....

 

Ines, ich hab meine Tochter so zugeredet dass ich selbst gemerkt habe, wie sie dicht machte. Ich wollte das damals als Raucherin auch nicht hören, weiß ich noch genau....natürlich hilft reden:-), allerdings nur wenn man bereit  ist zum zuhören:) Das Ganze braucht natürlich auch Zeit, ich werde sie auch sicher nicht damit in Ruhe lassen das weiß ich, oje....nicht das ich mich noch als militant erweise, das war ich bisher nie....aber wenns am Ende das eigene Kind ist? Ich brauche Geduld und die hab ich am wenigsten:-(

Danke euch Beiden:) Fühle mich jedenfalls verstanden....muss los , heute soll es nochmnal schön werden mit viel Sonnenschein...bis bald!

 

Liebe Grüße Silvia

 

 

 

 

 

 

Hallo Silvia,

ich möchte dir auch noch, auch Roger ein schönes Wochenende wünschen.

Ich weiß ja nun nicht ob es dir hilft aber ich möchte dir erzählen, dass ich leider schon 3 mal verheiratet war, hm es hat nie geklappt. Ich kann nicht beurteilen ob es schwieriger ist (mit der Trennung) wenn man länger verheiratet war, aber ich hatte auch schon an mir gezweifelt 3 mal geschieden ist kein Pappenstiel und es hat immer weh getan. Aber eines kann ich dir versichern es geht vorbei mein Partner und zukünftiger Ehemann war auch 21 Jahre verheiratet und jetzt haben wir uns gefunden. Wünsche dir viel Kraft versuche die Augen offen zuhalten und in die Welt hinauszuschauen es gibt so viel schönes, danke dir auch für die Motivation die du mir am Anfang hast zukommen lassen.

Kopf hoch, ich weiß es ist ein blöder Spruch ;-) aber er stimmt trotzdem, ein Drückerle liebe grüße Ulrike

ja hej Silvia!

ja danke für dein posting!

wie du vielleicht schon vermutet hast, bin ich auch nicht derjenige, der seit 40 jahren glücklich verheiratet ist. obwohl ich mir das mit Tanja/maraletan gewünscht hätte! :-)

eine scheidung, und ich denke auch an trennungen ohne scheidung, ist immer sch*****!

leider sind es immer zwei, die am scheitern mitgewirkt haben! mit mehr oder wenigem anteil daran.

leicht gesagt.. schau nach vorne Silvia... du hast es dir verdient und bist es dir schuldig.

was positives... nach meiner letzten ´ scheidung´  war ich auch verzweifelt darüber.. man muss nach vorne schauen ...

was deine tochter angeht, kannst du garnichts machen, ausser weiterhin jetzt ´geläutertes´ vorbild zu sein, und das rauchen in deiner umgebung natürlich zu verbieten.

ich wünsch dir viel glück!

das mit dem vorbild stimmt schon.

grüssli

roger

ps: wir sehen uns in duder!

 

 

....habt ihr davon schon mal gehört?

 

Stellt Euch mal ein Rad vor von wegen meiner 12 Stationen  (wie die Stundeneinteilung).

 

Die Glücksgöttin dreht mal am Rad und schon ist man oben.... oder unten, je nach dem... wo man gerade stand....

 

man kann es nicht beeinflussen, aber man sollte die guten Momente genießen in der Gewissheit, dass es noch schlechter kommen könnte.

 

Grüsli

Wolfgang; nie wieder arm!!!!

Hallo Silvia,

 

hey, gut gemacht! Nicht geraucht trotz Scheidungstermin! Das hätten nicht viele durchgehalten! Klopf Dich mal ganz kräftig auf die Schulter!

 

Und den Schuh von wegen Deine Tochter raucht weil Du ihr ein schlechtes Vorbild warst, den brauchst Du Dir nicht anziehen! Wenn Sie rauchen will, dann raucht sie, egal ob DU geraucht hast oder nicht! Meine Eltern haben beide sehr viel geraucht und ich habs dennoch nie getan...

Ich geb ja zu, dass ich mir auch Gedanken mache, was meine 2 Jungs einmal tun werden. Noch sind sie strenge Nichtraucher und Rauchen ist eklig und stinkt. Auch wenn in den jeweiligen Schulen schon einige Klassenkameraden am qualmen sind. Aber wenn die Verlockung zuschlägt, weiß ich auch noch nicht, wie ich reagieren werde...

 

Ich denke, Du kannst Deiner Tochter nur zeigen, dass Dir das nicht gefällt. Ihr sagen (aber nicht nerven!) wie schwer es Dir manchmal fällt NICHT mehr zu rauchen und wie viel Energie und Kampf Du dafür investieren musst.

