Eifersucht Bitte Um Hilfe

Hallo ihr Lieben,

Ich glaub ich hab ein Problem.

Ich bin ein wenig eifersüchtig auf Freundinnen von meinem Partner. Er kennt sie schon ewig, doch immer wenn er mit ihnen schreibt, kommt bei mir ein Gefühl der Eifersucht zum Vorschein. Es tut mir selbst weh. Doch weis ich nicht wie ich es abstellen kann. Ich Brauch wohl Hilfe. Ich weis das er mich nie betrügen würde, doch hab ich irgendwie Angst davor. Und wenn ich mich weiter so verhalte werde ich ihn Vielleicht  noch dazu leiten es zu tun. Das möchte ich nicht.

Gestern hab ich ihm Unrecht getan, das er sogar das weite gesucht hatte. Er hat mit einer Freundin geschrieben. Ich war wieder ein wenig eifersüchtig. Dann kam es zum Gespräch und ich hab ihm nur an den Kopf geworfen.: " Du brauchst dich nicht zu Wundern das ich eifersüchtig auf andere Tussis bin wenn wir seid Wochen keinen Sex mehr haben."  Das war ein Riesen Fehler von mir. Wenn er in die Stadt geht mit ihnen was trinken ( das bis jetzt erst einmal vorgekommen ist) und ich auf der Arbeit bin, schreibt er es mir ja noch. Aber mir wird dann schlecht. Wieso?

Er möchte das ich sie kennen lerne. Doch irgendwie hab ich keine Interesse daran. Liegt das an meiner Eifersucht ? Ich hab so Angst ihn zu verlieren. Wir sind am 01.07 zwar erst 6Monate zusammen aber ich Liebe ihn so sehr das ich ihn nicht verlieren möchte.

könnt ihr mir Tipps geben wie ich das alles wieder in den griff bekomme? Ich hatte das noch nie in einer Beziehung.

 

Hallo!

Ich würde sagen, dass Du da als Allererstes mal bei Dir selbst anfängst.

Uns predigte der Pater vor jahrzehnten den Spruch "Was Du nicht willst, das man Dir tu'- das füg' auch keinem Anderen zu". - Willst Du so unter Beobachtung stehen??

Ich sage mir auch immer wieder: "Wer schlecht denkt, kann selbst nicht besser sein!" - Also schau' doch mal in den Spiegel hinein, ob Du eben den Ersten Stein werfen sollst. Du musst doch da den Kopf genauso woanders haben, wie bei Deinem Partner, wenn Du ihm nicht so viel Freiheit gibst. Wenn er wirklich fremd gehen würde, dann kannst Du ja die Beziehung abbrechen, weil es dann so nie was geworden wäre. Wenn Dein Partner charakterfest ist, wird er sich auf nichts einlassen und sonst wird ihn Deine Eifersucht auch nicht abhalten, das wirst Du doch hoffentlich auch glauben können.

Ich habe auch eine Bekannte weiter weg und da eifert ihr Mann auch herum, trotz dem ich sie ja auch schon länger kenne. - Ich denke jedenfalls, dass der in seiner ersten Ehe auch neben hinaus gegangen sein wird, sonst bräuchte er wohl nicht so viel Angst haben, weil er gar nicht auf den Gedanken kommen würde.

Weißt Du überhaupt woher- oder warum sie sich kennengelernt haben und wer sagt Dir, dass es eine Sex-Bekanntschaft ist?? - Bist Du etwa so luftig veranlagt, dass Du so schnell überredbar bist, dass Du so eifern musst??

Diese Frau da hat mir viel zu Verdanken und möglicherweise sogar das überhaupt noch Dasein, nach den Demütigeungen und Beschimpfungen von ihrem Mann. Vielleicht weißt Du gar nicht, wie weit Unten man sein kann und glaube mir, dass ich bei dieser Frau immer einen hohen Stellenwert haben werde und ebenso, dass ich sie nicht einfach zur Seite werfen werde. Seit Jahren ruft sie mich immer wieder an und geht damit auch einen möglichen- oder gar fast vorprogrammierten Ehekrach ein, weil sie eben mir vermutlich noch mehr sagen dürfte, wie ihrem eigenen Mann, da bin ich mir ziemlich sicher. - Du solltest also auch mal die Hintergründe dieser Beziehungen erforschen und nicht nur glauben, dass er Dich einerseits nie betrügen würde und Du ihm es doch da mit Deinem netten Verhalten absolut vorwerfen möchtest.

