Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Hinweise für ein korrektes Passbild Ihrer Versichertenkarte

Jede elektronische Gesundheitskarte ist mit dem Foto des Versicherten versehen, um Missbrauch zu vermeiden. Bei diesem Foto ist es wichtig, dass Sie bestimmte Vorgaben beachten.

Folgende Anforderungen müssen eingehalten werden:

  • Mindestgröße 33 mm x 43 mm (Hochformat).
  • Hintergrund muss einen Kontrast zu Gesicht und Haaren bilden und darf keine störenden Gegenstände zeigen.
  • Gesicht muss in vollem Umfang erkennbar sein.
  • Augen müssen geöffnet und deutlich sichtbar sein.
  • Brillengestelle dürfen die Augen nicht verdecken.

Weitere Hinweise für ein korrektes Foto finden Sie in der Fotomustertafel (PDF, 167 KB).

Sie haben gerade kein korrektes Bild zur Hand? Falls Sie eine Webcam zur Verfügung haben, können Sie unsere praktische virtuelle Fotokabine nutzen.

Weitere Leistungen der AOK

Die elektronische Gesundheitskarte: Ansprechpartner

Bei Fragen zur elektronischen Gesundheitskarte sind wir für Sie da.

Bildupload

In der virtuellen Fotokabine können Sie das Foto für die Elektronische Gesundheitskarte online erstellen.

Medizinische Informationen am Telefon: AOK-Clarimedis

Der medizinische Informationsservice AOK-Clarimedis beantwortet Ihre Fragen zum Thema Gesundheit.

Das könnte Sie auch interessieren

AOK-Pflegeberatung

Die AOK-Pflegeberater helfen Ihnen, alles rund um die Pflege eines Angehörigen zu organisieren.

Brexit: Regelungen Krankenversicherung

Die Übergangszeit des „Brexit“ endet am 31. Dezember 2020. Was für gesetzlich Krankenversicherte ab 2021 gilt.

Kontakt mit Ihrer AOK in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie verändert vieles. Doch eines bleibt gleich: Ihre AOK Hessen ist für Sie immer bequem erreichbar.

Kontakt zu meiner AOK HessenOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Gute Laune garantiert mit Deinem AOK-Newsletter und vielen Tipps

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite