Angebot anzeigen für:

Ein Drache löst den Tiger ab

17.09.2014

Bad Homburg. JolinchenKids als Nachfolger von TigerKids, das mittlerweile von 140 hessischen Einrichtungen umgesetzt wird, startet nun auch in Hessen. Das neue Präventionsprogramm für KiTa-Kinder fördert ausgewogene Ernährung, ausreichende Bewegung, seelisches Wohlbefinden und nimmt auch die Gesundheit der Erzieherinnen in den Blick.

Die ersten KiTas wurden von der AOK Hessen bereits geschult, weitere Workshops sind für November geplant. Weitere 20 Seminartermine für pädagogische Teams – immer ein kompletter Freitag und Samstag –  stehen für 2015 schon fest. Damit wird JolinchenKids in wenigen Jahren vermutlich genauso verbreitet sein wie heute TigerKids. Das Programm ist für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren konzipiert, unterstützt die Umsetzung eines gesunden Lebensstils und hilft auch dabei, Rahmenbedingungen für ein gesundes Aufwachsen und Arbeiten in der KiTa zu schaffen. Die AOK Hessen rechnet mit zahlreichen weiteren Anmeldungen in den kommenden Monaten. Die Schulung, Materialien und die Verpflegung sind für die Einrichtungen kostenfrei.

Das Maskottchen von JolinchenKids ist der AOK-Drache Jolinchen. Inhaltlich wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt, wobei die seelische Gesundheit jetzt deutlich mehr Raum einnimmt. Erprobt wurde es u. a. in Niedersachsen und Thüringen, die Ergebnisse waren überaus positiv: So hatten 98 Prozent der beteiligten KiTas angegeben, dass JolinchenKids sehr gut oder gut bei den Kindern ankommt. Genau so viele bestätigten, die Materialien langfristig einsetzen zu wollen.