Nichts wäre für Euch alle Drei (oder mehr) doch besser, wie wenn Ihr Euch mal gemeinsam treffen würdet, so dass Du sie kennenlernen kannst und Dir auch von denen ein Bild machen kannst und nicht irgend welchen Träumen- oder Vermutungen nach gehst. - Dann siehst Du wie sie sich verhalten und wie sich Dein Partner eben auch verhält und ob das eben beim fünften mal dann immer noch so ein Verhalten ist, oder ob es Unterschiede gibt.

Ich weiß eine Frau, deren Mann hat über 10 Jahre auf die Hochzeit gewartet, weil sie sagte, dass es keine Heirat gibt, so lange er so herum eifert. Anscheinend hat er sich gebessert.

Denke auch daran, dass sich die Zeit ändert und wir nicht mehr im 18. JH leben, was aber nicht bedeuten muss, dass man in jedem Fall dann zusammen im Bett landen muss. - Gehe auch nicht zuletzt auch noch davon aus, dass er es nicht erträgt, wenn Du so herum eiferst und damit dann die Beziehung beendet, dass Du dann eben jemand Anderen mit Eifersüchteleien spicken- oder angiften kannst. - Ich jedenfalls würde in so einem Fall gehen, weil ich mir dann nicht später mal vorwerfen lassen muss, dass ich einen Menschen auf dem Gewissen habe.

Vielleicht versuchst Du Dich also mal etwas zu besinnen.

Viel Glück

Matthias

Hallo Matthias

 

Danke für deine Antwort.  Ich kontrolliere meinen Freund nicht. Er sagt mir ja von sich aus alles. Er hat keine Geheimnisse. Ich Sperre ihn auch nicht ein. Er darf alles machen. Auch. Wenn es mir dabei manchmal Mies geht. Ich mag einfach nur das dieses Gefühl aufhört. Ich wollte Tipps und Tricks. Sicher kennt er sie schon ewig. Wenn er wollte könnte er bei ihr sein aber es ist nur ne Freundin. Ich fange auch keinen Streit an wenn er mit ihnen schreibt oder telefoniert. Bringt mir ja nichts. 

Nur ab und an rutscht mir dann was raus was nicht sein sollte. Und im Nachhinein tut es mir selbst weh. Ich hab verlustängste. Ich weis alles über ihn er hat keine Geheimnisse vor mir und iChat vor ihm. 

Ich weis das ich an mir selbst arbeiten muss. Nur leider ist es schwer es Umzusetzen. 

 

Nochmals danke für deine Antwort. 

 

Lg

Hallo Flexi1,

 

zunächst einmal herzlich Willkommen hier im Forum!

 

Wir möchten Sie anregen, doch einmal "hinter" Ihre Gefühle von Eifersucht zu schauen: worauf  genau bezieht sich Ihre Sorge? Sind Sie unsicher, dass Sie für Ihren Freund tatsächlich die Nr. 1 in seinem Leben sind? Verspüren Sie einen Mangel an Aufmerksamkeit und Zuwendung oder sind Sie eigentlich ganz zufrieden mit der Beziehung? Sie haben Ihrem Freund vorgeworfen, dass er schon lange nicht mehr mit Ihnen intim war und mit Ihnen geschlafen hat; kann es sein, dass auch hierin eine Ursche der Eifersucht liegt? Fühlen Sie sich (nicht) mehr begehrt, nicht mehr attraktiv und sexy?

 
Und nicht zuletzt: Was bräuchten Sie, damit Sie Kontakte Ihres Freundes mit anderen Menschen, auch Frauen, gelassener angehen könnten, ohne gleich in große Unruhe zu geraten?
Auch könnten wir uns vorstellen, dass dieses Thema "Kontakte und Freundschaften mit Menschen außerhalb der Beziehung" einmal grundsätzlich zwischen Ihnen beiden zur Sprache kommen sollte. Also in dem Zusammenhang, wo hat jeder eigene Bereiche und worauf beruht die Zweisamkeit?

 Und hinterfragen Sie sich doch auch einmal, weswegen Sie das Kennenlernen dieser Freundin Ihres Freundes ablehnen und dies für Sie nicht in Frage kommt!

