Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Mehr Quali-Trainings für Fußball-Mädchen

17.01.2013

Auch in 2013 werden hessische Fußballvereine mit Geld, Ideen und Know-how unterstützt. Die AOK-Förderpakete fallen diesmal umfänglicher und differenzierter aus. Vor allem geht es darum, das Training nachhaltig zu verbessern, damit junge Fußballerinnen länger im Verein bleiben und sich besser entwickeln können.

Denn der Gesundheitskasse ist dabei der präventive Aspekt wichtig: Je mehr und länger regelmäßige Bewegung auf dem Feld stattfindet, desto gesünder der Nachwuchs. Begleitet wird die Kampagne „Mehr Mädchen auf den Rasen“ wieder von Verteidigerin Valeria Kleiner (1. FFC Frankfurt).

Ab April sollen hessische Vereine erneut Gelegenheit bekommen, sich für die Förderpakete zu bewerben. Diesmal können sich auch solche Vereine beteiligten, die keine neu gegründeten Mädchenteams am Start haben, sondern schon etwas länger viel Einsatz für ihre jungen Spielerinnen zeigen. Das neue Premium-Paket für 2013 geht deutlich weiter als im Vorjahr: Die AOK Hessen finanziert hier zum Beispiel einen zusätzlichen Vereinstrainer, eine Extra-Ausbildung in Grünberg sowie Mentorenbesuche durch Referenten des Hessischen Fußball-Verbandes (HFV). Zuschüsse, Trikotsätze und Erste-Hilfe-Koffer sind ebenfalls Bestandteil der gemeinsamen Förderstrategie.

Vertraglich vereinbart wurde ebenso das fortgesetzte Sponsoring der B-Juniorinnen in der Hessenliga und in den Gruppenligen für die Saison 2013/14. Damit geht die breit angelegte Kooperation von AOK Hessen und HFV in ihr viertes Jahr.