Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Mit dem Rad zur Arbeit: Gewinner stehen fest

Abschlussveranstaltung in Wiesbaden zur Kampagne von AOK und ADFC

29.10.2008

Wiesbaden. Mit 11.400 Teilnehmern aus 1.150 Betrieben hessenweit war „Mit dem Rad zur Arbeit“ in diesem Jahr erfolgreicher als jemals zuvor. Das waren 11 Prozent mehr Menschen als in 2007, die in den Sommermonaten alleine oder im Team mindestens zwanzig Tage lang zu ihrem Arbeitsplatz geradelt sind. Rund 80 Teilnehmer fanden sich heute im Rathaus zur hessenweiten Abschlussveranstaltung ein. Zahlreiche wertvolle Preise wurden an die Gewinner der gemeinsamen Kampagne von AOK Hessen und ADFC Hessen übergeben. Ebenfalls anwesend war Stadtrat Manfred Laubmeyer.

Über den Team-Hauptpreis konnten sich vier Mitarbeiter der DZ Bank freuen: Miriam Golze, Christina Köttner, Petra Sanio und Marcus Schell haben eine Ballonfahrt im Wert von 1.800 Euro gewonnen. Sie fuhren von Juni bis August viele Male mit dem Rad zu ihrem Frankfurter Arbeitgeber und zurück nach Hause – für Teilstrecken nutzten sie gelegentlich auch öffentliche Verkehrsmittel. Darüber hinaus wurden viele weitere gesponserte Preise, vor allem Fahrradzubehör, verlost. Hessenweit gibt es 116 Einzel- und drei Teampreise. In diesem Zusammenhang würdigte Stefan Semkat, Leiter der AOK-Regionaldirektion West, das hohe Engagement der Radbegeisterten in den Betrieben: „Wir wissen aus den Vorjahren, dass viele Teilnehmer ihr Gefährt nicht nach den drei Aktionsmonaten wieder dauerhaft im Keller parken, sondern weiterhin öfter in die Pedale treten. Das ist eine begrüßenswerte Entwicklung.“ Er erinnerte an die enormen Präventionseffekte durch das Radfahren, sofern man mindestens drei Mal dreißig Minuten wöchentlich auf dem Sattel sitze. Dr. Thomas Fuchs, stv. Landesvorsitzender des ADFC Hessen, wies auf die ernormen Umweltentlastungen durch das Radfahren hin. „Die Emissions- und Lärmausstöße, die die Radler ihren Mitmenschen ersparen, sind ein aktiver Beitrag jedes Einzelnen zu einer schöneren Umwelt“, so Fuchs. Weiter sagte er: „Wir freuen uns immer, wenn sich Arbeitgeber aktiv dafür einsetzen, dass ihre Arbeitnehmer gesund und umweltfreundlich den Arbeitsweg zurücklegen.“

Pressekontakt

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung
Riyad Salhi - 06172 272-143 oder Riyad.Salhi@he.aok.de