Wir hoffen, Ihnen helfen diese Fragen etwas beim "Ordnen" weiter; wenn Sie laut Nachdenken wollen, würden wir uns freuen, erneut von Ihnen zu hören!

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Expertenteam der AOK

Hallo,

siehst Du; er ist offen zu Dir und hat keine Geheimnisse; was willst Du denn mehr?

Du willst ihm vertrauen und kannst ihm doch nicht vertrauen, sonst würdest Du Dir doch gar keine Gedanken darüber machen, was sie da dann unternehmen.

Das, mit den Verlustängsten, ist doch völlig hirnrissig und da muss es Dir doch auch klar sein, dass er Dich nicht einfach ohne Grund verlassen würde und mit entsprechendem Charakter er Dich auch nicht hintergehen wird. Gerade wenn er keine Geheimnisse hat, müsstest Du Dir doch gar keine Gedanken machen.

Du verlierst ihn ja nur mit Deinen Ausrastern, weil Du Dir eben selbst nicht vertraust und ihm doch noch weniger; wer ist wohl auf eine Zicke scharf? - Er hat auch ein Gespür, das darfst Du auch glauben. - Die innere Überzeugung ist da schon mal der Grundstein dazu, dass Du eben mehr Ruhe hast, wenn Du Dir also sicher- oder beruhigt bist, dass es eben nur ein Freundetreffen ist (und bleibt) und kein Swinger Clubaufenthalt.

Vielleicht ist es der Versuch wert, einen bestimmten Tag zu finden, wenn er den Kontakt mit diesen Freundinnen pflegt, dann bist Du tagelang darauf vorbereitet; oder er sagt es Dir mindestens drei bis sieben Tage zuvor, wenn er sie trifft.

Vielleicht versuchst Du es, eine persönliche Bindung zu ihnen auf zu bauen und unternimmst vielleicht auch regelmäßig mal einen Kaffee- oder Biergartenbesuch mit ihnen ohne Deinen Partner; also unter Frauen. Du wirst dann ja auch sehen, ob es ihnen extrem unangenehm ist, oder ob sie gleich mit machen. Hier siehst Du dann auch, ob der Ablauf des Treffens von denen und Deinem Partner das selbe Ergebnis bringen. Wenn Du mit denen ein gutes Auskommen hast, dann dürfte es vielleicht auch für Dich leichter sein, weil Du eben beide Seiten kennst.

Ob Du einen gemeinsamen Besuch der Gemischtensauna überleben würdest, sofern Du nicht auf deren Figur auch noch recht eifersüchtig bist? - Die Freundinnen haben ja möglicherweise auch ihre eigenen Partner und wenn es denen dann genauso geht wie Dir, dann werdet Ihr beide dazu tun, dass sich die Partnerschaften auflösen. - Da musst Du halt dann auch mal auf die Zähne beissen können und vielleicht ergibt sich dann eben auch eine gewisse Bindung zu Dir.

Und ich sage es Dir noch mal, dass er Dich verlassen wird, wenn Du ihm nicht vertraust und dann hast Du den Salat. - Dann kannst Du ihm nachtrauern, weil Du ihm zuvor nachgeeifert hast. Wenn Du ihm das Vertrauen gibst, dann wird er auch bei Dir bleiben und sonst ist so längst Hopfen und Malz verloren und Alles nur noch eine Frage der Zeit; egal ob mit Eifersucht, oder ohne sie, das muss Dir auch klar ein. - Vielleicht versuchst Du mal, Dich genauso (für ihn mit ihm!) zu freuen, wenn er sie trifft und somit gemeinsame Freude da sein könnte und er auch beruhigter ist, weil Du ihm eben vertraust.

Eifersucht und Ausraster bringen Euch garantiert nicht besser zusammen und wenn er seine Freiheit von Dir bekommt, dann wird er Dich auch nicht verlassen. - Also schlag' Dir diese blöden Verlustängste besser aus dem Kopf und sage Dir lieber ein, dass es besser für Dich ist, eben mal einige Stunden auf ihn zu verzichten, als unnötig zu spekulieren, ob da vielleicht etwas passieren könnte; Du kannst ja schließlich während dieser Zeit auch selbst was (Kaffee, Eis, Italiener, Grieche, Yugo oder Chinese usw.) unternehmen. - Vielleicht aber auch gemeinsam und wenn die Freundinnen das auch akzeptieren, dann kannst Du doch nochmal sicherer sein und Dich an dem Tag genauso mit ihnen amisieren.

Viel Erfolg

Matthias

Danke dir Matthias .

 

ich weis das ich ihn verlieren werde wenn das nicht aufhört. Deswegen möchte ich mir gern Hilfe suchen. Ich glaube das ich einfach noch ein Problem habe das ich nicht verarbeitet habe. Ich habe den unfall meines Vaters nie richtig verarbeitet. Dann wurde meine Mama krank und ich wurde zu Hause nur noch eingesperrt. Zu guter Letzt haben sie mich noch rausgeschmissen. Ich denke das das auch ein bisschen dazu beiträgt. Ichlaut schon über geschrächstherapie nachgedacht. Nur leider werden die wenigsten bezahlt. Es tut gut hier über das Thema zu schreiben. So seh ich auch wieder wie fremde darüber denken. Ich danke dir

Hallo Flexi1,

ein "wenig" Eifersucht ist vollkommen normal, denn es zeigt, dass man sich Gedanken um die Beziehung macht. Nimmt es überhand, ist das allerdings kontraproduktiv - denn du schadest sowohl deinem Partner als auch dir selbst damit.

 

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es eine Einstellungssache ist, wo vieles mit rein spielt. In erster Linie: mach dir selbst bewusst, dass man NIE eine Garantie hat in Bezug auf Partnerschaft, Treue und die eeewige Liebe ;) das wollte ich auch lange nicht hören. Wenn mir jemand gesagt hat "wenn er dich betrügen will, dann tut er es - egal, wie eifersüchtig du bist oder nicht" und "find dich damit ab, dass du dir nicht sicher sein kannst, dass du mit ihm für immer zusammen bleibst", hab ich ganz schön geschluckt und es verdrängt. Und was war das Ende vom Lied? Er hat mich betrogen und dann wars aus...

 

Also daher: Sicher hat man Angst, den geliebten Partner zu verlieren. Das ist normal. Aber finde zu einem Selbstbewusstsein und einer Stabilität zurück und sei dir bewusst, auch wenn es mal vorbei sein SOLLTE, geht die Welt nicht unter und du bist stark genug, allein klarzukommen. Denn das bist du! Das sind wir alle, auch wenn es manchmal schwer ist. Und irgendwann kommt auch wieder ein anderer... ;) Es ist wichtig, dass jeder sein eigenes "Leben" hat und seinen eigenen Interessen nachgeht und Freundschaften pflegt, um sich nicht in eine erstickende Abhängigkeit zu stürzen. Man TEILT sein Leben, geht einen gemeinsamen Weg - und dennoch FÜHRT jeder sein EIGENES Leben und man kann nie wissen, ob man wirklich immer an jeder Kreuzung zusammen abbiegen oder nicht doch mal getrennte Wege gehen wird.

 

Hast du denn Kontakte zu männlichen Freunden? wenn nein - warum nicht? Weil du ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen hättest? Brauchst du nicht! Kontakte außerhalb einer Beziehung sind wichtig, wenn nicht sogar notwendig!

 

Dass er keinerlei Geheimnisse vor dir hat und dir alles erzählt - das ist doch schön! Sei froh!! :) Wenn er dir diese Freundin vorstellen möchte - warum nicht? Vielleicht hast du Angst, sie ist sehr attraktiv und würdest dich mit ihr vergleichen?! Oder aber du befürchtest, du könntest sie tatsächlich nett finden und er trifft sich dann erst Recht mit ihr!? Aber sehe es mal von einer anderen Seite: Du könntest live dabei sein und miterleben, wie der Umgang  zwischen den beiden ist. Außerdem - hätte er tatsächlich Interesse an dieser Freundin, würde er sie dir doch nie und nimmer vorstellen. Also, überlege es dir nochmal, ob du dich nicht doch treffen möchtest.

 

Wichtig ist, dass du ehrlich zu deinem Partner bist und ihm sachlich und ohne Vorwürfe erklärst, was in dir vorgeht und dass du daran arbeiten möchtest. Ein offenes Gespräch ist das sinnvollste und so kann dein Partner auch Verständnis für deine Situation aufbringen und dir helfen, mehr Vertrauen zu fassen.

 

Alles Liebe

Snake :)

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.