Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...
Seitenpfad

Omikron-Variante: AOK-Beratungscenter bis auf weiteres geschlossen

Um die Funktions- und Versorgungsfähigkeit der AOK Hessen angesichts der Verbreitung der Omikron-Variante dauerhaft aufrecht zu erhalten, findet die Beratung unserer Kundinnen und Kunden übergangsweise online, telefonisch oder per E-Mail statt. Eine persönliche Beratung in einem unserer Beratungscenter ist ab dem 17. Januar 2022 zunächst nicht mehr möglich.

AOK Hessen schützt Kunden und Mitarbeiter

Die AOK Hessen gehört zur sogenannten „kritischen Infrastruktur“. Wir sind daher aufgefordert, alle Maßnahmen zu ergreifen, um das Infektionsgeschehen nachhaltig einzudämmen. Ein großflächiger Ausfall von Beschäftigen innerhalb der AOK Hessen könnte unter Umständen bedeuten, dass essenzielle Dienstleistungen – wie etwa die Zahlung von Kranken- oder Pflegegeld - nicht mehr zeitnah zu erbringen wären.

Dem möchten wir im Sinne unserer Versicherten wirksam vorbeugen. Darüber hinaus dient die vorübergehende Schließung selbstverständlich auch dazu, unsere Kundinnen und Kunden vor einer Ansteckung zu schützen.

So erreichen Sie uns

Eine persönliche Beratung bieten wir über zahlreiche Kontaktmöglichkeiten an – so zum Beispiel neben der Telefonie auch über unser Onlineportal "Meine AOK" oder per Videotelefonie.

Hier finden Sie alle Kontaktmöglichkeiten

Das könnte Sie auch interessieren

Pflegestützpunkte

Pflegestützpunkte sind Beratungsstellen rund um das Thema Pflege.

Impfpass & App: Impfnachweis Corona-Impfung

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Nachweis der Corona-Impfung via Impfpass oder Smartphone-App.

Corona-Sonderregeln für Patienten

Während der Corona-Pandemie können Patienten bestimmte ärztliche Leistungen einfacher wahrnehmen.

Kontakt zu meiner AOK HessenOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Gute Laune garantiert mit Deinem AOK-Newsletter und vielen Tipps

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite