Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

AOK-Angebote mit Sportvereinen

Sie wollen etwas für Ihre Gesundheit tun und nebenbei nette Menschen kennenlernen? Dann probieren Sie die Bewegungs-, Spiel- und Entspannungsangebote der AOK Baden-Württemberg in Kooperation mit regionalen Sportvereinen aus. Sie erleichtern Ihnen garantiert den Einstieg in eine gesunde und sportliche Lebensweise. Informationen bekommen Sie bei jeder AOK-Bezirksdirektion.

Gesund für Mensch und Umwelt: AOK-Radtreffs

In Zusammenarbeit mit dem Schwäbischen Turnerbund (STB), dem Badischen Turner-Bund (BTB) und der AOK Baden-Württemberg bieten viele Vereine in ganz Baden-Württemberg Gesundheitssport mit qualifizierter Betreuung an. Dazu zählen auch AOK-Radtreffs in Radsportvereinen, denn Radfahren macht viel Spaß und richtig fit. Die Bewegung auf dem Fahrrad hilft dabei, Stress abzubauen und die körperliche Ausdauer zu trainieren. Mit jeder Tour wird das Herz-Kreislauf-System belastungsfähiger, die Lunge kräftiger und der Stoffwechsel aktiver.

Dabei bringt das Radfahren noch viele weitere Vorteile: Der Sattel trägt zum größten Teil das Körpergewicht, sodass Gelenke, Bänder und Sehnen viel weniger belastet werden als bei anderen Ausdauersportarten. Radfahren ist zudem umweltfreundlich und praktisch für kurze Wege im Ort. Viele Gemeinden haben den Trend erkannt und sorgen für den Ausbau ihrer Radwanderwege.

Informationen zu den AOK-Radtreffs gibt Ihnen jedes AOK-KundenCenter.

Wer kann bei den Radtreffs mitmachen?

Jeder ist beim AOK-Radtreff richtig, der Spaß daran hat, in einer Gruppe zu radeln, Natur und Umgebung per Rad zu erkunden. Häufig ergibt sich dabei auch der eine oder andere nette Kontakt. Die fachliche Betreuung übernimmt ein Radtreffleiter des örtlichen Radsportvereins. AOK-Versicherte und Vereinsmitglieder des Radsportverbandes können kostenfrei mitfahren. Kinder sollten mindestens zehn Jahre alt und im Straßenverkehr sicher sein. Voraussetzung für alle Teilnehmer ist ein verkehrssicheres Fahrrad.

Keine spezielle Radbekleidung nötig

Spezielle Radsportbekleidung ist für Anfänger nicht erforderlich. Sie sollte nur bequem sein. Auffällige Farben machen Sie im Straßenverkehr besser sichtbar. Auch ein Helm erhöht Ihre Sicherheit erheblich und wird deshalb bei den Radtreffs empfohlen. Lange, weite Hosen sichern Sie durch ein Klettband oder spezielle Fahrradklammern. Damit Sie bei jedem Tritt sicher auf den Pedalen stehen, ist ein rutschfestes Profil an den Schuhen sinnvoll.

Schritt für Schritt fit: mit den Lauf- und Walkingtreffs

Nicht nur Radfahren, auch Laufen bzw. Joggen und Walken sind empfehlenswerte Ausdauersportarten, die Spaß machen können. Besonders dann, wenn sich erste Erfolge einstellen. Wer nicht gerne allein unterwegs ist, kann sich einer Gruppe anschließen, wie den Lauf- oder Walkingtreffs der Vereine des Württembergischen und Badischen Leichtathletikverbandes (WLV/BLV).

Unter fachkundiger Anleitung und in der für Sie passenden Leistungsgruppe treffen Sie sich regelmäßig zum Joggen oder Walken und können gezielt Ihre Ausdauer und Ihr Herz-Kreislauf-System stärken. In Begleitung netter Menschen fällt Ihnen sicher die Bewegung viel leichter und sorgt Schritt für Schritt für mehr Gesundheit und Wohlgefühl.

Treffpunkte und Termine erfahren Sie in Ihrem AOK-KundenCenter oder über die Vereine in Ihrer Nähe.

Das könnte Sie auch interessieren

Acht gute Gründe, warum es sich lohnt, mehr Bewegung in den Alltag zu bringen.
Mehr erfahren
Eine tägliche Extraportion Bewegung macht Spaß und hält fit. So kommen Sie ganz einfach in Schwung.
Mehr erfahren
Wie Sie beim Laufen oder Walken fit werden und worauf Sie achten sollten, erklärt die AOK.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ihr Ansprechpartner vor Ort

Persönlich und nah mit 230 AOK-KundenCentern in ganz Baden-Württemberg

Meinen Ansprechpartner finden

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
AOK-DirektService: Schnelle und fachkundige Antworten für Ihre Region
AOK-MedTelefon: Die Hotline für Ihre Gesundheit