Zum Hauptinhalt springen
AOK – Die Gesundheitskasse

Frische Picknick-Rezepte für den Sommer

Eine große Familie mit Jung und Alt machen ein Picknick zusammen

© iStock / Rawpixel

Lesezeit: 4 MinutenAktualisiert: 14.06.2021

Es wird wärmer und die Picknicksaison rückt näher. Ob Kartoffelsalat, Frikadellen oder Gemüsesticks mit Dip: Diese Klassiker finden sich in jedem Picknickkorb, doch es geht auch anders. Mit unseren köstlichen vegetarischen Rezepten sind Sie perfekt vorbereitet. Freuen Sie sich auf einen Rucola-Mango-Salat, Spinat-Feta-Muffins und vegane Blaubeer-Scones.

Inhalte im Überblick

    Ein bunter Picknickkorb: vegetarisch, süß und gesund

    Die Sonne scheint, die Temperatur steigt und auch die Tage werden länger: Die Zeit zum Picknicken beginnt wieder. Endlich kann man sich mit der Familie und Freunden zu einem Ausflug ins Grüne verabreden, seinen Picknickkorb bis oben hin mit Leckereien bestücken und den Tag draußen genießen. Damit es aber nicht immer die gleichen Snacks den Weg in Ihren Picknickkorb schaffen, finden Sie hier drei ganz unterschiedliche und inspirierende Rezepte. Schließlich geht es auch abwechslungsreicher. Vegetarisch, gesund und dabei trotzdem richtig lecker. Mit frischen Zutaten und bunten Kombinationen – so gelingt Ihnen ein abwechslungsreiches Picknick ohne viel Aufwand. Sogar für zuckerfreies Naschen ist gesorgt.

    Rezept für einen Rucola-Mango-Salat

    Salat mal etwas anders: Statt auf die typischen Zutaten zurückzugreifen, steht bei diesem Rezept ein sommerlich-leichter Geschmack für heiße Tage im Vordergrund. Der Rucola-Salat ist nicht nur schnell gemacht, sondern steckt voller gesunder Zutaten und ist dabei fruchtig und würzig zugleich.

    Zutaten für 4 Personen

    • 200 g Rucola
    • 2 Mangos
    • 2 Avocados
    • 200 g Mozzarella
    • 4 EL Pinienkerne
    • 1 Orange
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 EL weißer Balsamico
    • 2 TL Ahornsirup (oder Agavendicksaft)
    • Salz
    • Pfeffer

    Zubereitung

    Schritt 1: Den Rucola waschen und trockenschütteln. Die Mangos schälen und in Scheiben schneiden. Die Avocados schälen und würfeln. Mozzarella ebenfalls in Würfel schneiden.

    Schritt 2: Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl anrösten bis sie goldbraun sind.

    Schritt 3: Für das Dressing die Orange auspressen und mit Olivenöl, Balsamico und Ahornsirup verrühren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    Schritt 4: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und das Dressing unterrühren.

    Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten / 391 Kalorien / vegetarisch

    Spinat-Feta-Muffins

    Muffins mal in herzhafter Form statt klassisch süß. Dieses Rezept lässt sich superschnell zubereiten und ist perfekt für einen Ausflug in die Natur. Der Snack lässt sich zudem gut abwandeln, denn auch Tomaten und Mozzarella sind in diesen Muffins eine perfekte Kombination. Gesundes Fingerfood mit ausgewählten Zutaten für eine bewusste Ernährung.

    Zutaten für 12 Portionen

    • 300 g Blattspinat (tiefgefroren)
    • 2 Eier
    • 60 ml Olivenöl
    • 250 ml Milch
    • 260 g Dinkelmehl
    • 2 TL Backpulver
    • 200 g Feta (alternativ geht auch Mozzarella)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Muskatnuss

    Zubereitung

    Schritt 1: Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Muffinform einfetten oder mit Muffinförmchen auslegen.

    Schritt 2: Den gefrorenen Spinat entweder im Topf oder in der Mikrowelle nach Packungsangabe auftauen. Anschließend den Spinat mit beiden Händen zusammenpressen, um überschüssiges Wasser auszudrücken.

