Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Hessen
Ort/Kasse korrigieren
Beratungscenter werden geladen ...

AOK Hessen sucht Azubis für 2009

Gesundheitskasse bietet hervorragende Weiterbildungschancen

10.06.2008

Bad Homburg. Ab 1. August 2009 bietet die AOK Hessen dreißig Jugend-lichen wieder eine Chance auf einen perspektivreichen Ausbildungsplatz. Die Berufsstarter erwartet eine zwei- bis dreijährige Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten. Das Ausbildungsangebot richtet sich an Schulabgänger, die einen Abschluss mit mindestens Mittlerer Reife vorweisen können.

Interessierte können sich nach Ausgabe des Sommerzeugnisses bewerben. Hierfür soll die Internetadresse www.jobfit.de/ausbildung genutzt werden. Geeignete Jugendliche durchlaufen dann ein schriftliches Testverfahren, dem schließt sich ein Assessment-Center an. Derzeit sind 121 Auszubildende bei der AOK Hessen beschäftigt. Im Rahmen ihrer Ausbildungszeit wird das komplette Sozialversicherungsrecht vermittelt. Neben Blockunterricht in der Berufsschule absolvieren sie AOK-interne Lehrgänge im Bildungszentrum in Homberg/Ohm. Viel Wert legt die AOK Hessen auf einen konkreten Praxisbezug. Für Fragen und Unterstützung steht jedem Jugendlichen ein Pate zur Verfügung. Zum Ausbildungsprofil gehört die Betreuung von Kunden in AOK-Beratungscentern und im Außendienst genauso wie der Einsatz in fachbezogenen Serviceabteilungen, wie beispielsweise Krankengeld oder Zahnersatz. Im Anschluss an die Ausbildung bietet die Gesundheitskasse qualifizierten Absolventen verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten wie zum Beispiel das Studium mit dem Abschluss des Bachelor of Business Administration.

Pressekontakt

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung
Riyad Salhi - 06172 272-143 oder Riyad.Salhi@he.aok.de