Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
KundenCenter werden geladen ...
Seitenpfad

Neues AOK-Programm „Gesund im Homeoffice“

Immer mehr Beschäftigte haben die Möglichkeit, auch im Homeoffice zu arbeiten. Das erleichtert die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit. Aber es gibt auch zahlreiche Herausforderungen bei der Arbeit in den eigenen vier Wänden. Mit dem neuen AOK-Programm „Gesund im Homeoffice“ unterstützen wir Sie, diese zu meistern.

Herausforderung Homeoffice

Immer mehr Beschäftigte wünschen sich, auch nach der Corona-Pandemie weiter im Homeoffice arbeiten zu dürfen. Die Arbeit zu Hause bietet Beschäftigten mehr Flexibilität bei der Vereinbarkeit von privaten und beruflichen Belangen. Es ergeben sich aber auch neue Herausforderungen: Nicht jeder hat ein einigermaßen ergonomisch eingerichtetes und verschließbares Zimmer als Büro. Auch Arbeitspensum und Arbeitsstruktur müssen gut organisiert sein, sodass die Arbeitszeiten klar definiert sind und auch gefühlt ein Ende haben. Damit die neue Arbeitssituation nicht auf Kosten der Gesundheit geht, unterstützt Sie die AOK mit dem Programm „Gesund im Homeoffice“ dabei, die Arbeit zu Hause gesund zu gestalten.

Das bietet das Programm für die gesunde Arbeit im Homeoffice

Das Programm umfasst fünf Module, in denen Sie praktische Informationen und konkretes Handwerkszeug für das Arbeiten im Homeoffice erhalten. Auch Beschäftigte, die bereits erste Erfahrungen bei der Heimarbeit gesammelt haben, erhalten weiteren Input. Folgende Module bietet das Programm:

  • Organisiert im Homeoffice: Starten Sie organisiert und strukturiert durch, verbessern Sie Ihre Fähigkeiten im Selbstmanagement und gestalten Sie Ihren Arbeitstag.
  • Verbunden im Homeoffice: Lernen Sie, wie das Teamgefühl trotz Distanz erhalten bleibt oder weiter gefördert werden kann.
  • Ausgeglichen im Homeoffice: Erfahren Sie, wie Sie Berufliches und Privates trotz der Arbeit im Homeoffice gut meistern und in Balance bleiben.
  • Gut eingerichtet im Homeoffice: Richten Sie sich ein ergonomisches, gesundes und energieförderliches Umfeld ein, in dem Sie Ihre Aufgaben mit Freude erfüllen können.
  • Ich als Vernetzer: In dem Modul für Führungskräfte geht es um drei Kernelemente gesunder Führung auf Distanz, die eine gute Arbeit im Team ermöglichen.

Gesund von zu Hause aus arbeiten: So einfach geht’s

Jedes Modul vermittelt in circa 20 Minuten Praxistipps und Handlungshilfen für das Homeoffice. Sie können selbst entscheiden, wann und wie oft Sie die einzelnen Module bearbeiten. Abrufbar ist das Programm online unter aok-homeoffice.de. Jeder Interessierte kann am Programm kostenfrei teilnehmen. Eine Anmeldung ist erforderlich, damit Ihr aktueller Fortschritt im Programm erfasst und Ihre persönlichen Unterlagen und Auswertungen für Sie gespeichert werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Coronavirus: Regelungen zur Quarantäne

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verringern, kann für Betroffene Quarantäne angeordnet werden. Was bedeutet das?

Was ist das Coronavirus?

Was wir über das Coronavirus wissen

Corona-Schutzimpfungen: Nebenwirkungen und Impfreaktionen

Lesen Sie hier, was über Nebenwirkungen und Impfreaktionen der Corona-Schutzimpfung bisher bekannt ist.

Kontakt zu meiner AOK Baden-WürttembergOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der GESUNDNAH-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite