Pressearchiv

Lungenerkrankung COPD: Zahlen in Niedersachsen leicht gestiegen

[Hannover, 15.11.2021]. In Niedersachsen haben mehr Menschen eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), als noch vor 10 Jahren. Im Jahr 2020 litten rund 148.000 AOK-versicherte Patienten (9,4 Prozent) im Alter von über 40 Jahren an einer COPD. Im Jahr 2010 waren es noch 8,8 Prozent. Das stellten Versorgungsforscher der AOK Niedersachsen anhand von Diagnose- und Abrechnungsdaten fest.

Spezielle Versorgung bei Schwangerschafts- und Typ-3-Diabetes besonders wichtig

[Hannover, 12.11.2021] Bei etwa fünf bis dreizehn Prozent der Frauen tritt in der Schwangerschaft ein Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) auf, die Tendenz ist steigend. Hier ist eine spezielle Versorgung besonders wichtig. Ebenso benötigen Versicherte mit einem Diabetes Typ 3 eine optimierte Versorgung.

Mindestmengen für komplizierte Operationen: aktualisierte Online-Karte verfügbar

[Hannover, 10.11.2021] Insgesamt 105 Krankenhäuser an 108 Standorten in Niedersachsen haben die Erlaubnis erhalten, im kommenden Jahr Mindestmengen-relevante Operationen und Behandlungen mit besonders hohen Risiken für die Patientinnen und Patienten durchzuführen. Deutschlandweit sind es 1.070 Kliniken. Das sind 13 weniger als in diesem Jahr.

Versichertenbefragung zur Versorgung mit Elektrostimulationsgeräten zeigt positives Ergebnis

[Hannover, 08.11.2021] Die AOK Niedersachsen hat im Juni dieses Jahres ihre Versicherten, die Elektrostimulationsgeräte benutzen, zum Versorgungsprozess, zur Wirksamkeit und zu ihrer Zufriedenheit mit diesen Geräten befragt. Und dies mit vorwiegend positivem Ergebnis bei 500 versorgten Versicherten.

Per Mausklick zum besten Krankenhaus - Gesundheitsnavigator macht Qualitätsunterschiede bei Kliniken in Niedersachsen sichtbar

[Hannover, 28.10.2021] Die AOK Niedersachsen hat die Informationen zur Qualität bestimmter Operationen und Behandlungen in ihrem Gesundheitsnavigator unter www.aok.de/gesundheitsnavigator aktualisiert. Sie basieren auf dem Verfahren zur „Qualitätssicherung mit Routinedaten“ (QSR) des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Damit gibt die AOK als einzige gesetzliche Krankenkasse den Versicherten bei der Auswahl eines Krankenhauses ein wissenschaftsbasiertes und fundiertes Instrument an die Hand.