Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
KundenCenter werden geladen ...

Typische Krankheitsbilder: Infos zu Medikamenteneinnahme

Seien Sie informiert über die Medikamente, die Sie einnehmen: Wichtige Patienteninformationen zur Medikamenteneinnahme bei Sodbrennen und zur Vorbeugung eines Schlaganfalls.

Arznei bei Sodbrennen sowie Vorhofflimmern

Wenn Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie über deren Wirkung und das genaue Einsatzgebiet informiert sein. Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir Ihnen Patienteninformationen zur Medikamenteneinnahme bei den Krankheitsbildern Sodbrennen sowie Vorhofflimmern zusammengestellt.

Erfahren Sie, wie diese Medikamente eingenommen werden, welche Nebenwirkungen es gibt und was Sie bei der Einnahme mit anderen Medikamenten beachten sollten:

Patienteninfo Protonenpumpenhemmer (PPI): Arzneimittel bei Sodbrennen (PDF, 263 KB)

Patienteninfo Blutgerinnungshemmer: Schlaganfallschutz bei Vorhofflimmern (PDF, 154 KB)

Medikamente richtig einnehmen

Bei der Einnahme von Medikamenten sollten Sie sich immer nach den Hinweisen Ihres Arztes oder des Apothekers richten. Wichtig ist auch, dass Ihr Hausarzt oder andere behandelnde Ärzte stets darüber informiert sind, welche Arznei Sie bereits einnehmen. Das beugt Wechselwirkungen vor und garantiert Ihnen, dass Medikamente optimal wirken.

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK bietet Ihnen telefonische Beratung zum richtigen Umgang mit Medikamenten in Schwangerschaft und Stillzeit.
Mehr erfahren
Wer mindestens drei ärztlich verordnete Arzneimittel parallel anwendet, hat seit 1. Oktober 2016 Anrecht auf einen Medikationsplan.
Mehr erfahren
Greifen Sie kostenfrei auf Bewertungen der Stiftung Warentest von mehr als 8.000 Arzneimitteln zu.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg

Meinen Ansprechpartner finden

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • AOK-DirektService: Schnelle und fachkundige Antworten für Ihre Region
  • AOK-MedTelefon: Die Hotline für Ihre Gesundheit

Newsletter

Der GESUNDNAH-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.