Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
KundenCenter werden geladen ...

Facharzttermin über die neue Terminservicestelle planen

Für einen dringenden Termin beim Facharzt oder Psychotherapeuten können sich gesetzlich Versicherte ab sofort auch an die Terminservicestelle wenden. Die AOK informiert Sie über das erweiterte Angebot der Kassenärztlichen Vereinigung.

Terminservicestelle: Neues Angebot der Kassenärztlichen Vereinigung

Bislang war unter der kostenfreien Rufnummer 116 117 nur der ärztliche Bereitschaftsdienst erreichbar. Seit Januar 2020 nimmt der Patientenservice Ihren Anruf entgegen. Er leitet Sie weiter – entweder zum ärztlichen Bereitschaftsdienst oder zur neu eingerichteten Terminservicestelle.

Damit hat die Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) ihr umfangreiches Serviceangebot für gesetzlich versicherte Patienten zu Jahresbeginn erweitert.

Durch das Angebot der Terminservicestelle soll die Terminvergabe für gesetzlich Versicherte beschleunigt werden. Die AOK informiert Sie über die wichtigsten Hintergründe:

Arzttermin planen: Wann ist die Terminservicestelle zuständig?

Unter folgenden Voraussetzungen kann Ihnen die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigungen helfen, einen dringenden Arzttermin oder Facharzttermin zu erhalten:

  • Sie haben keinen akuten Notfall (sonst 112 wählen)
  • Sie haben eine Überweisung zu einem Facharzt mit Dringlichkeitscode
  • Sie benötigen einen dringenden Termin beim Hausarzt, Kinder- oder Jugendarzt, beim Frauenarzt oder Augenarzt (ohne Überweisung)
  • Sie möchten erstmals eine psychotherapeutische Sprechstunde besuchen (ohne Überweisung, bei Akutbehandlungen oder probatorischen Sitzungen ist ein Dringlichkeitsnachweis/Formular PTV11 erforderlich)
  • Sie suchen einen festen Hausarzt bzw. Kinder- oder Jugendarzt
  • Sie benötigen einen Termin für die Kinder-Früherkennungsuntersuchung (U-Untersuchung)

Wie schnell vermittelt die Terminservicestelle einen Arzttermin?

Wenn Sie die Terminservicestelle um einen Arzttermin bitten, wird Ihnen – unter den genannten Voraussetzungen – in der Regel innerhalb einer Woche ein entsprechender Termin unterbreitet.

Die darauffolgende Wartezeit auf den Termin soll ab Vereinbarung nicht länger als vier Wochen betragen. Bei psychotherapeutischen Akutbehandlungen soll die Wartezeit sogar zwei Wochen nicht überschreiten.

Was, wenn Ihnen der Termin nicht passt oder der Arzt kilometerweit entfernt ist?

Bei der Terminvergabe nimmt die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigungen leider keine Rücksicht auf Wunschärzte, Wunschzeiten oder Wunschregionen der Patienten.

Deshalb empfehlen wir Ihnen, sich erst dann an die Terminservicestelle zu wenden, wenn alle Versuche, einen Termin bei einem Arzt Ihrer Wahl zu bekommen, bereits gescheitert sind.

Wie können Sie die Terminservicestelle erreichen?

Telefonisch erreichen Sie die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigungen über den Patientenservice unter der Rufnummer 116 117.

Während der ärztliche Bereitschaftsdienst unter derselben Rufnummer jeden Tag rund um die Uhr für Sie erreichbar ist, erreichen Sie die Terminservicestelle jedoch nur zu den Sprechzeiten von Montag bis Freitag, jeweils von 8 bis 18 Uhr, außer an Feiertagen.

Alternativ können Sie auch den Online-Terminservice der Kassenärztlichen Vereinigungen nutzen. Dazu rufen Sie die Webseite www.eterminservice.de auf und geben den Vermittlungscode ein, der auf dem Überweisungsträger Ihres Arztes steht. Sollten Sie keinen Code erhalten haben, können Sie online einen Code anfordern.

Weitere Informationen

Sie suchen einen Arzt in Ihrer Nähe? Nutzen Sie dazu einfach unseren Arzt-Navigator.

Mehr erfahren

Weitere Informationen bei der Kassenärztlichen Vereinigung.

Mehr erfahren

Die Terminservicestelle der KVBW vereinbart – unter bestimmten Voraussetzungen – Termine bei Ärzten oder Psychotherapeuten.

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK-KundenCenter sind vorsorglich geschlossen. Wir beraten Sie per Telefon und Internet.
Mehr erfahren
Legen Sie immer Ihre aktuelle elektronische Gesundheitskarte (eGK) beim Arzt vor. Alte Karten sind nicht mehr gültig.
Mehr erfahren
Neues AOK-Bewegungsangebot: Mit SicherGehen Stürzen im Alter vorbeugen und unabhängig bleiben.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK Baden-WürttembergOrt/Kasse korrigieren

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der GESUNDNAH-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite