Fiebersäfte für Kinder ohne Mehrkosten für AOK-Versicherte

Die AOK übernimmt bei verordneten Fiebersäften für Kinder, die den Wirkstoff Ibuprofen oder Paracetamol enthalten, bis Ende März 2023 die anfallenden Mehrkosten. Damit möchte die AOK-Gemeinschaft ihre Versicherten wegen der aktuellen Knappheit finanziell entlasten.

Eine Frau hält einem Jungen einen Löffel mit Fiebersaft vor den Mund.© iStock / Dusan Atlagic

AOK trägt die Mehrkosten bei Fiebersäften bis März 2023

In einigen Regionen Deutschlands sind Fiebersäfte für Kinder derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Das liegt unter anderem an der aktuell erhöhten Atemwegsinfektionsrate bei Kindern, die zu einer steigenden Nachfrage dieser Produkte geführt hat. Die AOK-Gemeinschaft möchte ihre Versicherten in dieser angespannten Situation nicht allein lassen. Deshalb übernimmt die AOK bei ärztlich verordneten Fiebersäften mit dem Wirkstoff Ibuprofen oder Paracetamol alle anfallenden Mehrkosten für ihre Versicherten. 

Diese Sonderregelung gilt voraussichtlich bis einschließlich 31. März 2023.

Gesetzlich Versicherte zahlen für gewöhnlich dazu, wenn der Preis für ein ärztlich verordnetes Präparat, wie zum Beispiel Fiebersaft, über dem Festbetrag liegt, den die Krankenkasse übernimmt.

Wie kann ich die Sonderregelung meiner AOK zu Fiebersäften für Kinder in Anspruch nehmen?

Die Übernahme der Mehrkosten bei Fiebersäften für Kinder ist regional unterschiedlich geregelt. Wenn Sie die Postleitzahl Ihres Wohnorts eingeben, ermitteln wir die für Sie zuständige AOK und zeigen Ihnen die regionalen Informationen zur Kostenübernahme Ihrer AOK an.

Fiebersäfte für Kinder im Jahr 2022 besonders stark nachgefragt

Wie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) mitteilt, sei der Bedarf an Fiebersäften im Jahr 2022 „überproportional“ gestiegen. Die aktuellen Lieferengpässe hängen demnach unter anderem mit einer Verteilproblematik zusammen.

Fiebersäfte für Kinder sind Medikamente, die das Fieber kurzfristig senken und die Schmerzen lindern sollen. Es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen, zum Beispiel Kirsche, Erdbeere oder Zitrone. Darum werden sie von Kindern lieber eingenommen als zum Beispiel Tabletten oder Zäpfchen. 

Vorteile für Kinder und Familien

Die AOK kümmert sich um Ihre Gesundheit

Die AOK begleitet alle Familienmitglieder von jung bis alt verlässlich durchs Leben. Damit Sie stets gesund bleiben, sind wir im Rahmen der Familienversicherung mit starken Leistungen für Sie da. Darüber hinaus bekommen Sie über uns günstige Zusatzversicherungen, und wir bieten besondere Präventionsprogramme in Kitas und Schulen an.

Vorteile für Familien
Aktualisiert: 13.01.2023

Waren diese Informationen hilfreich für Sie?