Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Zahnersatz

Für Zahnersatz zahlt die AOK je nach Art der erforderlichen Behandlung einen Festzuschuss. Dieser Zuschuss erhöht sich deutlich, wenn Sie eine regelmäßige Vorsorge nachweisen können.

Das zahlt die AOK für Zahnersatz

Die AOK zahlt für Zahnersatz einen Festzuschuss. Diese „befundorientierten Festzuschüsse“ decken im Regelfall 50 Prozent einer üblicherweise für den jeweiligen Befund medizinisch notwendigen und ausreichenden Versorgung. Sie können frei entscheiden, welche anerkannte Zahnersatzmaßnahme Sie haben möchten. Sie erhalten immer den befundorientierten Festzuschuss. Bei zusätzlichen, über die sogenannte Regelversorgung hinausgehenden Leistungen, können Ihnen Mehrkosten entstehen. Darüber sollten Sie vorher mit Ihrem Zahnarzt sprechen.

Tipp: Mit dem AOK Wahltarif Zahnzusatz reduzieren Sie Ihren Eigenanteil ganz erheblich. Sie erhalten bis zum Doppelten des gesetzlichen Zuschusses.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, Zahnersatz im Gebiss zu platzieren:

  • Kronen: Auf den beschliffenen Zahnstumpf mit Zahnwurzel wird ein künstlicher Ersatz anstelle der natürlichen Zahnkrone aufgesetzt (z.B. aus Metall, Keramik, einer Kombination von beidem oder Gold).
  • Brücken: Die Lücke im Gebiss wird behandelt, indem die angrenzenden Nachbarzähne überkront werden. Die Lücke wird mit einem Brückenglied geschlossen.
  • Zahnimplantate: Anstelle des entfernten Zahnes wird eine künstliche Wurzel (Implantat) im Kieferknochen befestigt. Ein Implantat kann verschiedene Oberkonstruktionen tragen, etwa eine Krone oder herausnehmbaren Prothesen zusätzlichen Halt geben. Zahnimplantate sind eine Privatleistung. Abhängig vom individuellen Befund kann im Rahmen der sogenannten Regelversorgung ein Festzuschuss gezahlt werden.

Erhöhter Festzuschuss durch Vorsorge

Der Festzuschuss erhöht sich um 20 Prozent, wenn Sie in den letzten fünf Kalenderjahren vor Beginn der Behandlung regelmäßig bei der zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung waren. Als Nachweis dient das Bonusheft. Wenn Sie zehn Jahre lang regelmäßig zur Kontrolle beim Zahnarzt waren, erhöht sich der Festzuschuss um 30 Prozent.

Ablauf der Behandlung

Ihr Zahnarzt erstellt nach eingehender Untersuchung einen Heil- und Kostenplan, den Sie bei Ihrer AOK einreichen. Wir prüfen den Plan und informieren Sie, wie hoch der Festzuschuss ist. Anschließend kann die Behandlung beginnen. Der Zahnarzt rechnet den Festzuschuss – über die Kassenzahnärztliche Vereinigung – mit der AOK ab. Sie erhalten gegebenenfalls eine Rechnung über Ihren Eigenanteil direkt vom Zahnarzt. Ausnahme: Sie haben sich mit Ihrem Zahnarzt auf eine sogenannte „andersartige Versorgung“ verständigt (Beispiel: Implantat anstelle einer Brücke). Der Versicherte zahlt die Gesamtkosten direkt an den Zahnarzt. Die AOK erstattet den zuvor ermittelten Festzuschuss an den Versicherten.

Übrigens: Wenn Sie Zweifel haben, ob Ihr Zahnarzt die richtige Maßnahme empfohlen hat, trägt die AOK die Kosten für eine weitere Untersuchung, eine zahnärztliche Zweitmeinung.

Höhere Festzuschüsse bei geringem Einkommen

Für Versicherte, die ein geringes Einkommen haben, erhöht sich der Festzuschuss der AOK. Er verdoppelt sich, wenn Ihr Einkommen 1.218 Euro / Brutto im Monat (Einkommensgrenze für Alleinstehende im Jahr 2018) nicht übersteigt. Der Grenzwert für das Einkommen wird jährlich angepasst. Für Familien gilt ein höherer Grenzwert. Bei der Ermittlung der hier anzurechnenden Beträge helfen wir Ihnen weiter.

Den doppelten Festzuschuss erhalten Sie auch dann, wenn Sie Sozialhilfe, Arbeitslosengeld II oder Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts beziehen.

Weitere Leistungen der AOK

Wir übernehmen die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen bei einem Arzt Ihres Vertrauens.
Mehr erfahren
Zahnarztpraxen bieten oft eine professionelle Zahnreinigung an. Wir informieren Sie über die Kostenübernahme.
Mehr erfahren
Hebammen begleiten durch Schwangerschaft und Geburt. Die AOK übernimmt die Kosten.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Ab sofort übernimmt die AOK für Schwangere, Stillende und Kinder unter 15 Jahren die Kosten für Kunststofffüllungen.
Mehr erfahren
In der Schwangerschaft ist Zahnpflege besonders wichtig. Wir zeigen Ihnen, worauf es jetzt ankommt.
Mehr erfahren
Geld sparen beim Zahnersatz: Mit unserem Wahltarif senken Sie Ihren Eigenanteil.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Arztterminservice
Zweitmeinungsservice