Eine menschliche Leistung

Das Herz schlägt bis zum Hals, ein leichtes Gefühl von Schwindel macht sich breit und die bewusste Aufforderung im Kopf: Ruhig bleiben! Ruhig bleiben! Eins nach dem anderen. Es gibt immer eine Lösung. Einen Weg.

12.05.2022Autor/in: Jenny FüstingRubrik: Allgemein, Versorgung und Innovation 0

Plötzlich von schlecht auf ganz schlecht

So erging es mir im April vergangenen Jahres. Tränen in den Augen, ob der niederschmetternden Nachricht zur Gesundheitsperspektive meines Papas und doch irgendwie funktionierend, weil eine Lösung hermusste. Zum Glück – möchte ich sagen – arbeite ich bei einer Krankenkasse, die als einzige in Thüringen (und Sachsen) über dieses hervorragende Angebot der flächendeckenden, persönlichen Pflegeberatung verfügt! Schon unzählige Male habe ich die Arbeit der Pflegeberaterinnen und Pflegeberater der AOK PLUS in den Thüringer Medien vorgestellt.

Schnelle und empathische Unterstützung

Nun brauchte ich selbst Hilfe. Noch am selben Tag meiner Anfrage rief mich Marc Reifschneider, Pflegeberater in der Region Erfurt, an und half mir beim gedanklichen sortieren sowie beim Ausfüllen des Antrags auf die Höherstufung im Pflegegrad und gab mir Telefonnummern und Ansprechpartner an die Hand, um Unterstützung für meinen Papa zu organisieren.

Pflegeberatung – auch zu Hause

Die 40 Pflegeberaterinnen und Pflegeberater, die in Sachsen und Thüringen unterwegs sind – und dabei auch zu den Versicherten nach Hause kommen, leisten eine unglaublich wertvolle, empathische Arbeit! In diesen zumeist plötzlich auftretenden, stark belastenden Situationen einen kompetenten Ansprechpartner zu haben, nimmt ein wenig die Last von den Schultern. Mit der Pflegeberatersuche | AOK – Die Gesundheitskasse findet man schnell den richtigen Ansprechpartner in der Nähe. Diese Zusatzleistung der AOK PLUS ist eine ganz menschliche und persönliche!

Online-Angebote zur Pflege

Neben dieser ganz persönlichen Unterstützung gibt es auch Angebote, die Angehörige in der täglichen Pflege unterstützen: Bei der Pflege zu Hause ist es hilfreich, in einem Pflegekurs einen ersten Überblick zu erhalten. Zudem kann man hier Kontakte zu anderen Angehörigen knüpfen. Die AOK PLUS übernimmt die Kosten für diese Kurse. Da aktuell keine oder nur wenige persönliche Kurse stattfinden, ist der Online-Pflegekurs der AOK PLUS ein gutes Unterstützungsangebot für den Einstieg in die häusliche Pflege. Aktuell umfasst das Kursangebot Themenmodule wie zum Beispiel „Erste Hilfe leisten“, „Stürze vermeiden“, „Hilfe im Bürokratie-Dschungel“, „Körperhygiene“, „Mobilität und Lagern“, „Menschen mit Demenz“ und „Ernährung im Alter“, die stetig erweitert werden. Erste Handgriffe gibt es auch in diesen Video-Tutorials.

Auf aok.de gibt es zahlreiche Informationen rund um das Thema Pflege, die als erster Wegweiser und Orientierungspunkt sehr hilfreich sind.

Tag der Pflegenden

Heute ist der internationale Tag der Pflegenden und laut Wikipedia wird dieser seit 1974 immer am 12. Mai begangen. Er soll die Arbeit von Krankenschwestern würdigen und ihre Rolle im Gesundheitssystem hervorheben. Ich möchte ihn heute nutzen, um auch auf die Arbeit und Belastung von Menschen aufmerksam zu machen, die Ihre Angehörigen oder Freunde pflegen. Es tut einer Gesellschaft gut, auf seine Mitmenschen zu schauen. Die Pflegeberater der AOK PLUS machen das nicht nur beruflich.

Kommentare (0)

Bisher gibt es keine Kommentare zu diesem Beitrag.

Beitrag kommentieren
Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.