Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Noch sicherer: eGK2

Alle Versicherten der AOK haben eine neue Gesundheitskarte (eGK) bekommen. Hintergrund ist, dass die eGK 1 nicht mehr die technischen Voraussetzungen erfüllt.

Die neue Gesundheitskarte eGK 2

Die eGK 2 garantiert weiterhin den vollen Service sowie umfassenden Versicherungsschutz. Auch eine deutlich erhöhte Datensicherheit und eine größere Speicherkapazität zur Nutzung zukünftiger Funktionen zeichnet sie aus.

Verwenden Sie nur noch die neue eGK mit dem Hinweis „G2“. Karten mit „G1“ sind nicht mehr gültig.

Ihnen liegt keine Karte mit „G2“ vor? Dann wenden Sie sich an uns, wir sorgen dafür, dass Sie direkt eine gültige Gesundheitskarte bekommen.  

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn der Arzt Sie krankschreibt, erhalten Sie eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Die Ausfertigung für die Krankenkasse reichen Sie bitte schnellstmöglich bei Ihrer AOK ein.
Mehr erfahren
Beim Arbeitgeberwechsel müssen Versicherte eine Mitgliedsbescheinigung ihrer Krankenkasse vorlegen.
Mehr erfahren
Die wichtigsten Informationen zu den Krankenkassenbeiträgen der AOK.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Hessen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

Newsletter
Was für ein Leben!

Gute Laune garantiert mit Deinem AOK-Newsletter und vielen Tipps

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.