Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
KundenCenter werden geladen ...

AOK-Kochwettbewerb für Nachwuchsköche

Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren können vom 25. bis 28. April 2019 ihre Kochkünste auf der Slow Food Messe in Stuttgart vorstellen. Eine Jury aus Ernährungsexperten und Sterneköchen bewertet die Ergebnisse.

Kinder beim Kochen

Früh übt sich ...

Die Grundlagen für einen gesunden Lebensstil und gesunde Essgewohnheiten werden bereits in der Kindheit gelegt. Deshalb ist es wichtig, Kindern und Jugendlichen so früh wie möglich entsprechendes Wissen zu vermitteln. Aus diesem Grund laden die AOK Baden-Württemberg, das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und Slow Food Deutschland e.V. zu einem spannenden Kochwettbewerb ein. Mitmachen können alle 10- bis 18-Jährigen, die Spaß am Kochen, am kreativen Ausprobieren und an der Zubereitung leckerer Gerichte haben.

Wann, wo, wie?

Die Slow Food Messe 2017 - Markt des guten Geschmacks
Der Kochwettbewerb findet vom 25. bis 28. April 2019 auf der Slow Food Messe Stuttgart an einer komplett ausgestatteten Kochstation am AOK-Stand statt.

Die Nachwuchsköche und -köchinnen treten in drei Altersgruppen an:
10 bis 12 Jahre, 13 bis 15 Jahre und 16 bis 18 Jahre.
Ein Betreuer begleitet die Teams.

Jedes Kochteam besteht aus drei Personen und präsentiert ein vollwertiges Hauptgericht für vier Personen. Die Arbeitszeit beträgt zwei Stunden (inklusive Vor- und Nachbereitung und Aufräumen). Die reine Kochzeit beträgt 45 Minuten. Die Rezepte und deren Zubereitung sollten den Anforderungen einer gesunden Ernährung entsprechen. Es wird empfohlen, regionale und saisonale Bioprodukte einzusetzen. Industriell hergestellte Produkte dürfen nicht verwendet werden. Reine Tiefkühlprodukte, ohne Veredelung, können verarbeitet werden.

Das Motto auf der Slow Food Messe 2019 lautet „Food for change – mehr Vielfalt, mehr Nachhaltigkeit, mehr Genuss“. Die AOK würde sich freuen, wenn sich dieses Thema in den Gerichten wiederfindet.

Eine Jury aus Ernährungsexperten und Sterneköchen bewertet die Kochergebnisse. Prämiert werden die Juniorköche mit Gold-, Silber- oder Bronze-Medaillen für ihre Menüs. Zusätzlich bekommen alle Teilnehmer eine Anerkennungsurkunde und ein kleines Präsent.

Teilnahme und Bewerbung

Der Eintritt für die Teams, Betreuer und deren Begleitung ist frei. Die Fahrtkosten werden erstattet. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es bei Frau Sabine Drexler unter der Telefonnummer 0711 2593-7999 oder per E-Mail: AOK-Kochwettbewerb@bw.aok.de.

Einsendeschluss für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen ist der 22. Februar 2019. Eine Jury entscheidet über die Teilnahme und gibt den Teams zeitnah Bescheid.

Allgemeine Informationen zum AOK-Kochwettbewerb (PDF, 162 KB)

Bewerbungsunterlagen für den AOK-Kochwettbewerb (PDF, 554 KB)

Flyer zum AOK-Kochwettbewerb (PDF, 1,4 MB)

Rezeptvorlage (PDF, 491 KB)

Vorteilspreise auf der Slow Food Messe für AOK-Versicherte bei Onlinebestellung

Eintrittsermäßigung von 2 Euro an allen Tagen unter www.messe-stuttgart.de/vorverkauf

Vorteilscode: aokmehrwert (inklusive VVS-Ticket)

Nähere Information zur Messe gibt’s unter www.messe-stuttgart.de/slowfood.

Das könnte Sie auch interessieren

Hast du mal wieder richtig Lust auf einen Burger, aber Cheeseburger sind dir zu langweilig? Zeit für Jolinchens exotisches Super-Burger-Rezept mit Leckerschmecker-Garantie.
Mehr erfahren
Lecker? Igitt? Lass dich von Jolinchens Algenrezepten überraschen.
Mehr erfahren
Die App „AOK Gesund Einkaufen“ unterstützt Sie bei einer gesunden Ernährung.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg

Meinen Ansprechpartner finden

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • AOK-DirektService: Schnelle und fachkundige Antworten für Ihre Region
  • AOK-MedTelefon: Die Hotline für Ihre Gesundheit

Newsletter

Der GESUNDNAH-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.