Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Besser auf dem Rad als auf dem Platz

AOK Hessen: Radfahren ist gelenk- und rückenschonender

02.06.2010

Für Menschen mit Übergewicht ist Radfahren ideal. Es ist gelenk- und rückenschonender als beispielsweise Joggen oder Tennis. Im Gegenteil: Neben den Beinmuskeln trainiert das Radfahren auch den Rücken, gleichzeitig kurbelt es Atmung und Durchblutung an.

Voraussetzung für eine optimale Belastung ist die richtige Einstellung der Sattelhöhe. Sie reduziert ebenso wie ein bequemer Sattel die Belastung des Gesäßes. Insbesondere die ersten fünf Minuten sollte man – zumindest als Anfänger – locker in die Pedale treten, damit sich die Muskeln aufwärmen können. Auch sonst gilt es, den Körper langsam an die neue Belastung heranzuführen. Eine höhere Trittfrequenz bei niedrigem Gang ist für den Stoffwechsel und das Training vorteilhaft. Bei hohem Kraftaufwand droht ein schmerzhafter Muskelkater.

Fünf bis zehn Kilometer in ruhigem Tempo schaffen auch Ungeübte mühelos. Eine zu starke Belastung hingegen führt zu Übermüdung. Am besten ist ein Tempo, in dem man sich locker unterhalten kann und nicht außer Atem gerät. Nicht zuletzt sollte die Geschwindigkeit der Verkehrssituation und dem eige-nen Fahrvermögen angepasst werden. Darüber hinaus ist das Fahrrad vor der ersten Ausfahrt auf die Verkehrssicherheit hin zu überprüfen: Funktionieren Bremsen, Licht und Klingel? Entscheidend ist es auch, einen Helm zu tragen, der vor schweren Verletzungen schützen kann.

Die AOK Hessen engagiert sich für das Radfahren im Alltag, in der Freizeit und im Rahmen des Breitensports. Ob „Mit dem Rad zur Arbeit“, der AOK-RadSonntag am 20. Juni oder 17 lockere AOK-Radtreffs in ganz Hessen: Für altgediente „Pedalisten“ und Newcomer findet sich bestimmt eine Gelegenheit, um das gesündeste Verkehrsmittel der Welt stärker zu nutzen.

Pressekontakt

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung
Riyad Salhi - 06172 272-143 oder Riyad.Salhi@he.aok.de