    Schritt 3: In einer Schüssel Eier mit Olivenöl und Milch verquirlen. Anschließend den Spinat dazugeben und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

    Schritt 4: Mehl, Backpulver und eine Prise Salz vermengen, dann zur Spinat-Ei-Mischung geben und alles gut vermengen. 

    Schritt 5: Den Feta würfeln und ebenfalls unter die Masse rühren.

    Schritt 6: Den Teig in die Muffinform geben und etwa 15 Minuten im Ofen goldgelb backen.

    Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten plus 15 Minuten Wartezeit / 284 Kalorien / vegetarisch

    Herzhafte Muffins mit Spinat und Feta auf einem Holzteller serviert

    © iStock / iuliia_n

    Vegane Blaubeer-Scones

    Inspiriert vom britischen Klassiker, aber gesünder und ganz ohne Zucker. Diese veganen Blaubeer-Scones sind superschnell gemacht und lecker dazu. Sie sind ideal für einen Ausflug ins Grüne und können je nach Belieben abgewandelt werden. Genießen Sie das zuckerfreie Naschen.

    Zutaten für 8 Portionen

    • 180 g Dinkelmehl
    • 125 g feine Haferflocken
    • 1 EL Backpulver
    • ½ TL Salz
    • 60 g ungesüßter Apfelmus
    • 80 ml Pflanzenmilch
    • 2 TL Zitronensaft
    • 1 TL Vanilleextrakt
    • 115 g gefrorene vegane Butter oder Margarine (alternativ herkömmliche Butter)
    • 150 g Blaubeeren

    Zubereitung

    Schritt 1: Den Backofen auf 230 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.

    Schritt 2: Mehl, Haferflocken, Backpulver, eine Prise Salz und Zucker in einer großen Schüssel vermischen.

    Schritt 3: In einen Messbecher Apfelmus, Pflanzenmilch, Zitronensaft und Vanilleextrakt miteinander mischen. Anschließend die gefrorene Butter mit einer herkömmlichen Reibe in die Masse reiben. 

    Schritt 4: Die Apfelmusmasse zur Mehlmischung hinzugeben und rasch miteinander verkneten, so dass die Zutaten gerade so vermengt sind. (Den Teig nicht zu sehr bearbeiten. Er sollte eher weich und klebrig sein.)

    Schritt 5: Die Blaubeeren mit 1 Esslöffel bestäuben und sie dann vorsichtig unter den klebrigen Teig heben.

    Schritt 6: Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und etwas Mehl darüberstreuen. Anschließend den Teig vorsichtig mit den Händen in eine runde Form mit einem Durchmesser von ca. 20 cm bringen. Nun mit einem scharfen Messer 8 gleiche Stücke schneiden und nach Belieben mit etwas Haferflocken und Zucker bestreuen. 

    Schritt 7: Den Teig für ca. 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

    Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten plus Wartezeit ca. 20 Minuten / 274 Kalorien / vegan

    War dieser Artikel hilfreich?

    In einer Schale liegen bunte selbstgemachte Gemüsechips.
    Gesunde Rezepte
    Fruchtiges selbst gemachtes Wassereis am Stiel mit Kiwi und Beeren verfeinert liegt auf einem Teller.
    Vegane Ernährung
    Gemüse kann man wunderbar zu einer Gemsüsebrühe einkochen –als Basis für die nächste Suppe.
    Gesunde Rezepte

    Rotkohl roh geschnitten.
    Lebensmittel
    Eine Handvoll Nüsse für eine gesunde Ernährung.
    Lebensmittel
    Mehrere Tonkabohnen liegen in einer Schale und auf einem Tisch.
    Lebensmittel
    Frittierte Heuschrecken liegen auf einem Teller.
    Ernährungsformen
    Basilikum, Pinienkerne, Olivenöl, Parmesan und Knoblauch sind die wichtigsten Zutaten für selbstgemachtes Pesto
    Gesunde Ernährung
    In einer Schale liegen bunte selbstgemachte Gemüsechips.
    Gesunde Ernährung
    Obst und Gemüse liegen auf einem Tisch mit einem Schneidebrett.
    Ernährungsformen