Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

Basketball auf Rädern wird grüner

22.01.2015

In dieser Saison gehört nun auch die AOK Hessen zu den Premium-Partnern des RSV Lahn-Dill. Es ist das erste Mal, dass das Unternehmen sich auf diese Weise im Profi-Spitzensport wie hier dem Rollstuhlbasketball engagiert. Der RSV Lahn-Dill gehört als elffacher deutscher Pokalsieger zu den mit Abstand erfolgreichsten Vereinen im nationalen Behindertensport.

Das auffällige grüne Logo der AOK Hessen sorgt seit kurzem für noch mehr Farbe auf dem Spielfeld, denn die Speichenschützer der Sportrollstühle werden erstmals als Werbefläche genutzt. „Wir wollen nun auch bewusst im Behindertensport ein Zeichen setzen und die wertvolle Arbeit, die dort geleistet wird, honorieren und auch begleiten. Zumal der RSV Lahn-Dill auch im Breitensport und in seiner Jugendarbeit viel Einsatz zeigt“, meint Dr. Wilfried Boroch, Unternehmenssprecher der AOK Hessen. Dabei betont er die präventive Wirkung insbesondere für Heranwachsende: So sei regelmäßig betriebener Mannschaftssport wie dieser die beste Prävention. „Die Spieler trainieren sich nicht nur mehr Kraft in ihren Armen an, sondern gewinnen auch an mentaler Stärke dazu. Mich beeindruckt sehr, wie souverän die Sportler mit ihrem Handicap umgehen und es in Siege verwandeln“, so Boroch weiter. Darüber hinaus werden in Wetzlar auch Tennis, Handbike und Schwimmen für Rollstuhlfahrer angeboten.

Andreas Joneck, Geschäftsführer des Bundesligateams des RSV Lahn-Dill, freut sich über den neuen Partner an seiner Seite: „Dass sich nun auch eine besonders mitgliederstarke Krankenkasse in die Reihe der Sponsoren einreiht, passt hervorragend zu unserem Selbstverständnis. Denn wir sind ein Verein für alle, ob Profis oder Amateure, jung oder alt. Somit bringen wir auch Kinder in Bewegung, und darauf legt die AOK Hessen besonderen Wert.“ Der Rollstuhl-Sportverein Lahn-Dill möchte behinderte Menschen hierbei unterstützen und mit seinem Angebot dazu motivieren, sportlich wieder aktiv zu werden und damit viel für ihre körperliche und seelische Befindlichkeit zu tun. Dabei ist der RSV Lahn-Dill eigentlich ein Sportverein wie jeder andere auch. Der einzige Unterschied liegt darin, dass die sportlichen Aktivitäten im Rollstuhl ausgeführt werden. Ansonsten geht es im RSV zu, wie in jedem „normalen“ Sportverein. Das Streben nach sportlicher Leistung ist hier genauso zu finden, wie das „sich-einfach-bewegen-wollen“ und der Wunsch nach geselligem Zusammensein. Und das nicht nur unter Behinderten, ebenso offen ist der RSV für die sogenannten Fußgänger/innen, also die Nichtbehinderten, denn Integration von Behinderten und Nichtbehinderten wird beim RSV großgeschrieben.