Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Weltweit in den besten Händen

Noch vor den Herbstferien: Neuer Auslandsreise-Wahltarif der AOK Hessen

22.09.2009

Mit ihrem Auslandsreise-Wahltarif erweitert die AOK Hessen ab sofort ihr bestehendes Leistungs- und Tarifangebot. Für nur 6 Euro Jahresprämie* wird bei einer akuten Erkrankung die Behandlung überall auf der Welt übernommen. Dazu gehört auch ein ärztlich angeordneter Rücktransport nach Deutschland.

Damit übernimmt die AOK Hessen erstmals selbstständig nach ihren Zahnzusatztarif einen weiteren Leistungsbereich, der bislang der Privaten Krankenversicherung zugeordnet war. „Noch vor den Herbstferien können wir unseren Kunden für wenig Geld deutlich mehr Sicherheit im Ausland garantieren“, betont Dr. Wilfried Boroch, verantwortlich für Unternehmenspolitik bei der AOK Hessen. Erstattet werden alle notwendigen Leistungen und Eingriffe. Das reicht vom Klinikaufenthalt über die Spezialistenbehandlung bis hin zu erforderlichen Arzneimitteln. Zusätzlich ist der Transfer zwischen zwei ausländischen Krankenhäusern abgedeckt. Somit geht der neue Schutz sehr viel weiter als die reguläre Versichertenkarte für das EU-Ausland (die so genannte EHIC = European Health Insurance Card).

Der Wahltarif gilt für jede Urlaubsreise von bis zu sechs Wochen in einem zusammenhängenden Zeitraum. Im Paket enthalten sind auch zusätzliche Leistungen wie die Koordination der beteiligten Ärzte und Kliniken von Deutschland aus. Gemeinsam mit einem Kooperationspartner werden AOK-Versicherte – sogar in Japan oder Kanada – vor Ort medizinisch, psychologisch und organisatorisch betreut. Vor allem wegen der Sprachbarrieren ist diese Unterstützung im Notfall eine sehr große Hilfe.




* bis zur Vollendung des 65. Lebensjahres (ältere Versicherte zahlen 12 Euro im Jahr)

Pressekontakt

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung
Riyad Salhi - 06172 272-143 oder Riyad.Salhi@he.aok.de