 

Mir wurde hier empfohlen, wenn es mal soweit sein sollte, das Rauchen in meiner Gegenwart und in der Wohnung/Haus strikt zu untersagen. Sehr viel mehr könne man nicht tun...

 

Deine Tochter ist 16. In 2 Jahren ist sie volljährig... Dann macht sie sowieso was sie will... Und wenn sie dann so weit ist und es will, wird sie sicherlich auch wieder damit aufhören. Und dann, dann musst Du mit Deiner Kraft und Deiner Erfahrung ihr zur Seite stehen und sie unterstützen wo Du nur kannst...

 

Also, lass Dich nicht unterkriegen! Du schaffst das!

Ganz ganz liebe Grüße aus dem blauhimmlig-sonnigen Bayern :-)

Tanja/maraletan

Hallo,

 

hast du gut gemacht  :-))  Fette Krise am laufen aber nicht geraucht....

Mit Scheidungen habe ich nicht die Erfahrung, aber ich musste letztes Jahr einige Monate mit dem Verdacht auf einen Lungenkrebs leben.

Ich habe deswegen  nicht geraucht !  Das ist auch etwas was enorm viel Kraft gibt finde ich, man steht dann danach doch etwas "über den Dingen". Aber ich möchte auch nie wieder in einer solchen Lage sein.

 

Deine Tochter,.....    ich weiß nicht was da jetzt der richtige Weg ist. Aber ich war letztes Jahr insgesamt 14/15 Tage in einem Lungenkrebszentrum, es gibt dort sicher 1001 Gründe zu sehen warum das Rauchen völlig falsch ist. Und ich habe einige sehr schlimme Sachen gesehen.

 

Ich drücke dir die Daumen !    .....zieh durch ;-)

 

 

Gruß Rainer,    .....raucht nie wieder !     545e/c?

Hallo Silvia,

erstmal 2 dicken Daumen hoch für die Stress-Situation ohne blauen Dunst! Das ist ein besonderer Schritt, weil du die Flucht in die Zigarette vor dir gesehen hast und dich doch dagegen entschieden. Halt das im Herzen gut fest!

Deine Tochter muss ihre eigenen Erfahrungen machen, so wie du gerade. Lass sie, sie wird den richtigen Weg schon finden. Du kannst ihr eh nur raten und sie unterstützen. Entscheiden muss sie selber. Und das mit dem Vorbild... naja... wenn das wirklich so ausschlaggebend wäre, müssten ja alle Kinder von Briefmarkensammlern auch Briefmarkensammlern sein. Ich glaube, die Umwelt hat da mehr Einfluss als das Vorbild der Eltern, vor allem die Zeit kommt, auf den eigenen Füßen zu stehen.

lg Nebelmel

EIN ENDE KANN EIN NEUER ANFANG SEIN :)

Danke für Euer Statement...hmm ? Zur Zeit ertränke ich meinen Kummer,nunja Kummer ...es ist dieses Endgültige und eigentlich hab ich es doch so gewollt! Eigentlich , was ist das überhaupt für ein Wort?!!

 

Ach sorry, bin in letzter Zeit ziemlich durch'n Wind, aber ich geb mir Mühe nach vorne zu schauen...das meine Kleine jetzt auch den Suchtteufel unterlegen ist, ärgert mich auch maßlos, mir sind irgendwie die Hände gebunden, so fühl ich im MOment! 

 

Ulrike ich wünsche dir jedenfalls alles Gute mit deinem Zukünftigen , dank dir für dein Drückerle und Roger hast du schön gesagt mit Tanja gerne schon 40 Jahre verheiratet gewesen zu sein :-))))

Hey Wolfgang schön dich zu lesen, nie wieder arm? Hmm? Hast du im Lotto gewonnen:-)))) die guten Momente geniessen...jaaaaaa, Recht haste!

Tanja, danke dir für deine Aufmunterung, Mütter haben immer Sorgen um ihre Lieblinge:-) , wenigstens weiß ichj jetzt dass du zwei Jungs hast:-))))

Hey Rainer mit dem Verdacht auf Lungenkrebs würd ich erst Recht nicht rauchen wollen, mensch mensch, du hast auch schon einiges mitgemacht...ich find es gut dass du den Dreh endlich gekriegt hast. Danke  für dein Daumendruck, freu ich mich:-)

Dank auch Dir, Nebelfrei für die dicken Daumen hoch:-))))

Ich halte alles schön im Herzen fest, ganz besonders Euch!

Ihr seid einfach toll!!!!

 

Bis bald LG Silvia

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.